Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Verfressene Tage in Andalusien VI: El Chorro (Gelesen: 4074 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3150
Stuttgart
Geschlecht: male
Verfressene Tage in Andalusien VI: El Chorro
13.02.2007 um 07:28:22
 
Um uns von den Strapazen des strammen Besichtigungsprogramms zu erholen, sind wir zwischendurch auch noch ein wenig geklettert - für mich war das etwa die Hälfte der Zeit, für meine nicht wandernden Freunde etwas länger.
Besondere Heldengeschichten gibt es aus einem so reinrassigen Sportklettergebiet natürlich nicht zu erzählen. Man hängt in der Wand, tüftelt an irgend welchen schweren Stellen herum und zieht dann die eine oder andere Tour auch mal. Für mich kommt ja noch das Handycap mit der Schulter dazu, sodass die gebietstypischen Routen, bei denen man vor allem einen dicken Bizeps braucht, nicht in Frage kommen. Die nicht überhängenden Routen sind dann für den Schwierigkeitsgrad anspruchsvoll - zudem bin ich auch noch weniger sturzfreudig als sonst, denn anschlagen wollte ich meine Schulter auf übähaupt gar keinen Fall.


...

...

...
Am Weg zum Fels

...
Platten an den Cotos

...
Kleingriffige Stehprobleme am Polvorin - f*cking cold

...
Wer hier mit dem Knie klettert, wird bitter bestraft

...
Einer der ganz wenigen frei stehenden Türme (Escalera Arabe)

...
6c

...
Wenn man einigermaßen schnell weitersteigt, für den angegebenen Grad echt einfach - wäre bei uns max. eine 6a

...
Die 6a daneben ...

...

...
M.W.

...
in guten Händen

...
Auch bei Hartmut ist Jürgen gut aufgehoben

...
Barfuß laufen kommt hier nicht so gut, kurze Hosen auch nicht.

...
Zur kleinteiligen Landschaft der Sierra Agua

...
Am "Gipfel"

...
Sierra da la Huma - vom unteren zum oberen Felsriegel über eine Stunde.

...
Ich muss _DA_ rauf

...
Föhn im Anmarsch

...
Bergsteiger V1.0

...
Zwischendurch mal wieder was klettern...

...
Am Heimweg


Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3150
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Verfressene Tage in Andalusien VI: El Chorro
Antwort #1 - 13.02.2007 um 07:29:08
 
Man schaut mit einer Mischung aus Neid und Faszination zu den anderen, die unerreichbar viel besser sind und bei denen man das schon sieht, bevor sie klettern. Die ganz schweren Sachen kann ich auch nicht machen, weil dieses Mal - im Gegensatz zu sonst - keiner dabei ist, der sie mir einhängen oder mir Tipps geben könnte. Alle Dreierseilschaften, mit denen wir in Kontakt kommen, sind entweder Anfänger oder Leute, die sich mit mir als Nachsteiger echt langweilen täten.


...
Viele sind schlechter beisammen, aber

...
ist für mich nicht erreichbar, denn

...
darf während des Kletterns noch wachsen - da ist man schon neidisch, wenn man erst mit 24 angefangen hat.
...

...
nicht ganz so fit, steckt mich aber auch in den Sack.

...
...

...
Wie kann man so was nur machen - ich bin fassungslos

...

...
Wer IHm beim Klettern zuschaut, vergisst angesichts SEines Kletterstils sogar das Fotografieren
...............

...
...

...
Lockerungsübungen - Ich würde dabei verkrampfen

...
Klettert auch schon und scheint sich mehr seines Lebens zu freuen als alle anderen zusammen (ja, ich habe die Eltern um Erlaubnis gebeten)


Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, Verwaltung, FÜL)