Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Sektion Alpen.Net
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Schneelage im Sellrain / Rietzer Grieskogel (Gelesen: 1637 mal)
Yak
Supervisor
*****
Offline


Um mani padme hum

Beiträge: 1895
Nepal und Tibet
Geschlecht: male
Schneelage im Sellrain / Rietzer Grieskogel
04.12.2003 um 18:41:26
 
Donnerstag ist bekanntlich Gassi-Geh-Tag und da wir beide Schnee wollen gehts ins Sellrain.
Das Skigebiet Kühtai hat bereits geöffnet, dort ist aber kein Mensch zu sehen, obwohl die Lifte laufen und die Pisten gar nicht so schlecht aussehen. Ist zwar nicht viel Schnee, aber mehr als ich erwartet hatte.
...
Die Tour zum Rietzer Grieskogel startet aber etwas unterhalb von Kühtai vor der zweiten Lawinengalerie auf 1870m, Parkplätze hat es dort genug.
Der Weg führt an einem Bach entlang auf sehr wenig Schnee in ein kleines Hochtal unterhalb des Mug Kogels, dann weiter zu den sog. Narrenböden. Hier teilt sich der Weg. Ein paar Skitourengeher sind unterwegs zum Kreuzjoch (2563m), obwohl südseitig, bietet diese Flanke dort recht schönen Schnee, hasei wäre begeistert !?
...
Auf der anderen Talseite turnen ein paar Freaks an der Steilflanke des Hochalter rum. Das sieht für meine Laienaugen dank Nordostexposition und gehöriger Steilheit nicht ganz ungefährlich aus, aber sie schaffen es nach oben ohne mitsamt der Schneeauflage wieder runterzukommen, abfahren tun sie aber auf der anderen Seite (dort hats auch nen Lift ! Was sollte der Quatsch ?)
...
Der Weg führt uns weiter über sanft geneigte Hänge zur Bachwand (2762m) hier die Schneeschuhe deponieren und die letzten 100m weiter über den einfachen Grat zum Gipfel (2884m), den ein Riesenkreuz ziert.
...
Wir geniessen dir Aussicht übers Inntal und die Sellrainer Bergwelt, aber der Föhnsturm verjagt uns dann doch recht fix.
...

...

Der Abstieg ist mit den Schneeschuhen ein Traum, Tourenskispuren gibt es auch ein paar, aber die sind schon älter, die Schneeauflage reicht nicht mehr für eine vernünftige Abfahrt, zu viele Felsen.
In einer guten Stunde sind wir zurück am Parkplatz.

Fazit : Sehr gute Bedingungen für Schneeschuhtouren, durch die südseitige Lage perfekter und auch ausreichend Schnee. Für Skitouren auch noch genug Schnee im Aufstieg zum Kreuzjoch und weiter zum Mitterzeiger Kogel. Am Rietzer Grieskogel wohl erst wieder vernünftig wenn es noch mal Schnee gibt.

Die Nordseiten des Skigebietes sehen aber gut aus, z.B. Gais Kogel sollte gehen.
Zum Seitenanfang
 

80 Millionen Deutsche können nicht bergsteigen

www.sektion-alpen.net

Wir können es auch nicht, aber wir versuchen es wenigstens !
IP gespeichert
 
hasei
Held der Berge
*****
Offline


Der Weg ist das Ziel

Beiträge: 2442
Bad Reichenhall
Geschlecht: male
Re: Schneelage im Sellrain / Rietzer Grieskogel
Antwort #1 - 05.12.2003 um 11:23:48
 
Vielen Dank Yak, für deine hervorragende Gebietserkundigung. Wußtest du das wir am SO und MO ins Sellrain wollten, hast wahrscheinlich gelesen und bist gleich mir zuliebe auf Erkundungstour gegangen. Vielleicht sollt ich’s auch so machen wie die Pet und umsteigen (und wie war das), wahre Liebe gibt’s halt doch nur unter Männern = Helden der Berge Smiley
nochmals vielen Dank
hasei  Smiley
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, FÜL, Vorstand)