SAN Forum
https://www.sektion-alpen.net/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl
Allgemeines Forum >> Lob und Tadel für Hütten (nicht nur AV Hütten) >> Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
https://www.sektion-alpen.net/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1591076697

Beitrag begonnen von Lamл[tm] am 02.06.2020 um 07:44:57

Titel: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
Beitrag von Lamл[tm] am 02.06.2020 um 07:44:57

Hüttenöffnung in Bayern

Seit dem 18. Mai dürfen auch die Hütten in Bayern wieder öffnen. Um den Besuch für Gäste sicher und angenehm zu gestalten, hat der Deutsche Alpenverein in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium ein entsprechendes Konzept erstellt. Wie auch im Tal gelten strikte Zugangs-, Abstands-, und Hygieneregeln. Was Tagesgäste vor dem Hüttenaufenthalt wissen müssen, welche konkreten Regelungen getroffen wurden und wie die Zeitpläne zur Hüttenöffnung aussehen, findet man zusammengefasst auf nachstehender Seite des DAV:

https://www.alpenverein.de/bergsport/aktiv-sein/bergsport-in-coronazeiten/huetten-in-bayern-infos-fuer-besucher_aid_34949.html

(Quelle: DAV 2020)

Hüttenöffnung in Österreich

Informationen zu aktuellen Maßnahmen und Empfehlungen der Bundesregierung rund um das Coronavirus in Österreich  auf nachstehender Seite des OEAV:

https://www.alpenverein.at/portal/news/aktuelle_news/2020/2020_03_13_coronavirus-alpenverein.php

In Österreich gilt es aktuell besondere Grundregeln für die Ausübung des Bergsports in Corona-Zeiten zu beachten!

(Quelle: OEAV 2020)

Titel: Re: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
Beitrag von Karratte am 06.06.2020 um 15:21:06
Hallo Lampi, wenigstens einer hält dieses Forum in Gang :)!
Bei den Regeln für die Hütten interessieren mich in erster Linie Erfahrungen. Es wäre schön, wenn hier entsprechende Beiträge zu bestimmten Hütten gepostet würden. Vielleicht ist es aber noch zu früh dafür. Aber ich wäre auch froh über Tipps dazu, welche Art von Schlafsack, Laken und Kissen man anschaffen und mitschleppen sollte. (Und natürlich Graukas). Servus, Karratte


Titel: Re: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
Beitrag von Renntier Karsten am 07.06.2020 um 22:27:41

Karratte :
Aber ich wäre auch froh über Tipps dazu, welche Art von Schlafsack, Laken und Kissen man anschaffen und mitschleppen sollte.

Hmmm - ich kann ehrlich gesagt mit der Frage wenig anfangen...

Schlafsack, Kissen und Laken sind Schlafsack, Kissen und Laken - oder nicht ? Aus hygienischer Sicht geht es ja nur darum, dass es sich um persönliche Gegenstände handelt - und nicht um mit anderen gemeinsam genutzte...

Oder geht es Dir um Kaufempfehlungen ? Sorry, aber die wirst du nicht bekommen können - zu vielfältig sind da die Kriterien (u.a. Gewicht, Preis, Packmass, Qualität - aber auch das Ziel, die Jahreszeit, Höhe & Temperatur etc.pp.)

Was für eine Hüttenübernachtung am Wochenende von Gewicht und Packmass her noch passt, passt für eine Wochentour mit großem Rucksack vielleicht nicht mehr. Was auf 1.000 m Höhe ausreichend wärmt, tut es auf 3.000 m Höhe möglicherweise nicht mehr. Es macht auch einen Unterschied, ob ein Teil nahezu jede Woche im Einsatz sein soll, oder nur alle paar Jahre mal. Und wie es mit Deinem Budget und Deiner Konsumpräferenz ("günstig, aber ausreichend" vs. "teuer, aber das Geld wert/langlebig/umweltfreundlich") ausschaut, können wir erst recht nicht beurteilen

Titel: Re: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
Beitrag von Karratte am 08.06.2020 um 10:07:18
Danke, Karsten, für dein Bemühen, aus meiner unspezifischen Frage etwas alpinistisch relevantes herauszulesen. Es ging mir dabei mehr um die Erfahrungen anderer mit den von Covid bedingten Besonderheiten eines Hüttenbesuches. Dabei stand im Hintergrund, mir Mut dazu zu machen. Hast recht, ich muss es selbst ausprobieren, den Ausrüster meines Vertrauens aufsuchen und dann meinen alten 35l-Rucksack für ein Hüttenbiwak reaktivieren  :-/.
Auffi_muass_i_2.jpg (15 KB | 27 )

Titel: Re: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
Beitrag von Uli am 08.06.2020 um 16:53:32
Gemeint ist wahrscheinlich Folgendes, wie es z.B. bei der Blaueishütte steht: "Neben einem Mund-Nasen-Schutz werden die Gäste je nach Hütte auch einen eigenen wärmenden Schlafsack (keinen Hüttenschlafsack) sowie ein eigenes Kissen und ein eigenes Laken mitnehmen müssen." Ähnlich z.B. Taschachhaus, dort aber nur KopfkissenBEZUG.
Es wird also offensichtlich fast gar NICHTS von der Hütte gestellt (außer dem Bettgestell), ALLES muss selbst mitgebracht werden: Laken für auf die Matratze, Kissen für den Kopf, und eben KEIN Hüttenschlafsack aus BW, Leinen oder Seide, wie sonst immer verpflichtend, sondern ein "normaler", weil wohl auch keine Wolldecken zur Verfügung gestellt werden. D.h. man geht am besten mit Sherpa auf Hüttentour  ::) ;D

Titel: Re: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
Beitrag von Lamл[tm] am 09.06.2020 um 10:31:49

Uli 08.06.2020 um 16:53:32:
Gemeint ist wahrscheinlich Folgendes, wie es z.B. bei der Blaueishütte steht: "Neben einem Mund-Nasen-Schutz werden die Gäste je nach Hütte auch einen eigenen wärmenden Schlafsack (keinen Hüttenschlafsack) sowie ein eigenes Kissen und ein eigenes Laken mitnehmen müssen." Ähnlich z.B. Taschachhaus, dort aber nur KopfkissenBEZUG.
Es wird also offensichtlich fast gar NICHTS von der Hütte gestellt (außer dem Bettgestell), ALLES muss selbst mitgebracht werden: Laken für auf die Matratze, Kissen für den Kopf, und eben KEIN Hüttenschlafsack aus BW, Leinen oder Seide, wie sonst immer verpflichtend, sondern ein "normaler", weil wohl auch keine Wolldecken zur Verfügung gestellt werden. D.h. man geht am besten mit Sherpa auf Hüttentour  ::) ;D

Heul doch, aber erzähle hier bitte nichts.
[list bull-blackball]
  • Außer dem Bettgestell wird noch die Matratze gestellt. In manchen Gegenden muss man die nämlich mitbringen, da gibts nur eine Pritsche.
  • Der Unterschied beim Kissen: gibt es in Deutschland nicht, in Österreich schon (Blaueis / Taschach). Ist aber wurscht, ich schlafe ohne Kissen.
  • Das Einzige, das fehlt, sind Decken. Einen leichten wärmenden Schlfsack gibt s ab 600 gr, also 2 1/2 mal so schwer wie ein Bw- Hüttensack (oder 7 mal so schwer wie ein Seiden- Hüttensack).


  • Titel: Re: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
    Beitrag von G am 09.06.2020 um 10:34:50
    1/2 kg? Da kann man eigentlich gleich biwakieren - die Isomatte macht dann den Rucksack auch nicht mehr soo viel schwerer 8-) >:(. 
    Aber natürlich ist diese Servicepolitik absolut nachvollziehbar. Muss meine Teile mal wiegen...

    Titel: Re: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
    Beitrag von Lamл[tm] am 09.06.2020 um 11:06:16

    G 09.06.2020 um 10:34:50:
    1/2 kg? Da kann man eigentlich gleich biwakieren - die Isomatte macht dann den Rucksack auch nicht mehr soo viel schwerer 8-) >:(. 
    Essen und Zelt müssten beim Biwak halt auch noch mit. Bei meinem Appetit sind das halt 5 kg.

    Titel: Re: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
    Beitrag von Karratte am 09.06.2020 um 11:24:24
    "Leicht wärmende" Schlafsäcke (> +5°) wiegen um 1 kg und kosten um 100 € für PVC, 200 € für Daune, beides Vaude. Ob das unter einen pflichtgemäß geöffneten Fenster reicht, ist fraglich. Noch dünner ist wohl nur für Leute, die in Shorts Iglus bauen, ;)  Lampi, geeignet.

    Titel: Re: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
    Beitrag von G am 10.06.2020 um 15:04:02
    Winterpyjama???  8-)

    Titel: Re: Die Hütten öffnen wieder. Zu B8N ist dabei:
    Beitrag von Lamл[tm] am 11.06.2020 um 22:00:06
    Das würde ja eine lange Hose bedeuten - geht überhaupt ganz & gar nicht [smiley=grin.gif] [smiley=grin.gif]

    SAN Forum » Powered by YaBB 2.5.2!
    YaBB © 2000-2007. Alle Rechte vorbehalten.