Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
SAN-Monatstour 07-07 zum Hochkönig (Gelesen: 3863 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3294
Stuttgart
Geschlecht: male
SAN-Monatstour 07-07 zum Hochkönig
18.12.2007 um 14:51:04
 
Samstag abend kommen Martin und ich nach dem Königsjodler-Klettersteig (http://www.sektion-alpen.net/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1197927174) total platt (ich) bzw. ausgebrannt (Martin) am Matrashaus an.
Geplant war ein Sternmarsch auf den Hochkönig, Hasei mit seinen Mannen durch das Birgkar, Karsten mit seinen vier Getreuen vom Arthurhaus.
Vom KJ aus konnt eman ja ins Birgkar sehen, da ging wg. Neuschnees einfach nix. Zu meiner Überraschung waren die Normalwegler aber auch noch nicht da. Das Wetter ist so richtig eklig, von der schönen Aussicht, die man vom zu 90% der Zeit durch eine Wolkenhaube verhüllten Gipfel ohnehin nur wenige Tage hat, natürlich gar nix zu sehen. Am Haus stärken wir uns ausgiebig(, zu sehr zivilen Preisen übrigens).
Gegen 20 Uhr steht auch schon Renntier Karsten mit Anna, NLA, Heiki und ??? im Gastraum.
Hasei & Co haben aufgegeben. 10 cm Nassschnee auf Platten ist halt nix. Jeden Falls bei 45 Grad Neigung.
Die Mädels sind angesichts meines blutjungen Kletterpartners sofort hin und weg Smiley und erklären mir, weshalb ich gstern abend eine halbe Stunde lang erfolglos am Straßenrand stehen musste, während bei Martin der erste Fahrer anhielt. Kurz darauf fällt der Martin wie ein Toter ins Bett.

Am Sonntag strahlt die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Da wird erst mal ausgiebig die Aussicht genossen.

...


...


...


...


...


...


...


Jetzt kommt zum ersten Mal das Schmuckstück des Hochkönigs in Sicht:
...


Doch zunächst geht es über nicht enden wollende Schutt- und Schneefelder bis an den Rand des HK- Plateaus.
Jeder noch so abwegigste Anlass wird genutzt, eine ausgiebige Pause zum Ratschen und Sitzen und Futtern einzulegen. Denn es ist seit vielen Wochen der erste wirklich schöne Tag.

...


...


...


...


...


...


Endlich steht sie vor uns in all ihrer Pr8! Natürlich, wieder ein Anlass zum Veschbern und zusehen, wie die Kletterer ein paar Seillängen auf der Südseite weitersteigen. Martin will angesichts der großatigen Kulisse unbedingt wieder hierhin zurück. (Ich auch. Zwinkernd Leider hat es Anfang Oktober dann doch nicht geklappt Traurig
...


...


Die Löcher im Boden sind (leider ohne Größenvergleich) tlw. groß genug, um einen Laster drin zu parken.
...


...


Wir verlassen die verkarstete Gegend und gehen durch die brüllende Hitze zum Arthurhaus.

Karsten setzt uns noch dankenswerterweise in Grafing ab, ab dann regnet es weiter. Aber der Abschluss der Woche war großartig.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18.12.2007 um 15:36:46 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: FÜL, Vorstand, Verwaltung)