Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Sektion Alpen.Net
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Rudern im Stubai (Gelesen: 4717 mal)
Yak
Supervisor
*****
Offline


Um mani padme hum

Beiträge: 1895
Nepal und Tibet
Geschlecht: male
Rudern im Stubai
28.06.2004 um 18:49:46
 
Yak hat nicht so viel Zeit zu schreiben, daher mehr Bilder statt Worte...

Mal wieder die gleiche Geschichte : Eigentlich wollten alle mit aber die Zeit und die Wehwehchen...  Traurig
Hasei war krank, Alex hatte sich wenige Stunden vorher noch mit der Begründung abgemeldet er müsse noch duschen und schaffe es nicht mehr rechtzeitig.
Ha !  Ärgerlich

Was ein Schmarrn !

Also fährt Yak allein ins Stubai und macht um 20:00 Uhr schnell noch einen Abendspaziergang von Falbeson zur Regensburger Hütte. Sind halt 1100Hm aber klappt trotzdem noch gerade zur Hüttenruhe.
Jan ist anwesend und schon heiß aufs Eis.
Start ist am nächsten morgen um halb 6, wir haben es tatsächlich geschafft zu verschlafen, eigentlich wollten wir früher los.

...
Sonnenaufgang hinter der Regensburger Hütte


Ziel ist die Ruderhofspitze, durch die Nord"wand" solls gehen, ist mehr ne Flanke aber wir hoffen auf gute Bedingungen. Es liegt noch sehr viel Schnee im Anmarsch, zu wenig für Ski oder Schneeschuhe zu viel ohne Schneeschuhe oder Skier, es wird mühselig.

...
Ein perfekter Tag erwartet uns


...
Blick zurück zur Hütte und ins Tal


...
Überall locken Gipfel


Über den Hochmoosferner ist dann aber irgendwann der Einstieg in die "Wand" erreicht, wir entscheiden uns für die direkte Route durch eine schmale Rinne die dann aber in die mäßig steile Flanke führt und verzichten auf den Nervenkitzel des steilsten Wandstücks das einen Umweg erfordert hätte

...
Es steil etwas auf


...
Aber es sieht wilder aus als es ist


Der Firn ist hart wir kommen gut voran, die Steigeisen greifen perfekt, im oberen Teil wird der Neuschnee aber dicker, hier geht das Schneegestapfe wieder los das wir schon an der Weißseespitze hatten, zum Glück nicht ganz so schlimm.

...
Der Führende ist beim spuren nunmal der Dumme


Am Gipfelgrat ist aber alle Anstregnung vergessen. Posieren und geniessen ist angesagt.

...
Gotcha !


Wir geniessen den Blick in die Runde, allerdings bläst ein tückisch kalter Wind, wir halten es nicht lange aus. Wir beschliessen über den Grawawandferner abzusteigen, weil da ja noch keine Spuren sind, wäre ja sonst langweilig.

...
Blick zurück ins Tal


War ne clevere Idee, in der weichen Südflnke sacken wir immer wieder tief ein und kommen kaum vorwärts, dann ist eine Flanke zu überwinden die den Begriff Wand eher verdient hat als die Nord"wand", aber der Schnee ist supersulzig, wir rudern mehr oder weniger den Berg runter. Deshalb wohl der Name "Ruderhofspitze" !?  Zwinkernd

...
Unsere Ruderspur durch die Flanke am Grawawandferner


Die Scharte ist dann trotzdem irgendwann erreicht, mit nassen Füssen inzwischen, aber durchaus zufrieden.

...
Touristen unterwegs


Der Abstieg von der Scharte ist erneut mühselig, dann noch der lange Hatscher durch den Sulz zur Hütte, wie groß ist die Freude als wir endlich der Hüttenwirtin unsere kulinarischen Wünsche darlegen können die auch prompt erfüllt werden.
Der Blick zurück zu unserem Berg ist mal wieder tief befriedigend. Wir lassen uns mit dem Abstieg zum Parkplatz sehr viel Zeit

...
Unser Gipfel und unsere "Wand" (rechts)


Fazit : Eine endgeile Tour, anstrengend da wir nur zu zweit waren, aber wenn die Damen lieber duschen anstatt auf Berge zu steigen kann man nix machen. Die Route ist durchaus anspruchsvoll aber bei den aktuellen Bedingungen trotzdem problemslos. Alle relevanten Spalten sowie die Randkluft waren noch zu. Sehr empfehlenswert solange die Schneelage so gut bleibt.
Für Gamschenbenutzer, Anseiler, Eisschraubenmitnehmer und Sockenwechsler vielleicht etwas zu knackig  Grinsend Grinsend Grinsend

Zum Seitenanfang
 

80 Millionen Deutsche können nicht bergsteigen

www.sektion-alpen.net

Wir können es auch nicht, aber wir versuchen es wenigstens !
IP gespeichert
 
Alex
Held der Berge
*****
Offline


---> Geschwindigkeit ist
Sicherheit <---

Beiträge: 1041
im schönen Frankenlande
Geschlecht: male
Re: Rudern im Stubai
Antwort #1 - 28.06.2004 um 21:53:32
 
mei jetzt bin ich erst richtig neidisch!!!!!
aber du weißt ja, so fränkische weicheier die sich schon mal vornehmen etwas körperhygiene zu betreiben müssen halt auch mal auf die ein oder andere Tour verzichten  weinend
zwar war meine entscheidung auch im nachhinein betrachtet schon richtig, denn vor 22.00 uhr wär ich wirklich nicht dort unten gewesen (ja ich weiß ich dusch schon etwas länger  Zwinkernd ) aber am samstag und dann vor allem am sonntag hab ich mir die eh schon spärliche haarpracht so richtig ausgerissen...
und als kleines dankschön meines Körpers hab ich mir dann zu allem überfluß auch noch die bänder im handgelenk überdehnt... wär ich doch blos ins eis...  weinend
nächstes mal mach ich auf arbeit einfach blau, dann hält mich auch niemand auf und zeit genug zum duschen bleibt dann allemal...

Zum Seitenanfang
 

Frage nicht was die SAN für dich tut,
frage dich was kannst du für die SAN tun.

Ein Verein lebt vom mitmachen.
IP gespeichert
 
Yak
Supervisor
*****
Offline


Um mani padme hum

Beiträge: 1895
Nepal und Tibet
Geschlecht: male
Re: Rudern im Stubai
Antwort #2 - 29.06.2004 um 07:50:47
 
Tja, so ist das, wer nicht will der hat schon.
Du hast die Supertour des Jahres verpßt schätze ich mal, aber was Dich wohl am meisten frustrieren wird : Auf der Regensburger Hütte gibts ne Dusche ! Warm und kostenlos.
22:00 Uhr am Parkplatz wäre allerdings zu spät gewesen, ich bin wie gesagt um 8 los und war um 10 oben, also halb neun hätte sicher auch noch gereicht, danach wäre es doch etwas stressig für dich geworden. Es war aber überraschend wenig Verkehr. Hättest Dich gleich ins Auto setzen sollen statt lang rumzukaspern.

Hand überdehnt ? Ists was ernsteres oder bist übernächstes WE wieder fit ?
Da wäre vielleicht noch mal ne Chance für ne kleine Eiswand wenns nicht zu heiß wird die nächsten Tage.

Zum Seitenanfang
 

80 Millionen Deutsche können nicht bergsteigen

www.sektion-alpen.net

Wir können es auch nicht, aber wir versuchen es wenigstens !
IP gespeichert
 
Melanie
Bergsteiger
***
Offline


Die Welt macht dem Platz,
der weiß wohin er geht.

Beiträge: 318
Schweiz
Geschlecht: female
Re: Rudern im Stubai
Antwort #3 - 29.06.2004 um 09:39:37
 
Melanie will sowas auch mal versuchen! Nehmt ihr auch mal ein Bunny mit? 17./18.07. wäre für mich optimal- Voraussetzung natürlich das Wetter stimmt. Und dann auch der Rest des Sommers, vorher hab ich allerdings noch ein paar unaufschiebbare Verpflichtungen.

Bunny will auch Nordwände machen   Smiley!!!
Zum Seitenanfang
 

Erfahrung ist etwas, was man immer erst bekommt, nachdem man sie gebraucht hätte.&&(Joe Simpson)
 
IP gespeichert
 
Andy
Bergfreak
****
Offline


Auffi muaß I

Beiträge: 575
Anisag
Re: Rudern im Stubai
Antwort #4 - 30.06.2004 um 17:05:06
 
hmmm, am 10./11.Juni hätt ich auch Zeit für ein Nordwanderl. Vielleicht geht ja was zusammen?
Zum Seitenanfang
 

Geist ist geil!
IP gespeichert
 
Yak
Supervisor
*****
Offline


Um mani padme hum

Beiträge: 1895
Nepal und Tibet
Geschlecht: male
Re: Rudern im Stubai
Antwort #5 - 30.06.2004 um 18:00:50
 
Alter Retro-Bergsteiger !

Aber Du meinst wohl den 10./11. JULI, oder ?  Grinsend

So wie die Bedingungen an der Ruderhofspitze waren und das Wetter sich zur Zeit präsentiert sollte noch was gehen. Warten wir mal bis Anfang nächster Woche dann kann man sicher genaueres sagen. Mir würde die Hochfeiler Nordwand gefallen, die Verhältnisse dort sollen ausgezeichnet sein. Oder halt was im Pitz-/Ötztal, da kann man auch ausweichen falls die Bedingungen doch schlechter sind als erwartet.
Smiley
Zum Seitenanfang
 

80 Millionen Deutsche können nicht bergsteigen

www.sektion-alpen.net

Wir können es auch nicht, aber wir versuchen es wenigstens !
IP gespeichert
 
Alex
Held der Berge
*****
Offline


---> Geschwindigkeit ist
Sicherheit <---

Beiträge: 1041
im schönen Frankenlande
Geschlecht: male
Re: Rudern im Stubai
Antwort #6 - 30.06.2004 um 21:59:34
 
Hmmm, nachdem ich bis dahin wohl auch mal wieder durch die dusche gerannt bin werd ich es wohl auch wieder versuchen mit dabei zu sein (bis dahin wirds bei mir im job hoffentlich wieder etwas ruhiger...)
Also vom Ziel wäre mir der Hochfeiler zwar lieber, aber in den Ötztalern wirds wirklich etwas mehr Möglichkeiten geben...
Glaub ich beantrag schon mal das ich an besagtem freitag dann nur bis 10.00 uhr arbeiten muß  Zwinkernd

Wär super wenn was zsam geht!

Zum Seitenanfang
 

Frage nicht was die SAN für dich tut,
frage dich was kannst du für die SAN tun.

Ein Verein lebt vom mitmachen.
IP gespeichert
 
hasei
Held der Berge
*****
Offline


Der Weg ist das Ziel

Beiträge: 2442
Bad Reichenhall
Geschlecht: male
Re: Rudern im Stubai
Antwort #7 - 01.07.2004 um 16:48:20
 
Zefix,
Hochfeiler würde mich auch richtig reizen, nur für 9-11.07. haben wir ja schon für die Mittenwalder Hütte zugesagt  Ärgerlich
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, Vorstand, FÜL)