Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
A-A (Gelesen: 2059 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Online


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3277
Stuttgart
Geschlecht: male
A-A
19.09.2004 um 22:50:02
 
Liebe Bergfreunde,

auch diese Jahr gab es mal wieder Abenteuer Alb.

Bei schönstem (fast zu warmen Wetter) gestern an die Kesselwand. Und zwar 35 Meter frei schwebend, wie vom Hochwieseler runter.

...

Da durfte natürlich die Kesselkante

...

nicht fehlen. Absolut g**le 50 Meter, VII- und für mich wars der erste hängerfreie Durchstieg in einer Länge.
Von oben sieht das so aus:

...

Und Stefan war reichlich geschafft. ... Für jemanden, der aber 4-6 Mal im Jahr anden Fels kommt, jedoch eine reife Leistung.

Die zweite Tour (Tai Gin Seng) beginnt am tiefsten und endet am höchsten Punkt der Wand. Und nach dem Entfernen der Buchen hat sich richtiger Dschungel gebildet. Durch den musste man erst mal durch.
...

Die Tour ist einsame Klasse.
... Von oben hat man einen Überblick über den ringsum übehängenden zu 270 Grad geschlossenen Kessel.
...

Nachdem sich die Sonne aus den schweren Routen verabschiedet hat, kommen auch nach und nach die Cletterkracks.
...
Gern hätte ich denen noch etwas zugesehen, aber Stefan musste zur Betriebsfeier.

Heute war dann Regen angesagt. Der kam auch. Aber der überhängende Rand hielt die Wand trocken. Bei etwa 10 Grad waren die Hände auch ohne Tonnen von Magnesia trocken.
Hättet ihr es gedacht? Dieses braun gebrannte Kraftpaket ist fast 50.
...
...
...
Dumm dass jetzt die Batterien der Kamera alle waren. Smiley Der einzige Vorteil des zu dritt Kletterns war damit vergeben. Aber solch scharfe Bilder kann es von uns ohnehin nicht geben.

Richtig abenteuerlich wurde es erst gegen Schluss. Martin beförderte nahezu gleichzeitig zwei Tritte in die Tiefe, dann ging die linke Hand auf und die Rechte hielt wie angegossen in einem fetten Henkel - einen halben Meter tiefer. Das war für die durch ohnehin nur lommelige Bänder zusammen gehaltene Schulter doch zu viel. So mussten wir den armen Kerl noch ins Krankenhaus fahren - Einrenken unter Narkose (!). Für ihn ist die Saison gelaufen.

Armin und ich haben uns vorgenommen, mal etwas Sturztraining zu betreiben. Mal sehen , wie lang wir ads Versprechen vor uns her schieben ....
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20.09.2004 um 11:16:10 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
pet
Supervisor
*****
Offline


Pray for snow!

Beiträge: 2691
Roma, Italia
Geschlecht: female
Re: A-A
Antwort #1 - 21.09.2004 um 23:51:22
 
das schreibst du so beiläufig, klingt nach einer menge adrenalin, oder zumindest nach einer filmreifen szene - einen halben meter tiefer...
dann mal gute besserung und schnelle genesung (unbekannterweise)!
Zum Seitenanfang
 

Smiley Smiley
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Online


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3277
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: A-A
Antwort #2 - 22.09.2004 um 17:15:20
 
Zitat:
das schreibst du so beiläufig, klingt nach einer menge adrenalin, oder zumindest nach einer filmreifen szene - einen halben meter tiefer...
dann mal gute besserung und schnelle genesung (unbekannterweise)!

Martin lässt danken ...
War aber ein absolut harmloser Sturz. Haken zwischen den Knien, und Armim hat sofort dicht gemacht.
Martin hat halt schon zwei Mal die Schulter draußen gehabt. Der Reflex, beim Sturz zu zu packen, ist halt kaum weg zu kriegen, auch wenn er immer wieder zu schweren Verletzungen führt Traurig .
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
Alex
Held der Berge
Festausschuss
*****
Offline


---> Geschwindigkeit ist
Sicherheit <---

Beiträge: 1041
im schönen Frankenlande
Geschlecht: male
Re: A-A
Antwort #3 - 23.09.2004 um 23:12:35
 
Zitat:
Armin und ich haben uns vorgenommen, mal etwas Sturztraining zu betreiben. Mal sehen , wie lang wir ads Versprechen vor uns her schieben ....


Wieso lang vor euch her schieben?

Sturztraining ist so ge**!!!
Ich frag mich immer wieder warum jeder so viel Angst vor einem Sturztraining hat, also ich mach das immer wieder gern. Klar kostet das jede Menge Überwindung letztendlich loszulassen, dann der (eigentlich viel zu kurze) freie Fall und dann das schöne Anschlagen der Sicherung und das je nach Sicherungspartner mehr oder weniger sanfte bremsen.

und in einem Gelände wo wirklich was passieren könnte macht mans ja sowieso nicht, genausowenig wie nur an einer einzigen Sicherung.

Und im Fall des Fallens hilfts doch schon ganz gut, auch wenn ich am vergangenen sonntag mal wieder voll zum urinstinkt festhalten übergegangen bin und versucht hab mich am Seil (wohlgemerkt knapp oberhalb der Zwischensicherung) festzuhalten 8) Ergebnis war halt das ich letztendlich kopfüber runter bin...
Sollt ich wohl auch mal wieder ne anständige Wand für solche Übungen aufsuchen.

Alex

Zum Seitenanfang
 

Frage nicht was die SAN für dich tut,
frage dich was kannst du für die SAN tun.

Ein Verein lebt vom mitmachen.
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, FÜL, Verwaltung)