Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Goldener Oktober im Elbi: Samstag - schön & lecker (Gelesen: 1850 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Online


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3277
Stuttgart
Geschlecht: male
Goldener Oktober im Elbi: Samstag - schön & lecker
22.10.2005 um 10:28:11
 
Nach dem Rat der zwei Cracks vom Vortag fahren wir nach Böhmen, statten
www.Hudy.cz noch einen Real-Besuch ab und dann gehts zum Belvedere.



...





...
Das Belvedere trägt seinen Namen in der Tat



Bevor wir zu den angeratenen "neuen und wie im Klettergarten eingerichteten" Routen kommen, fahren wir erst mal in die Wildschützenhöhle ein. Im Vergleich zu den mir bisher bekannten Karsthöhlen war das eine echt saubere Angelegenheit, dafür gab es auch keine Stalaktitten zu sehen; NDT kamen wir heraus wie frisch gesuhlte Wildschweine.


...





...
Ganz unten Zwinkernd



Anschließend geht es noch ohne KleFü auf den unteren Höhlenturm; der Alte Weg ist reichlich grün, aber einfach - das Beste an der Quacke ist wohl die Aussicht. Direkt unter der Abseile befindet sich noch ein Weg vom Strubich aus den 20ern. Was der wohl geklettert wäre wenn er heutige Kletterschuhen und ein modernes Seil gehabt hätte?


...
Der obere Höhlenturm - unser persönliches Belverdere





...
Die Elbe - Große Kähne auf kleinem Fluss.





...
Ich hab's gefunden - das Gipfelbuch.



Die Suche nach dem "Klettergarten" zieht sich danach noch lang hin und ergibt nur einige wenige Wege, die zudem bereits vm Ansehen her für meine bescheidenen Kletterkünste undenkbar sind. Ich versuche mich dann noch an einer Kante, VIIb, 7 Ringe - allerdings stelle ich fest, dass die Ringe in der Schlüsselstelle relativ dicht sind; die restlichen 4 Ringe verteilen sich auf die restlichen 40 der 50 Meter Routenlänge. Einen angefangenen 10-Meter- Runout klettere ich nach der Hälfte wieder zurück.


...
Kante empor die erste - aber nach 20 Metern, ca. 2 Meter über dem ersten Ring, ist Schluss.


Das Gebiet sieht mich nie wieder zum Klettern - außer vielleicht mal mit einem Eingeborenen. In einer lauten, verrauchten und stickigen Dorfkneipe essen wir super leckere Gänsekeule komplett mit Rotkraut und Knödeln für 3 Oiro - "Kola" und Bier gibt es für 41 resp. 43 ct. dazu.

Alle Berichte gibts hier:

Furioser Auftakt 
http://www.sektion-alpen.net/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?board=bergst3;action=display;...

Donnerstag Wundenlecken 
http://www.sektion-alpen.net/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?board=bergst3;action=display;...

Freitag - Sturmübung 
http://www.sektion-alpen.net/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?board=bergst3;action=display;...

Samstag - schön & lecker
http://www.sektion-alpen.net/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?board=bergst3;action=display;...

Sonntag - Kante empor 
http://www.sektion-alpen.net/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?board=bergst3;action=display;...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 26.12.2006 um 02:12:25 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: FÜL, Verwaltung, Vorstand)