Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Von Hinter Stralegg aufs Schnebelhorn (1.292 m) (Gelesen: 2137 mal)
Melanie
Bergsteiger
***
Offline


Die Welt macht dem Platz
der weiß wohin er geht.

Beiträge: 318
Schweiz
Geschlecht: female
Von Hinter Stralegg aufs Schnebelhorn (1.292 m)
21.12.2010 um 16:03:56
 
Heute gibt es ein Wetterloch und wir beschließen dem Schnebelhorn aufs Dach zu steigen. Zeit wird es, schließlich ist das Schnebelhorn der höchste Punkt im Kanton Zürich. Kempfer, Tobi und Melanie wollen ihr Glück versuchen und weil das Wetter mild ist darf auch Annika mit auf Tour.

Von Hinter Stralegg bis auf das Schnebelhorn sind es gut 250 hm. Annika wird richtig eingepackt in ihren Schneeanzug, gestrickte Socken und 2 Paar Handschuhe, damit die Kleine auch ja nicht friert. Die Gefahr ist aber gering, da es nicht allzu kalt ist. Als Opa „aufsatteln“ will, gibt es allerdings Geschrei, als Packesel wird nur der eigene Papa akzeptiert.

...

Bis Tierhag folgen wir gemütlich der geräumten Straße. Der Gasthof dort macht einen vielversprechenden Eindruck, hat heute aber seinen Ruhetag.

...

...
Beschilderung am Gasthof

Dort endet die Straße und das Gelände steilt sich auf. Annika hat inzwischen herausgefunden, dass lauter Protest mit Schokolade belohnt wird, und bleibt ihrer Linie am Ende bis zum Gipfel treu, wo wir nach 1 ¼ Stunden schließlich eintreffen.

...

Wir sind ganz allein – schließlich ist es unter der Woche – und genießen den Gipfel.

...

Schließlich wird es Annika mit dem Wind doch zu bunt. Noch ein Foto und wir sind schon wieder beim Abstieg. Annika protestiert noch eine Weile lautstark, weil sie nicht selbst laufen durfte. Dafür ist der Schnee aber doch noch zu hoch.

...

Unsere Kleine schläft schließlich ein und kurze Zeit später sind wir schon wieder bei unserem Auto angelangt. Beim heutigen Wetter eine schöne und überschaubare Familientour. Im Sommer geht Annika dann selbst bis zum Gipfel Zwinkernd.

Grüße aus der Schweiz
Melanie
Zum Seitenanfang
 

Erfahrung ist etwas, was man immer erst bekommt, nachdem man sie gebraucht hätte.&&(Joe Simpson)
 
IP gespeichert
 
Melanie
Bergsteiger
***
Offline


Die Welt macht dem Platz
der weiß wohin er geht.

Beiträge: 318
Schweiz
Geschlecht: female
Re: Von Hinter Stralegg aufs Schnebelhorn (1.292 m)
Antwort #1 - 09.01.2011 um 21:46:50
 
Und weil es im Dezember so schön war, haben wir uns heute noch einmal auf den Weg gemacht. Heute sind mit dabei: Annika, Johannes, Mayuko, Tobias und meine Wenigkeit.

...
Ein gut gelaunter, kleiner Bergsteiger

...
Wasser ist immer einen Halt wert... Zwinkernd

...
Nach ein paar Tagen Föhn hat es den Schnee dahingerafft.

...
Noch ein gut gelauntes Kind! Annika ist froh, dass sie endlich in die Kraxe steigen darf. Grinsend

...
Im "Gipfelanstieg" müssen wir Eltern schon ein paar Register ziehen, damit es weiter geht  Cool Zudem wandern diverse Souveniers in die Jackentaschen: Steine, ein Schneckenhaus, ein Tannenzapfen usw.

...
Endlich oben angelangt freut sich auch unsere japanische Gastschülerin Mayuko über den Erfolg

...
Und ein wenig Aussicht haben wir auch - hier zu Alpstein.

Wieder ein schöner Tag. Bei Temperaturen um die 10 Grad beinahe frühlingshaft; wir sind dankbar für die Winterpause, die uns den Ausflug ermöglicht hat.

Gruß
Melanie
Zum Seitenanfang
 

Erfahrung ist etwas, was man immer erst bekommt, nachdem man sie gebraucht hätte.&&(Joe Simpson)
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, Verwaltung)