Kurzinfo [477]

Was: Schneeschuhtour
Wo: Jenatschhütte
Wann: 30.12.2018 bis 03.01.2019
Dauer: 5 Tage / 4 Nächte
Anmeldeschluss: 05.11.2018

Die Silvestertouren führen uns auch 2018 nach Graubünden - in das Gebiet des Julierpasses. Die Jenatschhütte ist ein idealer Ausgangspunkt für Ski- und Schneeschuhtouren auf 3.000er Gipfel

Status: Wenige Plätze frei!

Silvestertouren 2018 / 2019 [477]
Jenatschhütte
30.12.2018 bis 03.01.2019

Beschreibung:

Die Jenatschhütte ist mit 2.356 m Seehöhe die höchstgelegene Hütte Graubündens. Der Zustieg erfolgt vom Julierpass. Ab der Hütte bieten sich dann jede Menge Tourenmöglichkeiten, die allesamt über die 3.000m-Marke hianusführen - siehe http://www.chamannajenatsch.ch/Touren**Zustieg/Touren_Winter

Hinweis aus rechtlichen Gründen:

Bergsport ist ein Risikosport. Bei Aktivitäten in den Bergen geht man zwangsläufig eine erhöhte Selbstgefährdung ein. Dies kann Folgen von Verletzungen bis hin zu tödlichen Unfällen beinhalten. Auch Entbehrungen und ein gewisses Maß an Leiden können nie ganz ausgeschlossen werden. Jeder, der sich dieser erhöhten Risiken nicht bewusst ist, oder sie nicht akzeptiert, sollte auf eine Teilnahme verzichten. Unternehmungen am Berg, auch mit erfahrenen Begleitern, Fachübungsleitern oder Bergführern bergen eine Gefahr für Leib und Leben.

Voraussetzungen:

Selbstständiges Tourengehen (Orientierung, Lawinenlagebeurteilung), sicherer Umgang mit der LVS-Ausrüstung. Die Touren liegen hinsichtlich Kondition und Schwierigkeitsgrad im mittleren Bereich – entsprechende Erfahrung wird vorausgesetzt.

Schwierigkeit:

Nach Skitourenskala: WS, WS+ sowie bei einer Tour ZS
Nach Schneeschuhskala überwiegend WT4 und WT5.
Gletscherberührung nur in spaltenarmen / spaltenfreien Zonen
Link zu den SAC-Skalen: http://www.sac-cas.ch/nc/unterwegs/schwierigkeits-skalen.html

Teilnehmerzahl:

Bis max. 8 Personen (incl.Organisator)

Teilnahmegebühr:

Keine

Vorauskosten:

60 CHF pro Person und Nacht (insgesamt 208,05 € pro Person)

Tour:

Wir wählen unsere Touren von Tag zu Tag je nach Wetter-, Schnee- und Lawinensituation aus den gebotenen Möglichkeiten aus. Da die Touren Gemeinschaftstouren sind, erfolgt die Festlegung gemeinschaftlich.
Es werden Gletscher berührt, allerdings nur in spaltenarmen / splatenfreien Bereichen.

Gipfel-Möglichkeiten:

- Piz Jenatsch, 3.250 m
- Piz d’Err, 3.378 m
- Piz Calderas, 3.397 m
- Tschima da Flix, 3.301 m
- Piz d’Agnel, 3.204 m
- Piz Surgonda, 3.196 m
- Piz Traunter Ovas, 3.152 m
- Piz Laviner, 3.137 m

Übernachtung:

4 Nächte im Lager auf der Jenatsch-Hütte, SAC Bernina. http://www.chamannajenatsch.ch. Die Hütte bietet u.a. den Komfort einer Sauna - aber auch Mit-Anpacken ist gefragt. Siehe http://www.chamannajenatsch.ch/Hueette/Infrastruktur.
Die Preise für AV-Mitglieder betragen derzeit 60 CHF pro Person und Nacht incl. HP. Zur Saison 2018/2019 wird mit einer Anhebung um ca. 5 CHF pro Person und Nacht gerechnet. Über Silvester ist nur HP buchbar.

Anmeldeschluss:

05.11.2018

Sonstiges:

Zu beachten: der Zugang zur Jenatschhütte kann bei kritischer Lawinenlagesituation gefährlich sein. Bei Lawinenwarnstufe 4 ist eine kostenfreie Absage möglich - entscheiden wir uns bei Stufe 3 für einen Verzicht, verfällt die Anzahlung.

Treffpunkt:

Julierpass, 30.12.2018 um 12 Uhr

Organisation:

Karsten Seliger („RenntierKarsten“), .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

RenntierKarsten, 15.02.2018 22:14