Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Sektion Alpen.Net
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
SENSATIONELLER WELTREKORD IM SCHIBERGSTEIGEN (Gelesen: 1965 mal)
hasei
Held der Berge
*****
Offline


Der Weg ist das Ziel

Beiträge: 2442
Bad Reichenhall
Geschlecht: male
SENSATIONELLER WELTREKORD IM SCHIBERGSTEIGEN
03.03.2004 um 11:21:54
 
Servus alle,
habe gerade von der Andrea eine interessante E-Mail bekommen, die Sie von einem Mitglied des Austria Alpin Teams bekommen hat. Text:
SENSATIONELLER WELTREKORD IM SCHIBERGSTEIGEN DURCH MANFRED TOD AUF BLIZZARD :
UNGLAUBLICHE 17.850 HÖHENMETER IM AUFSTIEG UND ABFAHRT IN 24 STUNDEN! 
http://www.smiliemania.de/smilie.phpsmile_ID=128
Manfred Tod aus St. Sebastian ( Steiermark) konnte am1.3.2004 einen unglaublichen Weltrekord im Schibergsteigen aufstellen. Bestens vorbereitet und motiviert durch zahlreiche Gesamtsiege in der laufenden Saison konnte der Ausnahmesportler vom AUSTRIA-ALPIN-TEAM sein im Detail geplantes Vorhaben exakt umsetzen. Nachdem ihm bereits im Vorjahr der 12 Stunden-Weltrekord mit 10.700 Hm gelungen war, wollte es Manfred diese Mal genau wissen. Bei schlechten äußeren Bedingungen ( nahezu die ganze Zeit schneite es bei tiefen Temperaturen) startete er um 16 Uhr auf der Bürgeralpe (Mariazell) zu seinem Wahnsinnslauf. Die exakt vermessenen 350 Höhenmeter ging er in vorprogrammiertem Tempo vorerst einmal bis gegen Mitternacht auf Wunsch über 20 Mal alleine, ehe er dann durch die anstrengenden Nachtstunden von seinem Teamkollegen Hans Abl, ebenfalls ein Klassewettkämpfer, weitere 22 Mal begleitet wurde. An sich ging es besser als erwartet, meinte ein glücklicher Manfred Tod, nur gegen 3 Uhr hatte ich mit Magenkrämpfen zu kämpfen. Die Besserung trat jedoch alsbald ein, wobei die optimale ernährungswissenschaftliche Beratung durch Prof. Peer entsprechend hilfreich war. Mit dem ersten Tageslicht gegen 6 Uhr wurden wieder neue Kräfte mobilisiert, wobei die Begleitung durch einige Wettkampfkollegen eine gute psychologische Hilfe darstellte. Gegen Ende hin gab es noch einen Adrenalinschub und Manfred konnte seine 50. Runde mit zweitbester Zeit absolvieren. Nach knapp unter 24 Stunden hatte der Weltrekordhalter bereits 51 Mal seine Strecke absolviert und damit 17.850 Höhenmeter im Aufstieg und der Abfahrt ohne fremde Hilfe absolviert. Dies entspricht etwas mehr als die doppelte Seehöhe des Mount Everest ( 8850m).
Dort will Manfred zwar nicht hin - aber ein kleiner Achttausender steht schon auf dem Wunschzettel von Manfred!

Ohne einem tollem Team und zahlreichen Sponsoren wäre diese Leistung nicht möglich gewesen, daher ein grosses Dankeschön vor allem
an : BLIZZARD -für die leichten und tollen Rennschi
an : ODLO -für die tolle Funktionsunterwäsche
an : SALEWA- für die nötige GOREREX-Ausrüstung
an : DYNAFIT - für den optimalen Rennschuh und die Bindung
an : FALKE - für die Sportsocken , die blasenfreie (!) 24 Stunden ermöglichten
an : KOMPERDELL : für die leichten Schistöcke
an : NIGHTEYE: für die Stirnlampen
an: COLLTEX: für dieoptimalen Steigfelle, die 51 Mal ihren Dienst erwiesen
an: EYBL: für diverses Sportmaterial
an: PEEROTON: für die Nahrungsergänzung und die optimalen Drinks
an: alle anderen, die nicht nur bei diesem Event , sondern das ganze Jahr Manfred Tod und das AUSTRIA-ALPIN-TEAM unterstützen

Anmerkung der Redaktion:
Der Kerl ist doch Wahnsinnig
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3873
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: SENSATIONELLER WELTREKORD IM SCHIBERGSTEIGEN
Antwort #1 - 07.03.2004 um 22:21:25
 
Wie geht das denn? 51 mal rauf und runter - 51 mal Felle aufziehen und wieder runter reißen ....

Oder hat der ein ganzes Team beschäftigt, das das für ihn erledigt hat, so dass er oben immer in Ski ohne Felle und unten immer welche mit Fellen hatte ???

Was macht so einer eigentlich im Sommer? Nach Südamerika fliegen?
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, Verwaltung, FÜL)