Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Kletter-/Hüttenurlaub Sommer 2018 (Gelesen: 798 mal)
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 302
FFM
Geschlecht: male
Kletter-/Hüttenurlaub Sommer 2018
25.10.2017 um 12:46:48
 
Hallo Leute,
ich suche ein Ziel für den Sommerurlaub mit meinen Jungs.
Meine Vorstellung ist es ein Gebiet zu finden in dem wir Mehrseillängentouren machen können. Der Schwierigkeitsgrad sollte bis 4 gehen; ein paar 5er Stellen sind ok. Die Länge sollte 3-5 Seillängen nur übersteigen wenn es recht einfache Routen sind. Ob von einer zentralen Hütte oder als Hüttenwanderung ist nicht entscheidend. Welche Gegenden mit "einfachen" Routen fallen euch dazu ein?


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Climby
Held der Berge
*****
Offline


Geht net gibt's net

Beiträge: 1681
Bayern
Geschlecht: male
Re: Kletter-/Hüttenurlaub Sommer 2018
Antwort #1 - 25.10.2017 um 16:04:47
 
Mir fallen ein:

Karlsbader Hütte, Lienzer Dolomiten, da sind zig Topos auf der Hütte.
Rif. Fonda Savio, Cadingruppe in den Sextner Dolomiten, halt nicht ganz so festes Gestein.
Fast alle Hütte im Rosengarten, zig Routen, es ist halt überlaufen.
Valentini-Hütte am Sella Pass, zum Klettern an die Sellatürme und am Ciavazes bis zum Ringband, als Zuckerl Riesenklettergarten in der Steinernen Stadt.

Viele Liebe Grüße von climby
Zum Seitenanfang
 

Meine Nachbarn hören Metal,
ob sie wollen oder nicht
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 302
FFM
Geschlecht: male
Re: Kletter-/Hüttenurlaub Sommer 2018
Antwort #2 - 25.10.2017 um 22:13:02
 
Danke climby,
Karlsbader Hütte sieht richtig gut aus.
Rosengarten wäre auch eine Überlegung.
Da hat die Sektion Geltendorf eine Selbstversorgerhütte.


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 302
FFM
Geschlecht: male
Re: Kletter-/Hüttenurlaub Sommer 2018
Antwort #3 - 14.11.2017 um 16:05:09
 
[quote author=climby]Karlsbader Hütte, Lienzer Dolomiten, da sind zig Topos auf der Hütte. [/quote]
Ich habe mir die 2.Auflage "Klettern in den Lienzer Dolomiten" besorgt. Da werde ich die Weihnachtsfeiertage intensiv reinblättern. Wirkt auf den ersten Blick sehr gut.


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 302
FFM
Geschlecht: male
Re: Kletter-/Hüttenurlaub Sommer 2018
Antwort #4 - 27.12.2017 um 12:59:22
 
So, erste Blicke in diverse Bücher und web-Seiten machen mir richtig Lust auf einen Kletterurlaub auf der Karlsbader Hütte.
Wer hat dort schon Erfahrungen bis zum 5.Grad gesammelt die er hier mitteilen möchte. Auch die Klettersteige, zB Laserzwand, machen einen interessanten Eindruck. Auch hier freue ich mich über Erfahrungsberichte.

Was hat es mit den Theniushaken auf sich? Erhöhte Seilreibung ist wohl ein Nachteil, ansonsten?



Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Climby
Held der Berge
*****
Offline


Geht net gibt's net

Beiträge: 1681
Bayern
Geschlecht: male
Re: Kletter-/Hüttenurlaub Sommer 2018
Antwort #5 - 27.12.2017 um 14:51:19
 
Vor gefühlt 200 Jahren haben wir da einen Sektionskletterkurs gemacht:

http://www.sektion-alpen.net/Beitraege%20von%20Mitgliedern/Kletterkurs/Kletterku...

Die Bügeleisenkante ist die genialste leichte alpine Klettertour, die ich kenne. Der Alpenrautekamin ist dagegen wesenlich anspruchsvoller und auch ausgesetzter. Daneben gibt noch viele Touren mehr und an den Felsen rund um Hütte viele Routen im Klettergartenstyle.

Die Theniushaken waren gut zu Zeiten als Klettern noch keine Materialschlacht war, haben aber durchaus eine höhere Seilreibung. Schon 2004 waren diese zum Teil durch gebohrte Haken ersetzt, ich gehe davon aus, dass dieser Trend fortgesetzt hat. Ich würde mit der gemäß aktuellem Führer + Rückfragen auf der Hütte geforderten Ausrüstung einsteigen und wenn so Theniushaken kommt, einfach benutzen.

Viele Liebe Grüße von climby
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 27.12.2017 um 16:29:53 von Climby »  

Meine Nachbarn hören Metal,
ob sie wollen oder nicht
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 302
FFM
Geschlecht: male
Re: Kletter-/Hüttenurlaub Sommer 2018
Antwort #6 - 29.12.2017 um 10:29:09
 
Hallo Climby,
besten Dank für Deine Rückmeldung. Auch Euer Tourenbericht ist nett zu lesen; obwohl schon 200Jahre Grinsend zurückliegend. Bin gespannt wie meine Jungs Mehrseillängentouren finden. Ich möchte auf jeden Fall das wir nicht nur klettern sondern auch ein paar Touren mit Kletterei (bzw Klettersteig) ausführen. (Also Klettergartenfelsen sind nicht mein primäres Ziel dort.)

Ich überlege ob ich dort 60m Halbseile mitnehme. Was ja zum Vorwärtskommen für eine 3er Seilschaft sinnvoll ist.

Bis dahin werden wir weiter in der Umgebung (Taunus, Odenwald) und am Kunstfels(Halle) klettern und bouldern.


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, Verwaltung, FÜL)