Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Wanderer überm Nebelmeer (Bilder weiter unten) (Gelesen: 2194 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3248
Stuttgart
Geschlecht: male
Wanderer überm Nebelmeer (Bilder weiter unten)
24.12.2004 um 13:25:53
 
quiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeetsch!

Das Polizistenduo, das mich gerade überholt hatte, geht voll in die Eisen und kommt kunstvoll  über beide Fahrstreifen der B14 zum Stehen. Vorbeifahren ist nicht. Links Gegenverkehr (und  das um 5 Uhr 27), rechts ein 35 cm hoher Bordstein. Da ist mit eben so viel km/h mit dem  Fahrrad nicht gut drüber zu fahren.
Als hätte der Fahrer alle Zeit der Welt, steigt er aus, schlendert um seinen Wagen. Mit  Stöcken quer am Gepäckträger, Rucksack und Bergstiefeln bin ich auch sofort als Wanderer zu  erkennen. "Ihr Rücklicht geht nicht."Smiley -Ach nee- denke ich und nestle  eine Visitenkarte hinaus. "Bitte schicken Sie den Bußgeldbescheid hier hin, aber..." - "ich  weiß um 5 Uhr 32 fährt der Zug. Nur heute ohne Sie." Ich darf mir noch anhören, dass eine  Stirnlampe auch kein korrektes Vorderlicht ist.Smiley Meine Visitenkarte  wollen sie nicht und aufschreiben tun sie auch nichts. Sofort abkassieren ist seit einem  Raubüberfall auf einen erfolgreichen Verkehrpolizisten vor einigen Jahren auch nicht mehr.
Das rechte Seitenfenster geht runter. "Komm lass ihn weiter fahren. Sonst vepasst er noch  seinen Zug". Höhnisches Gelächter begleitet den Rückweg des Fahrers zum Fahrersitz. Und in 3  muss ich Minuten 2 km und vier ignorierte rote Ampeln weiter sowie eine Treppe höher sein.  Und abschließen muss ich auch noch.
"... und bei der Abfahrt des Zuges!" Hoffentlich ein "alter" Zug ohne Türverriegelung.  Natürlich nicht. Warum auch- Schließlich haben die Städte Ulm und Stuttgart sowie die  dazwischen liegenden Landkreise fast 10 M€ ausgegeben, damit für diese Linie neue Züge  beschafft werden konnten. Und wie zu erwarten bleibt der absolut sinnlose Druck auf den  Tür-Taster des schon fahrenden Zuges absolut erfolglos.

Mit Ausschlafen ist jetzt auch nichts mehr. Weder im Wartesaal (Um 6 Uhr 32 wollte ich schon  dabei sein) noch im Zug. Denn in Ulm und Immenstadt muss ich umsteigen.

In Oberstdorf will ich nicht auf der Straße ins Oytal, sondern durch eine Schlucht. Und ehe  ich mich versehe, bin ich am Loretto ... Macht insgesamt 1 1/2 Stunden veblödelte Zeit.  ...

Ob ich je mals aus dem Nebel heraus komme? Endlich, gegen 12 schimmerten die Berge durch.  Seit 2 Wochen das erste Mal die Sonne sehen. Das entschädigt für die ganze morgendliche  Ungemach Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley Durch extra steilen Wald, anschließend über die untere und obere  Lügen- Alpe, geht es nach oben. Um 14 Uhr bin ich am Gipfel.

An der Aussicht kann ich mich gar nicht satt sehen. Der Blick in den Rucksack ernüchtert  mich. Fotoapparat vergessen. Zum Glück ist noch jemand oben, der die Beweisfotos herstellt

...
...
...

Die oberen beiden Bilder gibt es als 1600 x 1200, Als Bildschirmhintergrund sowie ausreichend für Drucke bis etwa DIN A 4:
http://img.photobucket.com/albums/v621/kleimber/20041205hahnenkoepfl/20041205hah...
http://img.photobucket.com/albums/v621/kleimber/20041205hahnenkoepfl/20041205hah...

Danke, Lothar.

Der exponierte Riffelkopf (Ende eines Höhenzugs und daher noch viel bessere Aussicht, im mittleren Bild) fiel  dem verlorenen Morgen zum Opfer. An Gerstruben vorbei und durch den Hölltobel geht es ins  Trettachtal, wo mich jemand mit Durchfahrberechtigung zurück nach Oberstdorf mit nimmt.
Von der Rückfahrt kriege ich nicht viel mit. Schlafdefizit aufholen ist angesagt. Die  Batterien in der Stirnlampe sind auch leer geworden - egal. Die Straßen ach Hause sind ja  hell beleuchtet.

P.S.: Mein unmittelbar danach angeschafftes Rücklicht wurde mir schon wieder geklaut Traurig  Asoziales Dreckpack!!!Smiley. Betrachte ich den morgendlichen Zwischenfall als  dummen Zufall und fahre halt wieder dunkel. Smiley
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 25.12.2004 um 22:56:24 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
unsuwe
Spaziergänger
*
Offline



Beiträge: 11
MUC
Geschlecht: male
Re: Wanderer überm Nebelmeer (Bilder weiter unten)
Antwort #1 - 25.12.2004 um 01:06:59
 
Ein interessanter Bericht.
Ein kurzer Hinweis: die Links sind leider so nicht aufrufbar, bei den Links fehlt am Ende das ".jpg", aber mit Copy des Links und anfügen des fehlenden in der Adressleiste klappt es dann.   Zwinkernd

Ein frohes Weihnachtsfest 2@ll !
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3248
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Wanderer überm Nebelmeer (Bilder weiter unten)
Antwort #2 - 25.12.2004 um 22:58:26
 
Zitat:
Ein kurzer Hinweis: bei den Links fehlt am Ende das ".jpg"

Danke,

ich habe es im Original gefixt.


Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: FÜL, Verwaltung, Vorstand)