Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Sektion Alpen.Net
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
In den Dolomiten: Kalte Nummer am Sas Rigais (Gelesen: 2245 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3816
Stuttgart
Geschlecht: male
In den Dolomiten: Kalte Nummer am Sas Rigais
16.12.2003 um 21:17:25
 
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3816
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: In den Dolomiten: Kalte Nummer am Sas Rigais
Antwort #1 - 16.12.2003 um 21:18:37
 
Di: Kalte Nummer
Fast schon zum Glück ist es heute trübe. Also heute nicht klettern. Die letzten 4 Tage waren fürs erste genug. Aber ganz untätig kann man ja auch nicht bleiben. Also geht es auf den Sas Rigais (3068 m), der von zwei Klettersteigen erschlossen ist. Beim Abmarsch sehen wir wenigstens noch ein bisschen was, oben gar nix mehr. Weil wir um 15 Uhr schon zurück sind. latsche ich bei _richtigem_ Schmuddelwetter noch ganz allein (heute ist wirklich _niemand_ unterwegs) von einer Hütte zur anderen, die auf der Seceda- Hochfläche z.T. im 10- Minuten- Abstand voneinander liegen. Bei so wenig Betrieb wird man selbst von "Massenabfertigern" richtig freundlich bedient. Abends schreibe ich noch ein "paar" Ansichtskarten.

   
...  ...  ...
http://community.webshots.com/photo/103047311/103054077zAvzBG
http://community.webshots.com/photo/103047311/103054182GKsqeq
http://community.webshots.com/photo/103047311/103054254dWXUJI
   

Mi: Einkaufsbummel
Bei nicht mehr ganz so fürchterlichem Wetter, dafür aber deutlich gefallenen Temperaturen steigen wir ab nach St. Christian, besorgen uns zuerst neues Futter und dann einen Wetterbericht. Zur Auswahl stehen Gardasee, Friaul, Pala und - bleiben. Wir bleiben, um die folgenden Tage am nicht mehr so hoch liegenden und südseitigen Ciavazes zu klettern. Danach schauen wir uns noch in Canazei in diversen Sportläden um, nur um fest zu stellen, dass man sich dort eigentlich nichts spart. Dennoch gehe ich mit einem Trinksack und einem Seil raus. Ich besorge noch Spaghettis und fertige Soße, dann begeben wir uns zum "böhmischen Zeltplatz" am Pian Scheveneis,
   
...
http://community.webshots.com/photo/103047480/103054580oqifrL
   

kochen und gehen bei aufklarendem Himmel und abstürzenden Temperaturen in die Schlafsäcke.
   
...  ...
http://community.webshots.com/photo/103047480/103054632dbkIKh
http://community.webshots.com/photo/103047480/103054704GFpxxr
   

Tipp 1: Die Herkunft des Namens "böhmischer Zeltplatz" muss wohl nicht erläutert werden. Im Herbst ist es dort ekelhaft kalt. Insbesondere morgens. Und haltet bei sommerlichem Hochbetrieb Abstand von der Straße und dem Parkplatz, wegen der vielen nicht nur böhmischen Autos Zwinkernd.
Tipp 2: Am nördlichen Ende des "böhmischer Zeltplatzes", orographisch rechz des Wasserfalls, gibt es einen neu eingerichteten Klettergarten für Tage mit 2felhaften Wetter.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, FÜL, Vorstand)