Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
"Materialtreffen" auf der Alb (Gelesen: 7689 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3283
Stuttgart
Geschlecht: male
"Materialtreffen" auf der Alb
21.09.2005 um 14:58:34
 
Liebe Bergfreunde,

ich denke, dass da ein paar schöne Bilder bei sind und ihr Euch die sicher gern ansehen wollt.

Letztes Wochenende haben Frank "mangiari" Schmaus und seine Maus Lenni auf die Alb geladen. Viele von climbing.de kommen nicht: Außer meiner Wenigkeit noch Martin "Komander" und sein Freund Florian. Hat sicher was mit dem schlecht angekündigten Wetter zu tun.

Samstag abend wird bei wolkenlosem Himmel gegrillt. Frank trägt seinen Nick in der Tat, es gibt gefüllte Forelle. Super lecker. Martin ist mit einer Metzgerei in Ebingen verbandelt und bringt einen Sack voll Schweinehals, -Rücken und was weiß ich noch alles mit. Da muss ich mich richtig gehend verstecken. Nur eine Flasche Wein kann ich beitragen. Schönheitsschlaf fällt ohnehin aus.

Sonntag früh wollen sich die Wolken nicht verziehen. Es gibt den ersten Rauhreif nach diesem Sommer. Wir führen uns gegenseitig unser z.T. sehr antiquiertes Material vor.

...
v.o.n.u.: Not-Seilrolle, Gletscherbrille (immerhin der Schweizer Armee), rausgerissener Bohrhaken,Schraubkarabiner für Dauerinstallationen, Rissklemme (Vorläufer unserer Friends), Riesen-Tricam, der noch an Stovelegs erinnert, Klettersteigbremse 1.Generation, Opas Trittleiter, Firnanker (Deadman), Snarg, Russeneisschraube, längenverstellbare Eisschraube "Eisteufel"

...
Mangiaris selbst gedrechselten Keile und ältere Hex.

...
Grigri, Baumaterial und versteifte Expressschlinge (für Kletterer über 180 cm unsportlich)

...
...
So sieht ein HMS nach einem Tag (!!!) Toprope an einer Lasche aus

...
Batbrake (noch heute in Benutzung, genial zum Abseilen), verdrehter Karabiner (liegt auch dann nicht am Fels auf, wenn er direkt im Haken hängt), BananaGuard

...
Franks Kletterschuhe der neuesten Technologie erfordern zwar etwas Kraft in den Zehen. Aber für eine überhängende Lochzerrerei ist so was sicher ausreichend. Und falls man mal einen zeh braucht, um ihn in ein Loch zu stecken, kriegt man die Treter auch ohne Hände von den Füßen.


Der für Samstag geplante Test und der Aufbau einer Seilbahn fällt aber aus. Als wir uns die seltsam anmutenden Teile erklärt hatten, geht es an die Kesselwand. Lenni freut sich dass es wieder in das nach ihr benannte Tal geht.
Niemand außer mir kennt den Fels. Alle sind begeistert, dass es erst mal 35 Meter frei hängend abwärts geht "fast wie im Verdon".

Als Eingehtouren gibt es den Gipserriss

... ...


und das Brockengespenst,

... ...


Lenni will auch mal vorsteigen und macht den leider einzigen Genussweg des Kessels. Und das obwohl ich nur ihr zu Liebe im Gipserriss einige Keile zusätzlich gelegt habe (über die sich Florian dann aber auch gefreut hat).

Martin und ich gehen dann an die Kesselkante, DER Weg des Lenninger Tals im unteren siebten Grad schlechthin. Ein Mal im Jahr muss auch ich die machen, und wer die noch nicht gemacht hat war nicht wirklich im Kessel.

...
Mal sehen, fileicht kommen ja die Bilder von uns hier rein...


Als Fotostrecke bietet sich "Ton Steine Scherben" an, wo ich beim Einhängen der Expressschlingen Reichweiteprobleme habe. Martin lässt die Teile hängen und so komme ich auch mal zum Vorstieg in dieser Route.

...
...
...
...
...
...
...      
...


Sieht das elegant aus bei Martin,


...
Zunge  ...


vor allem wenn man danach unmittelbar danach mich sieht. Traurig

...
...
...
...
...


Martin will es jetzt noch mal wissen und versucht sich am Onsight einer VIII

...


Dann ist Ende angesagt, man kann zum Abgang 20 Minuten zurücklaufen oder ("wie im Verdon" Zwinkernd) noch eine Tour aussteigen. Florian und Lenni machen die alte Kesselwand hoch, wir die Teddyplatte, (wo ich mir - im Gegensatz zur gleich bewerteten "Ton Steine Scherben" - schier einen abbreche und Martin nachher mit einer ziemlichen Gänsehaut oben sitzt), und Frank prusikt 35 Meter frei hängend nach oben(sic).
Dann haulen wir noch eine Runde (mir wird wieder warm dabei), bis Martin endlich auch was zum Anziehen hat.

Die Dämmerung erleben wir am Reußenstein, wo wir in der Nacht zuvor vergeblich das Schlossgepenst suchten.

...
...
v.l.n.r.: Lenni, Mangiari, Komander, Lampi, Florian

Ein schönes Wochenende liegt hinter uns - das heißt noch nicht ganz. Bei lecker Pizza und Pasta in Neidlingen zu sehr zivilen Preisen (also nicht wie in Stuttgart) lassen wir es ausklingen.
Wir hoffen, dass die Junx und Mädelz mal wieder auf der Alb vorbei schauen. Das nächste Treffen soll dann am Ebinger Haus im "Däle" sein. Martin könnte uns das Haus reservieren.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 21.09.2005 um 23:21:41 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
Ulli
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1232
München
Geschlecht: female
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #1 - 21.09.2005 um 17:16:22
 
Wow, Lampi ... beeindruckende Bilder (auch wenn ich hin- und herscrollen musste - ist das nur bei mir so oder liegt das am bildschirmsprengenden Nebeneinanderstellen der Bilder?)  Smiley Smiley Smiley

Und außerdem machst du doch gar keine schlechte Figur (na gut, hast halt nicht so eine tolle Hahhrpracht wie Martin  GrinsendSmiley

Schaut jedenfalls nach ziemlich viel Spaß aus!

Liebe Grüße
Ulli
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hawkeye
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline


Der mit dem süssen schwarzen
Vogel

Beiträge: 2009
Augsburg
Geschlecht: male
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #2 - 21.09.2005 um 17:24:53
 
Also Scrollen liegt an den Bildern; muss ich auch.

Lampi, heb das Zeug bloss auf!
Damit kann man ja eine Hütte museumsmässig dekorieren.
Wenns soweit ist, werde ich auch einige Raritäten beisteuern.  Grinsend Grinsend







Zum Seitenanfang
 

datschigs Grüssle
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2455
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #3 - 21.09.2005 um 19:12:05
 
echt antike silbersprossen, hawkeye? *duck*
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hawkeye
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline


Der mit dem süssen schwarzen
Vogel

Beiträge: 2009
Augsburg
Geschlecht: male
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #4 - 21.09.2005 um 21:28:55
 
Da brauchst Dich nicht zu ducken  Grinsend
Eine davon ist älter als ich....  Zunge
Aber meine lautlose geb ich nicht her  Zunge

Oder einen echten Eishaken?
Zum Seitenanfang
 

datschigs Grüssle
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3283
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #5 - 21.09.2005 um 23:17:14
 
Zitat:
Also Scrollen liegt an den Bildern; muss ich auch.

Alle "Scroller" haben sich hiermit als MSIE-User geoutet.
Das Ding ist nicht mit den offiziellen HTML-Versionen kompatibel und macht manchmal seltsame SmileyDinge. Netscape zickt hier nicht rum Zwinkernd

Ich versuch das zu flicken - Viel Zeit werde ich da aber nicht investieren.  Smiley
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3283
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #6 - 21.09.2005 um 23:25:02
 
Zitat:
außerdem machst du doch gar keine schlechte Figur

Liebe Ulli,

erst mal danke für die Blumen, aber mit meiner Figur habe ich im Moment eher kein Problem. Es ging mir eher um die Eleganz SEiner Bewegungen.
Zitat:
Schaut jedenfalls nach ziemlich viel Spaß aus!

Den hatten wir in rauhen Mengen.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
pet
Supervisor
*****
Offline


Pray for snow!

Beiträge: 2691
Roma, Italia
Geschlecht: female
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #7 - 22.09.2005 um 01:07:47
 
ja, die eleganz, durchaus ein augenschmaus!
8)

und firefox zwingt auch zum scrollen - also fraglich welcher browser dann den mist macht... aber wir werden's wohl überleben.
Zum Seitenanfang
 

Smiley Smiley
 
IP gespeichert
 
Lisanne
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1166
Frickingen
Geschlecht: female
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #8 - 23.09.2005 um 12:44:26
 
Wirklich gute Materialschlacht und tolle Fotos, brauchte auch garnicht zu scrollen.

Nehmt ihr immer soviel Kram mit? Gott sei dank brauch ich in Schnee und Eis nicht ganz so viel zu schleppen.

Gruss

Lisanne
Zum Seitenanfang
 

Misserfolge sind misslungene Erfolge
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3283
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #9 - 23.09.2005 um 14:26:25
 
Zitat:
Wirklich gute Materialschlacht und tolle Fotos, brauchte auch garnicht zu scrollen.

Nehmt ihr immer soviel Kram mit? Gott sei dank brauch ich in Schnee und Eis nicht ganz so viel zu schleppen.

Hallo Lisanne,

hieß ja auch Mat-Treffen - da wollten wir noch eine Runde testen, aber entweder war kein Anlass da, technisch zu klettern oder es gab weder Eis noch Schnee Zwinkernd

Nur das mit der Leiter könnte u.U. schon dieses WochNND interessant werden.

Gruß Rainer
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
Lisanne
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1166
Frickingen
Geschlecht: female
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #10 - 23.09.2005 um 18:01:24
 
Na wo geht es denn dieses WE hin mit Trittleiter?? Wettertechnisch hast du jedenfalls Glück.

Viel Spaß - gibt bestimmt wieder Bilder davon oder?

Gruss

Lisanne
Zum Seitenanfang
 

Misserfolge sind misslungene Erfolge
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3283
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #11 - 23.09.2005 um 20:39:39
 
Zitat:
Na wo geht es denn dieses WE hin mit Trittleiter??

Es geht ins Donautal und es geht eine Maus mit, die vermutlich nicht alles hinterhersteigen kann, was Martin vorsteigt. (Komme ich ja schon dabei ins Schwitzen)
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3283
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #12 - 23.09.2005 um 20:55:51
 
Hier sind wir in der Kesselkante, links die Übersicht und rechts der Ausschnitt
... ...
So das wars jetzt ...

Gruß vondralbraa
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3283
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #13 - 26.09.2005 um 11:12:19
 
Zitat:
[quote author=Lisanne link=board=bergst3;num=1127307514;start=0#10 date=09/23/05 um 18:01:24]Na wo geht es denn dieses WE hin mit Trittleiter?? Wettertechnisch hast du jedenfalls Glück.
Viel Spaß - gibt bestimmt wieder Bilder davon oder? [quote]Es geht ins Donautal und es geht eine Maus mit, die vermutlich nicht alles hinterhersteigen kann, was Martin vorsteigt. (Komme ich ja schon dabei ins Schwitzen)

Also "'s Leiterle" haben wir im Auto gelassen. Myriam hatte ihr Licht gnadenlos unter den Scheffel gestellt und ist auch ohne Hilfsmittel alles hervorragend hinterher gekommen, was wir am Schaufels so angestellt haben. Und am Traumfels isses eh Wurscht.
Ich bin im Ebinger Haus geblieben, Martin setzte die Myriam in Ebingen in den Zug und am Sonntag kam Stefan aus Böblingen.
Mit dem bin ich dann das erste Mal ohne künstliche Kletterei den Kaiserweg hoch. Und das obwohl es foicht war. Smiley Gedauert hat es natürlich, sehr zur "Freude" zweier Regensburger, die eine Speedbegehung vor hatten. Selbst Schuld, hätten ja vor uns einsteigen können.
Stefan hatte trotz Südwand einen dicken Pulli an. Das Ding konnte man nachher auswringen und Stefan selbst war entsprechend ausgetrocknet.
Das Wochenende haben wir dann am Traumfels beendet. Bilder kann ich nicht hier reinstellen, weil die einen FÜL der Sektion ohne Helm zeigen Smiley (*schäm*) Aber es hat Löcher wie in der Fränkischen, der Fels ist genaus so stabil, für Däle-Verhältnisse sind schon unanständig viele Haken drin und es geht trotzdem über die Baumkronen hinaus Smiley
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
Komander
Gast


Re: "Materialtreffen" auf der Alb
Antwort #14 - 04.12.2005 um 15:46:50
 
Also noch bin ich ja kein Fachübungsleiter, kannst also gern die Bilder reinstellen und so elegant waren meine Bewegungen doch auch nicht und verstecken musst dich schon gleich gar nicht, bist doch am Traumfels Chak Mool sehr gut hochgekommen und das ist ne 8er!

Also, ich wünsch euch allen noch schöne Klettertage

Martin
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, FÜL, Vorstand)