Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Sektion Alpen.Net
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Es müssen nicht immer die Alpen sein .... (Gelesen: 2273 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3869
Stuttgart
Geschlecht: male
Es müssen nicht immer die Alpen sein ....
30.03.2004 um 12:12:10
 
auch wenn das hier der DAV und nicht der Schwäbische Albverein ist.

Es tat mir schon fast leid, bei solchem Traumwetter das Gebirge zu verlassen. Aber pissteln mag ich nicht, bei Warnstufe 3 allein unterwegs sein auch nicht und "keuchträchtige" Tätigkeiten wie Langlauf waren mit meiner Erkältung nicht zu vereinbaren.

So verbrachte ich den ersten richtigen Frühlingsnachmittag des Jahres im Blautal. Es ist ungemein wohltuend, nach 4 Monaten Schnee oder Regen das erste Mal wieder alles sprießen zu sehen. Außerdem konnte ich das erste Mal wieder den Vögeln beim Singen zuhören. Das hat für mich mit sehr eingeschränkter Farbsehtauglichkeit eine höhere Bedeutung als für die meisten anderen unter uns.

Ein geruhsamer Nachmittag mit einigen eingestreuten Klettereinlagen beschloss das Wochenende.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 30.03.2004 um 19:27:47 von Andy »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
G
Vorstand
*****
Offline


DAV-Trainerin C Bergwandern

Beiträge: 2783
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Es müssen nicht immer die Alpen sein ....
Antwort #1 - 30.03.2004 um 23:12:33
 
wennde recht hast, haste recht, lampi...
wir waren am sonntag auf dem rodenstein (walberla) und haben am sonnigen fels zur eröffnung der frühlingsklettersaison beigetragen. genussverschärfend war die zeitumstellung, denn so war es gegen mittag, wo man normalerweise keinen parkplatz und in gängigen schwierigkeitsgraden (wie 3-4 *ggg*) kaum eine freie route mehr findet, noch gähnend leer auf der sonnenseite... und während wir einerseits auf die hänge unter der walburga-kapelle starrten und uns vorstellten, wie schön man als anfänger dort im nächsten winter tourenmäßiges skifahren üben könnte, wenn da ausnahmsweise mal genug schnee läge, konnten wir andererseits beim "abstieg" die ersten schlüsselblumen bewundern...
frühling!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Andy
Bergfreak
****
Offline


Auffi muaß I

Beiträge: 575
Anisag
... es dürfen aber auch durchaus die Alpen sein
Antwort #2 - 31.03.2004 um 09:54:27
 
Ja, die Erfahrung mit der Zeitumstellung machten wir auf dem Nachhauseweg von der Mitgliederversammlung auch. Durch meine Verletzung zum unten bleiben verdammt, machten wir u.a. einen kleinen Spaziergang am Plansee - so ruhig habe ich die Strassen und Spazierwege selten an einem sonnigen Sonntag erlebt. Das wäre fast unheimlich gewesen, wenns nicht so schön wär Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

Geist ist geil!
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, FÜL, Vorstand)