Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Flora am Steinbockweg (Allgäuer Alpen) (Gelesen: 2228 mal)
strauchdieb
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 895
Pforzheim
Geschlecht: male
Flora am Steinbockweg (Allgäuer Alpen)
29.06.2014 um 11:53:55
 
Die große Allgäu-Umrundung haben wir erfolgreich beendet. Hier eine erste botanische Ausbeute:

Die Späte Faltenlilie (Lloydia serotina) fand sich an der längsten Tagesetappe: Auf dem langen Gratweg am Kreuzeck zwischen der Kemptner-Hütte und dem Prinz-Luitpold-Haus.

Beste Grüße, Strauchdieb
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 29.06.2014 um 12:07:31 von strauchdieb »  


wer den Kopf in den Sand steckt ...&&... knirscht nachher mit den Zähnen
IP gespeichert
 
strauchdieb
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 895
Pforzheim
Geschlecht: male
Re: Flora am Steinbockweg (Allgäuer Alpen)
Antwort #1 - 29.06.2014 um 12:02:32
 
.... und ebenfalls am Kreuzeck nur wenige Meter entfernt:
Das Immergrüne Felsenblümchen (Draba aizoides):
Zum Seitenanfang
 

Draba-aizoides-01.jpg (162 KB | 173 )
Draba-aizoides-01.jpg

wer den Kopf in den Sand steckt ...&&... knirscht nachher mit den Zähnen
IP gespeichert
 
strauchdieb
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 895
Pforzheim
Geschlecht: male
Re: Flora am Steinbockweg (Allgäuer Alpen)
Antwort #2 - 29.06.2014 um 12:06:29
 
... Im Mutzentobel, auf dem Weg von der Mindelheimer zur Rappensee-Hütte, blühte noch das Alpen-Heilglöckchen (Cortusa matthioli). Die steilen Flyschhänge am Tobel waren über und über ein leuchtend rotviolettes Farbenmeer:
Zum Seitenanfang
 

wer den Kopf in den Sand steckt ...&&... knirscht nachher mit den Zähnen
IP gespeichert
 
strauchdieb
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 895
Pforzheim
Geschlecht: male
Re: Flora am Steinbockweg (Allgäuer Alpen)
Antwort #3 - 01.07.2014 um 22:56:10
 
Beim Abendspaziergang rund um die Rappenseehütte entdeckte ich diese kleine aparte Schönheit: Eine außergwöhnlich hübsche Varietät des Zwerg-Alpenglöckchens (Soldanella alpicola) mit zu Blütenblättern umgewandelten Kelchblättern:
Zum Seitenanfang
 

wer den Kopf in den Sand steckt ...&&... knirscht nachher mit den Zähnen
IP gespeichert
 
strauchdieb
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 895
Pforzheim
Geschlecht: male
Re: Flora am Steinbockweg (Allgäuer Alpen)
Antwort #4 - 02.07.2014 um 22:00:53
 
Ebenfalls gleich neben der Rappenseehütte steht dieser zierliche Bewimperte Mannsschild (Androsace chamaejasme):
Zum Seitenanfang
 

wer den Kopf in den Sand steckt ...&&... knirscht nachher mit den Zähnen
IP gespeichert
 
strauchdieb
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 895
Pforzheim
Geschlecht: male
Re: Flora am Steinbockweg (Allgäuer Alpen)
Antwort #5 - 03.07.2014 um 21:56:15
 
... und ein zweiter Mannsschild, einen Schweizer; den wir schon vorher am Fellhorngrat und am Mindelheimer Klettersteig bewundern konnten:
Zum Seitenanfang
 

wer den Kopf in den Sand steckt ...&&... knirscht nachher mit den Zähnen
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, Vorstand)