Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
_Pf_ingsten in der _Pf_alz (Gelesen: 95 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Online


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3693
Stuttgart
Geschlecht: male
_Pf_ingsten in der _Pf_alz
11.06.2020 um 18:08:11
 
Dieses Mal hat es wieder geklappt. Bei besten Wetter geht es "inne Palz". Nur der bislang zu allen Schandtaten bereite Andreas lässt uns zunehmend im Stich, seitdem er eine Freundin hat. Letztere verlangt viel Aufmerksamkeit, nicht nur allein sie, sondern auch noch ihr zahlreicher Anhang.

Alle Bilder hier: https://photos.app.goo.gl/aX8h5cvdSYNBsaiu9
https://www.instagram.com/p/CBPmguxDOXh/
https://www.instagram.com/p/CBR0A8OjbeV/
Dieser Bericht: http://touren.lampatzer.de/kurzberichte/20200530pfingstenpfalz/

Aber irgendwie schlagen wir uns auch ohne Eingeborenen den Theoweg hoch. Ein Vierer mit unzähligen Möglichkeiten, Metall im Fels zu versenken.
...


Vor allem wunderschön. Man quert in die Talseite, und da liegt das ganze liebliche Tal zu Füßen.
...


Nach der zweiten Seillänge belohnt einen diese Aussicht.
...


...


Die sind echt überall. Wer weiß, was das für ein Molch ist?
...


Danach ging auch nichts mehr. Obschon vor 25 Jahren mehrmals geklettert, warf uns der Dreier(!) 7 m unterm Gipfel ab. Jede Menge kleine Ausbrüche deuten darauf hin, dass hier Sanduhren gefädelt und dann rausgestürzt wurden. In meinem Alter hat man keine Lust mehr auf komplizierte Brüche in Fuß und Wade. Und so würde hier jeder Sturz auf das Podest ausgehen.
...


Aus diesem Fels wurde eine Burg herausgemeißelt.
...


Von der Seite gesehen habe ich das zum Glück erst später.
...


Die Sonne geht schlafen, und kurz drauf wir im 7000- Sterne- Hotel.
...


So wie gestern kann es nicht weitergehen,deshalb schließen wir uns am Sonntag diesem gut aussehenden jungen Mann an. Er kennt die Pfalz (1. Unterschied zu uns),
...


Angst kennt er nicht(2. Unterschied zu uns).
...


Flying is part of the game.
...


Und auch die Kleinen steigen hier schon vor.
...


Ich flüchte mich in einen Riss mit zahllosen Möglichkeiten (s.o.),
...


nach 5 Topropes in für mich einklich zu schwierigen Routen krampfe ich herum und überlasse dem Michael den Rest.
...


Der Blick vom Pfeiler ist umwerfend
...


Mit schmerzenden Fingern und dünner Haut erreichen wir sicheren Boden.
...

Jetzt aber huschhusch ins Gasthaus - nicht einfach. Die erste Dorfkneipe hat zu, die zweite hat keine freien Plätze, dann geht es in die schöne Stadt Hauenstein, dort gibt es nur was zu trinken, aber auch die Info, welche der zum Glück vielen Kneipen ohne Reservierung Gäste nimmt und noch die Küche geöffnet hat. Nach Pilzragout resp. Saumagen geht es wieder zurück zum alten Schlafplatz.

Wir steigen am Lauterschwaner Rappenfelsen umeinander, bis uns die Hitze vertreibt. Und hier sehen wir, wie die Pros das mit den hoch hängenden ersten Ringen machen.
...


Am See
...


gibt es noch etwas Automuseum zu sehen Hanomag Kurier, die damals (ca. 1960) beliebteste Womo- Plattform. Fährt heute noch, 60 Jahre schafft ein heutiges Auto mit Sicherheit nicht mehr. Von Abgaswerten reden wir mal nicht. Traurig
...


Das Fe(l)st klingt aus bei leckerer Speise im und mit dem Kofferraum voll Wein vom Weingut Porzelt in Klingenmünster. Jetzt gibt es wieder was zum Schlucken!
...

PS: Bin kein Weinkenner, daher blieb es bei eher niederpreisigen Flaschen. Da ist mir der Witz mit der Sonne und der ganzen Welt absolut wumpe.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, FÜL, Verwaltung)