Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Ostern nicht in den Bergen ... (Gelesen: 449 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3706
Stuttgart
Geschlecht: male
Ostern nicht in den Bergen ...
01.05.2020 um 22:43:51
 
.. geht nicht? Muss gehen!

...
Wir lassen uns nicht klein kriegen!!!



Dieser Bericht: http://touren.lampatzer.de/20200410alle1400er
Noch mehr Bilder, höher aufgelöst: https://photos.app.goo.gl/aABcJknKuYRwhsaV9
Route Wasserfälle & Rinnen: https://my.viewranger.com/route/details/MzAwMDk0NA==
Wasserfälle Instagram: https://www.instagram.com/p/CAHc_uJjczZ/

Ostern in Vent wurde dieses Jahr dem Virus geopfert. Kein Grund, zu Hause zu bleiben.
Erneut macht Marek mit mir den Schwazwald unsicher. Dieses Mal sind die 3 größten dran.

Karfreitag starten wir die Wasserfallrunde:
Hier Maria Loch - das heißt wirklich so. Loch steht für tiefen, nicht nutzbaren Wald.
...


Vom Kohlenmeiler
...


ist man schnell am Menzenschwander Wasserfall
...


Nach den Krunkelbachfällen
...


stärken wir uns erst mal
...


bevor es unter dem Wächtenkessel hindurch geht,
...


den wir 2 Wochen vorher von oben bewundert haben.
...


Zurück am Parkhaus,
...


machen wir noch einen kurzen Abstecher zur Besichtigung des vom Seebuck (Feldberg- Schigipfel) zum 350 m tiefer gelegenen Feldsee führenden Tauerrinne
...


und genießen das leckere Essen vom Waldblick in Todtnauberg.
...

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.05.2020 um 08:01:27 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3706
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Ostern nicht in den Bergen ...
Antwort #1 - 01.05.2020 um 22:48:19
 
Tauerrinne Instagram: https://www.instagram.com/p/CAMcWh9jt9y/

Nach klarer Nacht wird es schnell wieder warm, nichts wie in die Rinne
...


Marek, der schon auf etlichen 4 x so hohen Bergen war, freut sich.
...


Ich brauche die Eisen viel weiter unten als gedacht - hier wollen wir hoch
...


ab jetzt ist Marek vorn
...


Mit zwei Pickeln ist es bequemer, und ich kann aufschließen.
...


Wir schlängeln uns durch den letzten verbliebenen ununterbrochen durch Schnee führenden "Pfad" nach oben
...


Marek spurt dankenswerterweise
...


und wartet, bis ich oben bin (und ihm meinen zweiten Pickel geben kann)
...


Dank diesem bleibt es ihm erspart, sich die drei senkrechten Meter nach oben einen Graben graben zu müssen
...


Oben freut er sich wieder wie unten
...


Das hat Spaß gemacht.
...


Da kamen wir hoch
...


Noch etwas gepumpt von der Stapferei - so sehen Sieger aus Smiley
...


Alle drei Gipfel des Feldbergs und das Hochplateau dazwischen für uns allein - und gestern abend war da wegen Massenauflaufs ein Polizeieinsatz. Perfektes Timing.

Tipp zur Tauerrinne
Für dieses Jahr war das eigentlich zu spät. Die Rinne ist nicht, wie oft geschrieben, nach Norden, sondern nach Osten exponiert. Sie hat damit ganzjährig Morgensonne und kann folglich auch schon im Hochwinter angegangen werden. Vorsicht, es gibt keinen Lawinenbericht. Die Wechte ist im Spätwinter bis zu 10 m hoch, allerdings umgehbar. Bei Liftbetrieb sollte man den Gipfel um 9 Uhr erreicht haben, sonst ist mit entgegenkommenden  Wechtenspringern zu rechnen. Bei sehr viel Schnee und frühen Abbruch der Wechte kann man mit Glück eine Lawine beobachten, die den Feldsee erreicht. Das geschah das letzte Mal im Jahr 2000. Man sollte dann dumm nicht im Weg herum stehen. Smiley
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15.05.2020 um 08:23:18 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3706
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Ostern nicht in den Bergen ...
Antwort #2 - 01.05.2020 um 23:02:32
 
Was macht man dann mit dem angeknabberten Tag? Den dritten 1400er
Route Belchen: https://my.viewranger.com/route/details/MzAwMDk0Mg==
Belchen Instagram: folgt

Die Luft war "raus", aber für eine schöne Aussicht rafft man sich gern noch mal auf.
Tele- Aufnahme von Oberböllen: Die Felsen links Mitte sind unser Pausenplatz
...


Die Strecke ist geschafft, die Höhe kaum: Den Parkplatz seht man sogar.
...


Hier sind wir schon am Fels, ich gehe vor und vergewissere Marek, dass die Krabbelei oben in Gehgelände übergeht.
...


Geht auch mit ausgelatschten Latschen
...


und schon oben. Erst mal ein drittes Frühstück
...


Die Bruthitze vom Parkplatz ist vorbei, da geht es auch schon fix nach oben.
...


Der einzige Steilabstieg nach Wesen führt 200 m runter zum Hohen Kelch,
...


einem Felssporn mit grandioser Aussicht.
...


Vorbei an einer historischen Grenzmauer (@Trumpeltier)
...


geht es zur Tränke, wo wir den Rindviehchern das Wasser warm machen.
...


Leider muss Marek seinen Bruder besuchen. Gern hätte ich am Sonntag noch Wächtenkessel oder Zastlerrinne gemacht.

Ostersonntag gehe ich mit Micha an einen Felsen, der so abgelegenen ist, dass wir ihn mit nur zwei anderen zu teilen brauchen.
Ostermontag gibt es nur noch eine kleine Radtour um Stuttgart.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, Vorstand, FÜL)