Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Guffert (Gelesen: 1754 mal)
ellipirelli
Full Member
***
Offline



Beiträge: 218
Itter
Geschlecht: female
Guffert
06.08.2012 um 10:27:12
 
Guffert/Guffertspitze(2195)


Der heurige Sommer mit seinen Wetterkapriolen, macht ein Planen von größeren Bergtouren fast unmöglich. Dennoch……. So der eine oder andere Muggl geht sich schon aus.
Unser heutiges Ziel soll der Guffert sein. Mal abgesehen von den bereits in der Früh hohen Temperaturen, schaut´s ganz gut aus. Gewitter sind erst ab 16:00 Uhr zu erwarten. Angekommen an dem Parkplatz Untere Bergalm(Waldfrieden), gebührenpflichtig 3.-€, der Himmel mit einer einzigen dunklen Wolke. Für uns ein Schattenspender, der Weg steht fest, hinnauf über den Südanstieg.  Ein kurzes Stück entlang der Strasse, dann geht es zwischen der Oberen Bergalm und Obinger Moos links ab in den Wald. Nach 2,5km beginnt der teilweise steile Steig. Er führt uns zunächst noch durch den angenehm schattigen Bergwald, den wir schon bald verlassen und wir erreichen eine Schneise. [/img][/img]Von hier blicken wir zum langgezogenen Bergrücken des Unnütz und über Steinberg hinweg zu den Nordwänden des Rofan. In einer langgezogenen Querung erreichen wir schließlich ein von Latschen durchsetztes Schuttfeld. Passend, genau jetzt verlässt uns die dunkle Wolke und die Sonne heizt mit voller Kraft. Aus dem schottrigen Weg wird sobald ein schrofiger und von Wurzeln durchsetzten Pfad. Es ist heiß, die Sonne kennt keine Gnade Zwinkernd Auf 1830hm gelangen wir an den Abzweig zur Schmidtquelle, klar das wir zur Schmidtquelle gehen, kann nicht schaden die Wasservorräte wieder aufzufüllen, aber bei der Quelle?? Ein nur winziger Austritt aus dem Fels, mit etwas Geduld wird die Rast zur „Wasserschöpfung“. Gestärkt folgen wir den Markierungen weiter Richtung Guffert. Die Latschen werden weniger, der Untergrund immer karstiger, teils mit Felsblöcken. Langsam…… der Gipfel naht, der Gipfelaufbau stellt sich dar. Am Sattel angekommen, wagen wir einen Blick hinnunter zum Nordanstieg, hübsch steil! Das sog. Wandergelände hat hier ein Ende. Über die breite schrofige Gipfelflanke steigen wir bergauf. Wir erreichen rechts des Gratverlaufs eine seilversicherte Kletterstelle, nix wildes.   Im weiteren Verlauf, sind einige versicherte Kletterstellen im 1. Schwierigkeitsgrad am Gipfelaufbau, die keine Schwierigkeit darstellen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind notwendig! Gipfelsieg……..  der freistehende Guffert bietet uns einen atemberaubenden Rundumblick. Es bleibt nicht sehr viel Zeit um den Ausblick zu genießen, einige Gewitterwolken bauen sich auf. Abstieg über den Nordanstieg. Ein einziger, steiler Geröllhang steht bevor.  Viel lockeres Geröll, teils große lockere Felsbrocken erfordern Konzentration, Schwindelfreiheit und absolute Trittsicherheit. Nicht gerade knieschonend!  Am kurzen, mittels Drahtseil und einigen Trittstiften versicherten Steig angekommen, wird es interessant, der Fels ist feucht und rutschig. Wir erreichen die Einstiegsstelle/Ausstieg. Nur noch wenige 100m über Schotter und wir erreichen etwas feineren Untergrund. Nun geht es, mit einigen kurzen Gegenanstiegen weiter. Eine interessante Wegführung, tolle Tiefblicke und immer wieder schauen wir hinnauf zum Bergmassiv. Der Weg führt uns, vorbei an einigen Wasserläufen und kleineren Schluchten, vorbei an der verfallenen Stubachalm  zurück zum Parkplatz. Ein langer Hatscher. Das Gewitter mit seinem grummeln holt uns ein. Ein paar wenige Regentropfen bis zum Auto. Aber dann…….. das Gewitter legt los, gut das wir es heil geschafft haben!

Ein schöner, anstrengender Tag liegt hinter uns.
In Erinnerung bleibt eine 18km lange, abwechslungsreiche Tour mit einem aussichtsreichen Gipfel!
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 07.08.2012 um 08:55:52 von ellipirelli »  

IMG_7125.JPG (134 KB | 172 )
IMG_7125.JPG
IMG_7148.JPG (245 KB | 168 )
IMG_7148.JPG
IMG_7169.JPG (238 KB | 186 )
IMG_7169.JPG
IMG_7193.JPG (264 KB | 181 )
IMG_7193.JPG
IMG_7225.JPG (123 KB | 180 )
IMG_7225.JPG
IMG_7235.jpg (208 KB | 173 )
IMG_7235.jpg
IMG_7241.JPG (260 KB | 190 )
IMG_7241.JPG
IMG_7273.JPG (167 KB | 180 )
IMG_7273.JPG

www.bergerlebnis-tirol.at&&&&Wenn es an der Zeit ist neue Geschichten zu erschaffen, werden uns die Berge nicht enttäuschen. Sie werden da sein.&& -Joseph Poindexter-
 
IP gespeichert
 
hawkeye
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline


Der mit dem süssen schwarzen
Vogel

Beiträge: 1975
Augsburg
Geschlecht: male
Re: Guffert
Antwort #1 - 06.08.2012 um 20:48:20
 
Na die "Quelle" sieht jetzt ja richtig gut aus.  Zwinkernd
Vor fünf Wochen gabs statt Wasser dann nebenan Schnee, das war dann schön kalt.
Wir sinds andersrum gegangen - vom Waldfieden durch den Wald, über Guffertstein und Luxeggalm runter.
Zum Seitenanfang
 

datschigs Grüssle
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: FÜL, Verwaltung, Vorstand)