Einladung zur Weihnachtsfeier der SAN am Samstag, 4. Dezember 2010, um 18.00 Uhr

imageUnd wieder steht die alljährliche Weihnachtsfeier vor der Tür. Das Veranstaltungsreferat hat bereits alles organisiert und alle Hinweise zu Feier und Anmeldung zusammengestellt. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Aktuellste Infos zur Weihnachtsfeier vom 2.12.2010


Es ist wieder soweit: Wir möchten mit Euch Weihnachten feiern!
Aus organisatorischen Gründen findet unsere Feier dieses Mal ein Wochenende früher statt. Wir haben die Wirtsleute der Schönfeldhütte im Spitzingseegebiet überzeugen können, nur für uns Ihr kleines Hütterl zu öffnen: Kuschlige SAN-Atmosphäre also garantiert!

SCHÖNFELDHÜTTE 1410 m

Schlierseer Berge
Talort Spitzingsee 1083m

image1929 erwarb die Sektion München die Schönfeldalmhütte auf der Unteren Schönfeldalm, die von den Wilden Fräulein, von Jägerkamp, Benzing- und Aiplspitz sowie vom Rauhkopf umrahmt wird. Nachdem die Hütte einen wesentlich besseren Bauzustand als die Valeppalm (Albert-Link-Hütte; s. d.) aufwies, kam ein Neubau zunächst nicht in Frage. Kurz vor Weihnachten 1947 aber wurde sie durch eine Grundlawine schwer beschädigt und um zwei Meter nach Süden verschoben. Der dadurch zwingend notwendige Neubau ist 1948 beschlossen worden, und 1950 konnte die Schönfeldhütte - sie steht außerhalb der damaligen Lawinenbahn - eingeweiht werden. Sein heutiges Aussehen verdankt das schmucke Haus einem Erweiterungsbau aus dem Jahr 1967.

Der Stützpunkt Schönfeldhütte bietet nicht nur Bergwanderern im Sommer und Herbst lohnende Ziele, sondern auch den Skitourengehern und Winterwanderern Gipfel vom Jägerkamp über Aiplspitz bis zur klassischen Rotwandreibn.

Ausstattung

24 Zimmerlager (gemütliche 2-, 3- und 4-Bett-Zimmer) ;10 Matratzenlager, Trockenraum, Waschräume/WC; Damen/Herren, Münzduschen. Wir haben also Platz für 34 Menschen!

Wir kommen! Anreise

 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) ab München bis Bahnhof Schliersee (1 Stunde), den aktuellen Fahrplan findet Ihr hier!
Von Bahnhof Schliersee mit der RVO-Buslinie 9562 zum Spitzingsee, je nach Aufstieg aussteigen (siehe Beschreibung Zugänge!), min), den aktuellen Fahrplan findet ihr hier!

 

Mit dem Auto

A 8 (München - Salzburg) Ausfahrt Weyarn oder Irschenberg - weiter nach Miesbach und auf der B 307 über Hausham - Schliersee - Fischhausen-Neuhaus zur Abzweigung der Spitzingstraße - auf dieser über den Spitzingsattel (Parkplatz) (und eventuell weiter) zum Spitzingsee - großer Parkplatz (gebührenpflichtig) bei der Kirche.
Winterausrüstung fürs Auto (Schneeketten!)  nicht vergessen!

Hinauf zum Hütterl! Zustiege

 

Zustieg 1:

Von Spitzingsee (1085 m, Alte Wurzhütte) über die Untere Maxlraineralm (1190 m)
Bequemer Weg. Auch geräumter/gespurter Winterzugang sowie ideale Bergradl-Strecke. Dauer: ca. 1,5 Std.
Parkplatz bei der Kirche - Richtung Valepp an der Alten Wurzhütte vorbei - kurz danach nach links abzweigenen (AV-Schilder “Rotwandhaus”, “Schönfeldhütte” etc.) -  Bergwachthütte - Untere Maxlraineralm (1190 m, Gasthaus Igler) - Wiesensattel (jeweils links und rechts eine Hütte)  - Abzweig nach rechts - hinter einer Hütte nach links der Fahrweg zur Schönfeldhütte

Zustieg 2:

Vom Spitzingsattel (1127 m)
Markiert. Schöner Weg; nach Regenfällen auf der Waldstrecke längere Zeit sehr nass und rutschig. Dauer: 1 Std.
Vom Spitzingsattel - Parkplatz dem Ww. “Schönfeldalm” (Steig) in Südrichtung folgen - erst freier Hang, dann Mischwald - über freies Almgelände zur Schönfeldhütte

Achtung: nur Zustieg 1 ist bei Lawinengefährdung zu empfehlen! Informationen zur Lawinenlage unbedingt einholen!

Was machma? Touren

image

Die als Skitouren beschriebenen Touren sind alle auch ohne Schnee als leichte (Jägerkamp) bis mittelschwere Wanderungen (Aiplspitze) zu gehen

Skitouren Übersichtskarte geschützte Bereiche im Rotwandgebiet [1,7 MB]

Tour 1:

Jägerkamp Dauer: ca. 1,5 Std. (Auf- und Abfahrt) Die Skiroute entspricht dem Sommeraufstieg (siehe Bergwanderungen, Tour 1). Aus Umweltschutzgründen unterhalb des Benzingspitz queren und nicht den Gipfel des Benzingspitz betreten (Hinweistafeln “Skibergsteigen umweltfreundlich”).

Tour 2:

Tanzeck und Aiplspitz, 1759 Wie beim Jägerkamp in den Sattel vor dem Tanzeck und weiter auf das Tanzeck (Skidepot) und (bei Vereisung heikel) in 15 Min. auf den Aiplspitz Abfahrt: Die möglichen Einfahrten in den Aiplspitz-Südhang sind sehr steil und setzen gute Schneeverhältnisse (am günstigsten Firnschnee) voraus. Bei ungünstigen Verhältnissen Abfahrt auf dem Aufstiegsweg.

vom Tanzeck südöstlich knapp 100 Höhenmetern hinunterfahren -Steilstufe! - Durchschlupf nicht zu weit rechts - Abfahrt in Mulde unterhalb Krottenthaleralm (1437 m) - etwa 40 Min. Gegenanstieg zum Taubensteinhaus - Taubensteinsattel - Abfahrt über Oberen Lochgraben zur Schönfeldhütte

Tour 3:

Rotwandreibn Lempersbergvariante Dauer: ca. 4 1/2 Std. am Rande des Oberen Lochgrabens zum Taubensteinsattel (1590 m) - Taubensteinbahn-Bergstation (1613 m) - am Taubenstein vorbei - unterhalb des Lempersberges queren (Hinweistafeln “Skibergsteigen umweltfreundlich”) - Kirchstein - Rotwandhaus weiter wie bei Skitour 2, Rotwandreibn (siehe Albert-Link-Hütte) beschrieben

Info:

Unser Tourenreferent Fanz Hasenknopf (Hasei) führt bei geeigneter Schneelage eine Skitour!

Zudem besteht bei Bedarf die Möglichkeit, sich über .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) Lawinenausrüstung für 3 Euro/Tag auszuleihen.

Weitere Infos zu Touren findet Ihr hier!

Was euch erwartet! Programm

Wie jedes Jahr kann auch bereits am Freitag, (3.12.) angereist werden, wer Zeit hat macht noch eine kleine Tour, abends wird gemütlich beisammen gesessen. Hauptanreisetag ist Samstag, (4.12). Wer schon freitags angekommen ist, hat am Samstag ausreichend Zeit sich in den Bergen zu vergnügen!

Unsere Feier beginnt um 18.00 Uhr mit einem Dreigängemenue!
Bitte habt dafür Verständnis, dass es nur das Angebot des Menues mit drei Wahlmöglichkeiten gibt. Die Hütte öffnet nur für uns (sie hat eigentlich Betriebsferien!) und es vereinfacht für die Wirte den organisatorischen Ablauf!

 

Das Menue (drei Gänge)

Vorspeise: Pfannkuchensuppe
Nachspeise: Kaiserschmarrn mit Apfelmus und Zwetschgenkompott
Hauptgang: Achtung hier müsst Ihr euch entscheiden!
1) Wildragout mit Butterspätzle und Blaukraut
2) Schweinebraten mit Kartoffelknödel und Blaukraut
3) Gemüsestrudel mit Knödel und Waldschwammerl und Salat

Und sonst?

Wir haben den Nikolaus bestellt und hoffen sehr, dass er bei all seinen weihnachtlichen Aufträgen auch zu uns ins Hütterl kommt!

Wichteln:

Wer möchte, kann ein Wichtelgeschenk im Wert von ca. 10 Euro mitbringen.
Wer nicht möchte bekommt auch nix! Basta!
Wer möchte kann sich selbst überlegen Festliches/Komisches oder Sonstiges beizusteuern: Infos dann bitte an .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)! Es gibt noch mehr: aber was wird noch nicht verraten!

Sonntag 5.12.10:

Gemeinsames Frühstücken, Touren wer mag und ab nach heim!

Und das Geld? Kosten

Die Übernachtungskosten variieren zwischen 16 und 10 Euro je nachdem ob ihr im Zimmer oder im Lager seid. Das Menu kostet pro Person 18,90 Euro, zusätzlich kommt Frühstück mitdazu.Wer es ganz genau wissen möchte, kann hier nachlesen.

Ich will mitfeiern! Anmeldeformalitäten

WICHTIG : Alle Übernachtungsplätze von Samstag auf Sonntag sind bereits belegt. Ihr könnt natürlich trotzdem an der Feier und dem Essen teilnehmen, eine Übernachtungsmöglichkeit können wir aber nicht mehr garantieren. Wenn Ihr als Tagesgäste teilnehmen und/oder Ihr Euch einen Platz auf der Warteliste für einen oder mehrere Übernachtungsplätze sichern wollt, schreibt einfach eine .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) an das Veranstaltungsreferat. Denkt bitte daran, mitzuteilen welches Menue (s.o.) Ihr auf der Weihnachtsfeier essen wollt!  Infostand: 18.11.

Wir freuen uns auf Euch!

mali, 17.10.2010 15:18