Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Tolles Forum (Gelesen: 6989 mal)
bergschnecke
Spaziergänger
*
Offline


Here comes the SAN

Beiträge: 3
Tolles Forum
17.06.2009 um 22:58:02
 
gefällt mir hier Smiley
hab letzte WE ein paar Fotos gemacht, weiß jem. die bot. Namen zb. von den gelben Veilchen?
Die sind vom Sustenpass
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
bergschnecke
Spaziergänger
*
Offline


Here comes the SAN

Beiträge: 3
Re: Tolles Forum
Antwort #1 - 17.06.2009 um 23:03:49
 
Das kenn ich gar nicht, hab ich im Urnerboden fotografiert
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ika-BGL
Full Member
***
Offline



Beiträge: 181
Berchtesgaden
Geschlecht: female
Re: Tolles Forum
Antwort #2 - 18.06.2009 um 15:39:57
 
Zweiblütiges Veilchen, viola biflora

Blüht hier auch.

Ika
Zum Seitenanfang
 

Berichte und Fotos von manchen meiner Touren unter http://www.bgl-portal.de
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2636
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Tolles Forum
Antwort #3 - 18.06.2009 um 17:14:49
 
... auch einfach "gelbes veilchen" genannt, überall in den nordalpen zu finden.

hast du von der weißen blütendolde eine höhere auflösung? man kann die blume nicht genau genug sehen.

servus
G
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
strauchdieb
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 895
Pforzheim
Geschlecht: male
Re: Tolles Forum
Antwort #4 - 20.06.2009 um 12:39:44
 
Hallo Bergschnecke,

das zweite Motiv zeigt einen 'Rundblättrigen Steinbrech' (Saxifraga rotundifolia) .... und das erste Motiv steht auf dem Kopf Zwinkernd.


Gruß,
Strauchdieb
Zum Seitenanfang
 

wer den Kopf in den Sand steckt ...&&... knirscht nachher mit den Zähnen
IP gespeichert
 
bergschnecke
Spaziergänger
*
Offline


Here comes the SAN

Beiträge: 3
Re: Tolles Forum
Antwort #5 - 21.06.2009 um 12:11:00
 
Bist du sicher was die Saxifraga angeht? Ich stell noch ein anderes Bild rein.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
strauchdieb
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 895
Pforzheim
Geschlecht: male
Re: Tolles Forum
Antwort #6 - 21.06.2009 um 14:59:59
 
Da bin ich mir zu 100% sicher. Google mal und du wirst viele Bilder finden, die deine Pflanze zeigen. Sowohl Laub als Blüten sind eindeutig.

Hier noch ein Detailfoto:

...

Gruß,
Strauchdieb
Zum Seitenanfang
 

wer den Kopf in den Sand steckt ...&&... knirscht nachher mit den Zähnen
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3747
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Tolles Forum
Antwort #7 - 22.06.2009 um 17:41:02
 
Ich kann immer nur staunen ueber die seltsamen Formen die die Natur hervorbringt. und natuerlich ueber Deine schönen Bilder.

Eins fällt mir immer wieder auf: Vieles ist durch 5 teilbar: 5 Blätter, 10 Stempel .... Wie kommt das?
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
strauchdieb
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 895
Pforzheim
Geschlecht: male
Re: 5er Blumen
Antwort #8 - 22.06.2009 um 19:15:22
 
Hallo Lampi,

tatsächlich ist die Zahl 5 bei sehr vielen Pflanzenfamilien vertreten.

Der Aufbau von Blüten wird von den Botanikern gerne mit einer sog. Blütenformel beschrieben.

Und da taucht bei den großen Pflanzenfamilien, wie den Hahnenfuß-, den Rosen-, den Dolden-, den Primel- und den Nachtschattengewächsen, den Schmetterlings-, Rachen-, Lippen- und Korbblütlern vor allem die Zahl 5 auf.

Klar gibt es auch Ausnahmen, so z.B. die Kreuzblütler, bei denen alles 4- oder 2-fach vorhanden ist. Bei den Einkeimblättrigen Pflanzen dagegen ist es die 3, die dominiert (Liliengew., Ochideen)

Woher nun die Vorliebe für die 5 in der Natur kommt? Die Frage nach dem Warum ist die wohl am schwierigsten zu beantworten. Wer an eine ordnende Hand glaubt, wird sich vielleicht damit zufrieden geben, dass der in 5 Teile geteilte Kreis besonders harmonisch wirkt. Ansonsten sind es evolutionäre Gründe. Möglicherweise haben auch die bestäubenden Insekten einen Blick für die Harmonie und bevorzugen deshalb 5-teilige Blüten.

Besonders harmonisch wirken diese Blüten deshalb, da das Pentagramm, das z.B. die Spitzen der Blütenblätter bilden, dem 'Goldenen Schnitt' gehorcht. So entspricht der Abstand der Spitzen von Blütenblättern nächster Nachbarn zu dem der übernächsten wie beim regelmäßigen Fünfeck dem goldenen Schnitt.

Und tatsächlich taucht der goldene Schnitt bei Pflanzen sehr häufig auf. Jetzt zitiere ich einfach Wikipedia zum Thema: "Ursache ist das Bestreben dieser Pflanzen, ihre Blätter auf Abstand zu halten. Es wird vermutet, dass sie dazu an jeder Blattwurzel einen besonderen Wachstumshemmer (Inhibitor) erzeugt, der im Pflanzenstamm - vor allem nach oben, in geringerem Umfang aber auch in seitlicher Richtung - diffundiert. Dabei bilden sich in verschiedene Richtungen bestimmte Konzentrationsgefälle aus. Das nächste Blatt entwickelt sich an einer Stelle des Umfangs, wo die Konzentration minimal ist. Dabei stellt sich ein bestimmter Winkel zum Vorgänger ein. Würde dieser Winkel den Vollkreis im Verhältnis einer rationalen Zahl m/n teilen, dann würde dieses Blatt genau in die gleiche Richtung wachsen wie dasjenige n Blätter zuvor. Der Beitrag dieses Blattes zur Konzentration des Inhibitors ist aber an dieser Stelle gerade maximal. Daher stellt sich ein Winkel mit einem Verhältnis ein, das alle rationalen Zahlen meidet. Die Zahl, die in diesem Sinne die irrationalste aller Zahlen ist, ist nun aber gerade der Goldene Schnitt.  Da bisher kein solcher Inhibitor isoliert werden konnte, werden auch andere Hypothesen diskutiert, wie beispielsweise die Steuerung dieser Vorgänge in analoger Weise durch Konzentrationsverteilungen von Nährstoffen." Zitatende

Andererseits locken viele Orchideen, speziell die Ragwurzarten, ihre Bestäuber damit an, dass sie die Insekten-Weibchen nachahmen. Hätten sie 5 weit geöffnete, harmonisch angeordnete Blütenblätter, so wäre dieser 'hinterhältige' Trick möglicherweise nicht notwendig.


Beste Grüße,
Strauchdieb

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 22.06.2009 um 20:18:22 von strauchdieb »  

wer den Kopf in den Sand steckt ...&&... knirscht nachher mit den Zähnen
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, Verwaltung)