Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Im Längental (Gelesen: 5074 mal)
Yak
Supervisor
*****
Offline


Um mani padme hum

Beiträge: 1868
Nepal und Tibet
Geschlecht: male
Im Längental
03.07.2006 um 11:42:48
 
Wir waren am Sonntag Im Längental.
Kennt keiner ?
Ist im Sellrain (eh klar !), genauer : Am Kühtai, man geht direkt von der Dortmunder Hütte (ein beliebter Bikertreffpunkt, früher wars mal ein DAV-Bergsteigerstützpunkt) aus los.
Da gehen nicht viele Leute lang, am Anfang sind s noch einige aber dann wirds schnell weniger.
Ist auch klar, schön ists da nicht, überall wirre Bäche, wenig ansehliche Blumenhalden und überall unaufgeräumtes Geröll, schlimm wie das da aussieht :


...

...

Alles voller Viehzeugs auch, die machen alles dreckig, Kühe, Pferde, Gemsen, als wenn das ein Zoo wäre, einfach scheußlich

Weiter oben gibt es etliche kleine Seen, ist aber weit, das Tal ist flach und lang. Keine Seilbahn um schneller hinzukommen, man muß direkt zu Fuß gehen und dann nicht mal ne Hütte da wo man ne gscheite Brotzeit bekommt. Und kein Plasmafernseher um die wichtige 1372. Folge von "Schumacher fährt im Kreis" verfolgen zu können.
keine Ahnung was das soll, da denkt man man ist in der Zivilisation und dann sowas.
Schaut euch das mal an :
...
Alles voll mit diesen dreckigen Wassertümpeln, das Wasser ist nicht mal beheizt, kommt direkt von den Schneefeldern und ist ungechlort. Da muß man ja Panik haben dass man sich ne Krankheit holt.

Ist gibt Bekloppte die dann sogar noch weiter gehen, als wenns nicht reichen würde. Deshalb heißt die Scharte da auch Niederreichscharte, weils reicht !
...
Man kann sogar noch zum Hochreichkopf, aber da sagt der Name ja schon was man von zu halten hat von den Spinnern, naja macht ja eh fast niemand, die Menschen sind halt doch überwiegend vernünftig.

Einfach scheußlich dort, alles so unzivilisiert, keine Alm, kein Handyempfang, nicht mal ne Fahrstrasse.

Aber zum Glück haben die Politiker in Tirol ein Einsehen. Die TIWAG, diese Rettung der Zivilisation darf das Tal verschönern wie sie es weiter unten und im Nachbartal schon gemacht haben. Dann ist es endlich ordentlich da, man hat nen schicken Wanderweg um einen wunderschönen See und kann die Berge so richtig genießen zusammen mit den vielen anderen Gleichgesinnten. Und der Strom für den Plasmafernseher wird vielleicht 0,01c billiger !?
Das ist Fortschritt, da ist man stolz Tiroler zu sein.
Ups, bin ich gar nicht .  Smiley


...
Na ist also eure Sache ihr Tiroler, wir können uns da kaum aufs hohe Roß setzen hier im planierten und betonierten Deutschland. Und Hauptsache man hat nen Plasmafernseher mit 100cm Bilddiagonale, das ist es doch was uns alle bewegt, gell ?
Zum Seitenanfang
 

80 Millionen Deutsche können nicht bergsteigen

www.sektion-alpen.net

Wir können es auch nicht, aber wir versuchen es wenigstens !
IP gespeichert
 
Ulli
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1232
München
Geschlecht: female
Re: Im Längental
Antwort #1 - 03.07.2006 um 14:28:59
 
Mein Gott, Yak, Gott sei Dank hast du am Schluss noch ein Foto der Zivilisation angehängt, sonst wäre mir doch glatt schlecht geworden von den ganzen unzivilisierten Scheußlichkeiten!!!!!

Und ich mache mir ernsthafte Sorgen um Chelly!! Hat sie sich auch nichts geholt in dem ekelhaften Tümpel?!

Und du? Ich hoffe inständig, deine Seele hat noch keinen Schaden genommen (bei dieser überaus unordentlichen Landschaft und dem ganzen Schmutz muss man schon Nerven aus Stahl haben!) ...

Grinsend 8) Grinsend 8) Grinsend 8) Grinsend 8) Grinsend 8)

LG, Ulli

PS: Ich will da auch mal hin ....
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Goell
Full Member
***
Offline


Draußen sein - ist LEBEN

Beiträge: 167
Unterhaching
Geschlecht: male
Re: Im Längental
Antwort #2 - 03.07.2006 um 14:39:07
 
Zitat:
PS: Ich will da auch mal hin ....


Ich auch.....

(genau die passende Gegend für einen in Wort, Benehmen und wasweißichsonstnoch  unzivilisierten Bergmenschen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
erftwalk
Ex-Mitglied
*


DAV-Wanderleiter

Geschlecht: male
Re: Im Längental
Antwort #3 - 03.07.2006 um 15:03:42
 
Ich will im September zum Venediger Höhenweg. Hoffentlich ist dort auch alles so unwirtlich, unaufgeräumt und von Menschenhand unberührt wie auf den oberen Bildern.

Gruß
Klaus

PS: Nur die Hütten sollten wirtlich, aufgeräumt und von ordentlichen Menschen geführt sein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2455
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Im Längental
Antwort #4 - 03.07.2006 um 16:27:40
 
chelly ist die wahre heldin der berge.
bei DER hitze SO ein langer talhatscher, bis endlich was gscheids kommt...
und nichtmal ordentlich schnee!
zzzzz...
hab mir die tour neulich gerad im führer angeguckt und überlegt.... und prompt fallen schönste illustrationen dazu "vom himmel" - äh, vom server...

servus
G
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hawkeye
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline


Der mit dem süssen schwarzen
Vogel

Beiträge: 2008
Augsburg
Geschlecht: male
Re: Im Längental
Antwort #5 - 03.07.2006 um 19:55:49
 
Ja igittt... Smiley

Yak, wie konntest Du nur?
Und die arme Chelly... Schockiert
da muss man sich echt Sorgen machen, ob das nicht schon Tierquälerei ist Grinsend Grinsend
Zum Seitenanfang
 

datschigs Grüssle
 
IP gespeichert
 
Lisanne
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1166
Frickingen
Geschlecht: female
Re: Im Längental
Antwort #6 - 04.07.2006 um 09:44:07
 
Ja logisch ist da nix aufgeräumt, wenn keine Seilbahn da lang geht. Bist du selbst schuld, wenn du dich abseits der Zivilisation bewegst.

Nä echt, so was gibt's noch und wahrscheinlich hast du auch keine Menschenseele getroffen.

Gruss

Lisanne
Zum Seitenanfang
 

Misserfolge sind misslungene Erfolge
 
IP gespeichert
 
tigerfishli
Full Member
***
Offline



Beiträge: 121
Gauting
Geschlecht: male
Re: Im Längental
Antwort #7 - 09.07.2006 um 20:57:58
 
Aufgrund von Yaks Bericht hab ich doch auch in die Ecke müssen. Meine Erwartungen von wegen Zivilisation und so wurden voll erfüllt (hab mich auch nicht so weit in die Wildniss getraut).

Aber Yak: etwas enttäuschte mich: habe ich mich doch bei der Dortmunder Hütte auf die Gesellschft von Biker- und Bustouristenhorden gefreut und was war : NIX!

Ganz normale AV Hütte mit Kartenessen bis 19 Uhr, Bergsteigeressen bis 20 Uhr, Teewasser, kein Wellnessbereich und nicht einmal ein Plasmabildschirm zum Fussball gucken in der Gaststube.

Zum Glück wurde ich durch die Umgebung nicht entäuscht:
...
Nicht auszudenken, wenn dieses reissende Wasser durch die TIWAG nicht hinter Gitter gesetzt worden wäre.

...
Um sich nicht den Gefahren der Natur aussetzen zu müssen, wurde dieser Laufpfad angelegt
...
Idyll mit Staumauer und -See, nur die AV Fahne stört irgendwie

...
Wie oft muss man kommen, um in den Genuss der Stammgastplakette zu kommen? Und wieso erinnert mich dies an die "Piefke-Saga"?

grüsse

tigerfishli
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 10.07.2006 um 15:57:52 von tigerfishli »  
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: FÜL, Vorstand, Verwaltung)