Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Powder satt im Alvier (Gelesen: 6469 mal)
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Powder satt im Alvier
15.03.2009 um 14:33:17
 
Die Wettervorhersage fürs erste März-Wochenende war SCHLECHT - Freitag Regen und Schnee, Samstagvormittag Regen und Schnee, Sonntag VIELLEICHT etwas freundlicher... und LWS 3-4.

Naja. Da waren's nur noch Fünf.

Ziel: Die Alviergruppe, gleich südlich vom Bodensee (naja, FAST gleich). DER Skitourenberg da ist die Rosswis, der sollte es natürlich vor allem werden.

Zum Berggasthof Malbun (1370m)  auf dem Buchser Berg führte eine steile Straße durch den Wald, alles braun...

So zirka bei 1000m fing dann mal der Schnee an.

Bei zirka 1250m zogen wir die Schneeketten auf.

Oben war alles dick verschneit...

Erstmal Abendessen.
Draußen schneite es.
Und schneite.
LWS 3, mindestens.

Samstag nach dem Frühstück sah der Blick aus dem Fenster so aus...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.03.2009 um 16:01:57 von G »  
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #1 - 15.03.2009 um 14:37:20
 
Also Planung umgeschmissen.
Die Wettervorhersage hatte sich gebessert, für Sonntag war eventuell gutes Wetter zu erwarten, Sonntag also der bessere Tag für die Rosswis.
Heute spurte sowieso kaum jemand da rauf  Cool, also runterfahren und vom Tal aus eine andere Tour.

Die Wahl fiel auf den Hurst ("sehr geringe Lawinengefahr, bei richtiger Spuranlage keine...")

Als wir von Sevelen nach Hüsen rauffuhren ("Parkmöglichkeiten begrenzt"), blühten auf den Waldrandwiesen jede Menge Märzenbecher. Frühling!

Es gab noch freie Parkplätze (bei dem Wetter waren die meisten daheim geblieben), der Einschlupf war auch gut zu finden.
Im Wald waren wir an einer Stelle unschlüssig, ob wir lieber rechtsrum auf dem Forstweg bleiben oder linksrum auf die Wiesen gehen sollten...

Linksrum.
(Hinterher stellte sich heraus, dass, wie vermutet, beides gegangen wäre.)

Gegen 11:00 war dann Bergsteigerlüge Nr. 3 in Kraft getreten, ganz ungelogen...


(Bergsteigerlüge? Für Nichteingeweihte: http://steinziege.de/fundgrube/luegen-ausreden.htm)
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.03.2009 um 19:41:08 von G »  
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #2 - 15.03.2009 um 14:38:24
 
In strahlender Sonne Genussspur auf den Pulvergipfel...
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #3 - 15.03.2009 um 14:40:01
 
So ein schöner Skiberg, und nix los!
Bei besserer Wettervorhersage wäre hier längst Volksversammlung.

Wunderbare Aussicht am Gipfel:
Im Süden der "König" der Gruppe, der Alvier, noch leicht vernebelt...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.03.2009 um 15:33:20 von G »  
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #4 - 15.03.2009 um 14:41:15
 
Um Norden die Nachbarhügel (Fulfirst, Glannachopf, Margelchopf) und ein bisschen Drahtseil vom (übrigens dezenten und hübschen) Gipfelkreuz...
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #5 - 15.03.2009 um 14:43:17
 
Die Abfahrt war ein Traum, hindernislos bis ins Tal, oben schierer Champagner-Pauda, weiter unten etwas feucht und schwerer, aber immer noch sogar für mich gut fahrbar (wenn auch anstrengend).

Die Jungs mussten natürlich den Nachmittag darauf verwenden, sämtliche Sportgeschäfte im Tal abzuklappern  Augenrollen.
Fette Beute - Leichtzelte zum halben Preis!


Am Sonntagmorgen haben wir dann unseren Samstags-Hügel nochmal vom Hauptquartier und der nächsten Tour aus bewundert....
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.03.2009 um 15:45:56 von G »  
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #6 - 15.03.2009 um 14:44:32
 
Natürlich war heute die Rosswis angesagt - nicht nur für uns, im Gegensatz zu gestern zog eine ganze Karawane da hinauf. Macht nix, Platz für alle!

Die Aussicht nach Norden auf den Alpstein war schon mal nicht schlecht...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.03.2009 um 15:35:39 von G »  
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #7 - 15.03.2009 um 14:47:14
 
Man püttert so ganz gemütlich das kleine Gasthofpisterl hinauf, schlägt einen sanften Bogen nach Norden, lässt das Hahnenspiel rechts (nördlich) liegen und schiebt dann durch eine mugelige Hochfläche rauf zu einem abgeblasenen Sattel (Lisitzgrat) zwischen Glannachopf und Margelchopf, wo sich endlich das Ziel des Tages zeigt, die Rosswis...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.03.2009 um 19:44:12 von G »  
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #8 - 15.03.2009 um 14:50:28
 
...dann muss man erstmal ca. 120m runter, bevor man das Objekt der Begierde letztlich in Angriff nehmen kann.
Das war ein bisschen tricky - oben steifgefroren, da hatte ich mit den Fellen unter den Skiern kaum Führung und schlidderte ohne rechten Kantengriff auf der harten Oberfläche rum, dann folgte eine schräge lange Querung abwärts durch fast grundlosen Pulver, der immer unter einem wegrutschte, wenn man bremsen wollte.... naja, man fiel weich.
Könner fuhren das natürlich ohne jedes Bremsen durch...

Und jetzt nix wie rauf!
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.03.2009 um 19:51:53 von G »  
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #9 - 15.03.2009 um 14:51:56
 
Oben.

En Traum.

Blick zurück auf Margelchopf, Glannachopf, Fulfirst, dahinter Liechtenstein und das ganze Rätikon...
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #10 - 15.03.2009 um 14:55:18
 
Fulfirst, Alvier, dahinter die Glarner Alpen (?)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #11 - 15.03.2009 um 14:56:29
 
Blick nach Westen... (immer noch Glarner Alpen?)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Powder satt im Alvier
Antwort #12 - 15.03.2009 um 14:59:29
 
... und ein Stückchen weiter auf die westnordwestlichen Nachbarhügel...

Danach - abgesehen vom Gegenaufstieg zum Lisitzgrat - auch hier hindernislose Abfahrt, am Gipfelhang reinster Pulver, weiter unten wie gestern ein bisschen feuchter und schwerer.

Die Piste war beim Berggasthaus Malbun (übrigens durchaus zu empfehlen... naja, die Matratzen sind ein bisschen dünn, aber sonst alles o.k., aber die Wirtsleute hören bald auf) dann schon Sulz.

Der Vorteil von Skitouren ist, dass man zu einer christlichen Zeit nach Hause kommt, weil man selbst bei uneiligem Abfahrtsstil doch ziemlich bald wieder unten ist.

Stehen irgendwo ein bisschen näher bei Bayern noch ein paar solche Hügel rum? (LodronSchatzbergHeimjoch & Co meine ich jetzt nicht, da fährt man ja fast genauso weit.)
Mehr!!!
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.03.2009 um 19:54:14 von G »  
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, Vorstand, FÜL)