Kurzinfo [480]

Was: Hochtour
Wo: Westlicher Grenzkamm
Wann: 24.06.2018 – 01.07.2018
Dauer: 8 Tage
Anmeldeschluss: 15.05.2018

Hochtouren im Wallis

Status: Anmeldeschluß.

Walliser Alpen [480]
Westlicher Grenzkamm
24.06.2018 – 01.07.2018

Beschreibung:

Auf hohe Italienische und Schweizer Gipfel führt der Reini. Das reichhaltige Tourengebiet auf der sympathisch sonnigen Seite des Alpenhauptkamms zwischen Italien und der Schweiz ist unser Ziel. Dort lohnen einzelne Gipfelziele aus den mächtigen Bergmassiven von Breithorn und Lyskamm eine Besteigung. Aber auch kleine feine Gipfel sind dabei, wie die nach den Zwillingsöhnen der Göttin Leda benannten, Punta Castore und Punta Polluce.

Hinweis aus rechtlichen Gründen:

Bergsport ist ein Risikosport. Bei Aktivitäten in den Bergen geht man zwangsläufig eine erhöhte Selbstgefährdung ein. Dies kann Folgen von Verletzungen bis hin zu tödlichen Unfällen beinhalten. Auch Entbehrungen und ein gewisses Maß an Leiden können nie ganz ausgeschlossen werden. Jeder, der sich dieser erhöhten Risiken nicht bewusst ist, oder sie nicht akzeptiert, sollte auf eine Teilnahme verzichten. Unternehmungen am Berg, auch mit erfahrenen Begleitern, Fachübungsleitern oder Bergführern bergen eine Gefahr für Leib und Leben.

Voraussetzungen:

Diese Unternehmung erfordert hohe persönliche Eigenverantwortung, insbesondere: sehr gute Vorbereitung, Ausrüstung, Kenntnisse u. Fertigkeiten, Mitdenken, Teamgeist …
Erfahrung in der Begehung von spaltenreichen, teils sehr steilen Gletschern, Erfahrung in ausgesetzter Blockgrat- und Reibungskletterei auf Gneis und Granit, selbständig zu bewältigende Kletterschwierigkeit nach UIAA bis II+, Seilsicherung auf Gletschern und an einzelnen Felspassagen.
Auf den Abschnitten, die leichte Kletterei (UIAA II+) erfordern, sind nach Bedarf eine geführte Seilschaft und eine betreute, selbstständig kletternde & sichernde Seilschaft vorgesehen. Die dafür notwendigen Fertigkeiten sind unverzichtbar!

Schwierigkeit:

Technik & Kondition
bei Tagesetappen mit von 700 Hm bis zu 1200 Hm im Aufstieg und von 5 bis zu 8 Stunden Gesamtgehzeiten, F+ bis WS, UIAA II+ nach SAC-Hochtourenskala

Teilnehmerzahl:

max. 4 Erwachsene

Teilnahmegebühr:

80 € (10 € pro Tag und SAN-Mitgliedschaft), 160 € (20 € pro Tag und DAV-Mitgliedschaft)

Vorauskosten:

Mit Anmeldung ist die Teilnahmegebühr fällig. Eine evtl. geforderte Anzahlung auf den Übernachtungspreis kann hinzukommen.

Ausrüstung:

allgemeine Bergausrüstung allgemeine Bergausrüstung und Hochtouren-Ausrüstung Hochtouren-Ausrüstung; ein gut imprägniertes, 50 m langes Einfachseil stellen die Teilnehmenden; … und nach Absprache

Tour:

Unsere Touren wählen wir vor Ort professionell nach den jeweils aktuellen Kriterien Verhältnisse & Gelände & Mensch aus. Kurzfristige Absage oder Verlegung in ein anderes Gebiet wegen ungünstiger Verhältnisse oder Witterung vorbehalten.

Gipfel-Möglichkeiten:

Roccia Nera 4075 m, Punta Felik 4087 m, Punta Polluce 4092 m, Breithornzwilling Ost 4106 m, Breithornzwilling West 4139 m, Il Naso 4272 m, Punta Castore 4228 m, Lyskamm West 4479 m

Übernachtung:

Pension oder Campingplatz im Tal; Rifugio Quintino Sella 3585 m, evtl. Rifugio Ottorino Mezzalama 3004 m (CAI-Hütten); Rifugio Guide della Val d’Ayas 3394 m (Privathütte); Die Anreise ist von der Alpensüdseite her geplant. Eine Anreise von Zermatt aus ist auch möglich und vorbehalten.

Anmeldeschluss:

15.05.2018

Sonstiges:

Unserer Mitwelt zuliebe bei Eurer Anreise bitte Fahrgemeinschaften bilden.
Weitere Kosten für Übernachtung und Verpflegung.

Treffpunkt:

nach Vereinbarung

Organisation:

Reini Zölch

Reini, 11.04.2018 14:31