Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Aconcagua-Bericht (Gelesen: 2921 mal)
Andy
Bergfreak
****
Offline


Auffi muaß I

Beiträge: 575
Anisag
Aconcagua-Bericht
22.12.2004 um 10:35:31
 
Hi Helmut,
Danke für den lebendigen und spannend zu lesenden Bericht über die Aconcagua-Besteigung! Den habe ich richtig verschlungen.

Ich habe schon viel über Diebstähle etc in den Lagern des Aconcagua gelesen. Bei Dir liest man aber eher von Hilfsbereitschaft als über solche Probleme. Es empfiehlt sich wohl, eine lokale Agentur wie Rudy Parra zu Hilfe zu nehmen? Ist das Gepäck Deines Begleiters wieder aufgetaucht?
Zum Seitenanfang
 

Geist ist geil!
IP gespeichert
 
pet
Supervisor
*****
Offline


Pray for snow!

Beiträge: 2691
Roma, Italia
Geschlecht: female
Re: Aconcagua-Bericht
Antwort #1 - 22.12.2004 um 13:23:33
 
ich kann mich nur anschließen, toller bericht!
Zum Seitenanfang
 

Smiley Smiley
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3506
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Aconcagua-Bericht
Antwort #2 - 24.12.2004 um 11:44:50
 
Hallo McMeisel,

Du machst schon wilde Sachen...

Auch wenn in der Newsgroup der Aconcagua als der höchste Wandergipfel der Welt apostrophiert wurde, mich brächten da vermutlich keine 10 Pferde hoch. Und selbst hoch kommen ist für mich ohnehin ausgeschlossen.

So quält sich jeder wie er kann. Da fragte mich doch tatsächlich jemand in Neresheim, warum ich mich so plagen würde(, als ich im Winter mit LL- Ski über die Alb bin).

Also: Alle Achtung. Und schöne Bilder. Mit denen ich mich begnügen muss.

Viel Erfolg noch ...
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Lisanne
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1166
Frickingen
Geschlecht: female
Re: Aconcagua-Bericht
Antwort #3 - 27.12.2004 um 14:52:38
 
Echter Traumbericht.  War bestimmt ne schöne Schinderei da hoch. Wanderberg hin oder her.  Es sind trotzdem fast 7.000 m. Da braucht man keine zusätzlichen Kletterschikanen mehr.

Das war dann wohl der 2. der 7 Summits. Welcher kommt wohl als nächstes?

Weiterhin gutes Gelingen

Gruss vom Bodensee
Lisanne

Zum Seitenanfang
 

Misserfolge sind misslungene Erfolge
 
IP gespeichert
 
Andy
Bergfreak
****
Offline


Auffi muaß I

Beiträge: 575
Anisag
Re: Aconcagua-Bericht
Antwort #4 - 27.12.2004 um 15:57:45
 
der dritte wars wohl für Helmut - den Kibo hat er auch schon.

Man munkelt, dass er jetzt für winterliche und eisige, kalte Bedingungen trainiert.
Zum Seitenanfang
 

Geist ist geil!
IP gespeichert
 
Yak
Supervisor
*****
Offline


Um mani padme hum

Beiträge: 1879
Nepal und Tibet
Geschlecht: male
Re: Aconcagua-Bericht
Antwort #5 - 28.12.2004 um 10:23:32
 
Zitat:
Hallo McMeisel,
Auch wenn in der Newsgroup der Aconcagua als der höchste Wandergipfel der Welt apostrophiert wurde,


Es gibt zu viele Dummschwätzer in der Newsgroup...
Auf 6900m wandert man nicht mehr da kämpft man nur mit jedem Schritt gegen sich selber und gegen die innere Stimme die fragt :Was tust Du hier ? Kehr um ! Wie leicht wäre dann alles ! Kehr um !
Hut ab vor einer tollen Leistung. Den Aconcagua in so kurzer Zeit und komplett auf eigene Faust zu machen imponiert mir gewaltig !
Zum Seitenanfang
 

80 Millionen Deutsche können nicht bergsteigen

www.sektion-alpen.net

Wir können es auch nicht, aber wir versuchen es wenigstens !
IP gespeichert
 
unsuwe
Spaziergänger
*
Offline



Beiträge: 11
MUC
Geschlecht: male
Re: Aconcagua-Bericht
Antwort #6 - 28.12.2004 um 12:41:44
 
geiler Bericht, als wär' man live dabei gewesen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, FÜL, Verwaltung)