Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Sektion Alpen.Net
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Pik Lenin (Gelesen: 2163 mal)
Bergfan62
Bergfreak
****
Offline



Beiträge: 734
Sachsen
Geschlecht: female
Pik Lenin
30.08.2009 um 21:20:21
 
@ Habicht
Habe deinen Eintrag im Tourenbuch zum (bedauerlicherweise abgebrochenen) Pik Lenin gelesen. Für mich sehr interessant, weil das auch für mich noch einer meiner Traumberge ist. Aber wie ihr die Bedingungen, die euch ja zum Abbruch gezwungen haben und daher ja doch eher "obermies" waren - bezogen ja auf ne Bergtour, als "erstklassig" einstufen könnt, ist mir ein Rätsel.
Ich hoffe, ihr hattet trotzdem ne schöne Tour im Pamir und ihr habt ja, da ihr kurz vor dem Gipfelsturm standet, bis dahin ja dann auch schon einiges geleistet ...
Vielleicht ergibt sich mal Gegenheit, und ihr könnt mehr davon erzählen?

LG Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Wenn nichts mehr läuft, dann lauf nicht auch noch weg!" Jürgen Linsenmeier
 
IP gespeichert
 
Habicht
Bergsteiger
***
Offline



Beiträge: 292
Nürnberg
Geschlecht: male
Re: Pik Lenin
Antwort #1 - 31.08.2009 um 10:48:48
 
Hallo Birgit,

das Wort "erstklassig" bezog sich auf den Aufstieg ins Camp 1. An diesem Tag waren die Verhältnisse wirklich super. Nach einem Anruf per Satellitentelefon in Innsbruck beim Charlie Gabl wurden uns 1cm Neuschnee und Bewölkung vorhergesagt, dazu Wind mit ca. 50 km/h. Im Camp 1 hatten wir dann am Nachmittag 40 Grad, im Zelt war es unerträglich heiß. Nicht umsonst heisst dieses Lager "Bratpfanne".
Am Abend zog Bewölkung auf und Graupel. Der Sturm nahm zu und der Schneefall immer heftiger. Jede Stunde mussten wir die Zelte abklopfen, damit wir nicht erstickten. Der nächste Morgen war friedlich, strahlend blauer Himmel; aber 50cm Neuschnee und extreme Lawinengefahr. Wir mussten abbrechen, weil es auch mit der Zeit knapp wurde. So blieben auch die Zelte im Lager 2 zurück; es war einfach zu gefährlich.
Kritisch war dann noch die Spurensuche im Abstieg, weil der Zustieg zum Lager 1 sehr spaltenreich ist und alles zugeschneit war.

Einen ausführlichen Bericht gibt's übrigens auf www.alpin-extrem.de
Bilder folgen die nächsten Tage.

Für Fragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung
Liebe Grüße
Thomas
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, Verwaltung, FÜL)