Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Fasching am Mareitkopf (Gelesen: 10918 mal)
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Fasching am Mareitkopf
07.02.2008 um 15:51:33
 
Heuer sollten die Krapfen am Walchseer Heuberg vernichtet werden.
Naja, der stand dann, wie wir kurz vorher erfuhren, diesmal in den Kitzbühelern... der Winter war halt mal wieder keiner und der Schnee rar.

Also Treffen früh um 7 Uhr bei München und weiter (ohne Bergsicht unter zähem Hochnebel) Richtung Alpbachtal – auch dort ein trübes Bild, der Schnee fing erst ziemlich weit oben an.

Immerhin kamen wir bei der Auffahrt zum Parkplatz Luegergraben (1110m) nur knapp an Schneeketten vorbei, das ließ hoffen.
Aus dem Hochnebel waren wir auch mittlerweile raus.
Ein kurzer Blick auf SchatzbergJoelSaupanzen (oben weiß, unten grün), nochmal LLB (3, „heimtückisch“) überschlagen – und Climby gab die Tagesordre raus:
„Da war ich zwar gerad erst, aber wir gehen auf den Mareitkopf.“ Das Kleine Beil hatte wohl nicht so recht zu den Bedingungen gepasst.

Erstmal Ziehweg zum Eingewöhnen. Nach den zwei Serpentinen durchs freie Gelände den Hang hoch zur Außermareitalm (1740m), zwischen Nebelschwaden leuchtete auf der anderen Talseite der Joel.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #1 - 07.02.2008 um 15:52:20
 
Ein Blick Richtung Talschluss...
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #2 - 07.02.2008 um 15:54:24
 
...
(Foto: Mali)

Zwischendurch auf ca. 1650m Höhe Rast, die ersten Krapfen mussten dran glauben.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #3 - 07.02.2008 um 15:56:00
 
Dann in westlicher Richtung durch den Wald (Schnee gut), wo das Gehölz lockerer wurde, mit Sicherheitsabständen südwärts gequert.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #4 - 07.02.2008 um 15:57:06
 
Schließlich mehr oder weniger den Hügel südlich teilumrundet (immer noch sehr schöner, griffiger Schnee), leider zog doch wieder Nebel auf.

Zwischendurch gab es trotzdem etwas Panorama (links Schatzberg, Mitte Joel, könnten die Berge im Hintergrund der Wilde Kaiser sein?):
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #5 - 07.02.2008 um 16:00:49
 
Zuletzt ging es  über den Nordostrücken auf den Gipfel (2004m) – wieder mit Sonne.

...
(Foto: Mali)
von links: Lämpersberg, Kleiner Beil, Seekopf, Großer Beil

Gegenüber grüßt der Große Galtenberg:
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #6 - 07.02.2008 um 16:02:30
 
Idealer Platz für die obligatorische Krapfenvernichtungsaktion.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #7 - 07.02.2008 um 16:03:12
 
Climby hatte die ganze Zeit gespurt! Danke!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #8 - 07.02.2008 um 16:05:13
 
Für die Abfahrt verschmähte unser oberster HdB die vorhandenen Abfahrtsspuren „geradaus nunter" und führte uns mit einer langen Querfahrt auf unverspurte Hänge südöstlich unterm Gipfel... oben gab es noch etwas Harsch, aber nach den ersten 100 Metern fuhren wir nur noch durch allerfeinsten Pauda, einfach genial.

Die beteiligten Anfänger (u.a. meine Wenigkeit) blickten neidvoll aufs perfekte Wedeln der Könner (z.B. Climby, Hans, Johanna) – aber im derzeitigen Lernstadium zählt erstmal „oben bleiben“ (was uns weitgehend gelang), Stil kommt später.

Unten war dann erstmal etwas Schieben angesagt, dann gemütliches Runterrutschen über den Ziehweg bis zum Parkplatz.

Kurzbeschreibung und tolle Fotos von Mali: http://www.hikr.org/tour/post5489.html

Der obligatorische Einkehrschwung fand in Reith statt, wo man die Krapfen zu Hunderten am Straßenstand vorm Cafe verkaufte... Faaasching!
Überflüssig zu vertiefen, dass die teilnehmenden Nicht-SANer spätestens jetzt doch recht neugierig in Sachen SAN waren – das ist schließlich immer so Zwinkernd  .

Ich übernachtete in Alpbach und beschloss den Tag mit einem Abendspaziergang über grüne Wiesen (sehr matschig) auf den Hausberg (der heißt wirklich so und ist eigentlich kein Berg, sondern ein Hang unterm Gratlspitz), von wo ich den schönsten Sonnenuntergang bewundern durfte.

Als Aschermittwochstour hatte Climby mir eigentlich den Saupanzen empfohlen.
Also wieder in den Luegergraben – und bei genauerem Hinsehen wirkte der Schnee auf den unteren Hängen wenig überzeugend, auch der Parkplatzwächter riet ab. Bliebe noch der Kleine Beil (der LLB heute zeigte nur einen „Zweier“), aber ich hatte keinerlei Beschreibung... und als Anfängerin solo nur nach Karte war mir in meinem reduzierten Zustand (fette Erkältung) zu stressig.

Und da stand ja schließlich noch das Heimjoch rum   Zwinkernd Zwinkernd Zwinkernd
Auch ein netter Berg, und wer hatte nur die autobahnmäßige Superspur angelegt?  Augenrollen
O.K., oben wurde sie ungemütlich – zerfahren und verharscht, an steileren Stellen war Maßarbeit angesagt. Gemeinerweise zog auf den letzten 200 Metern die schwarze Bewölkung immer näher, und oben am Gipfel empfingen mich diffuse Sicht, stürmischer Wind und Schneegestöber. Brrr.
Natürlich hatte ich den Berg für mich - nur ein einziger tourengeher war vor mir abgefahren.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 11.02.2008 um 19:43:48 von G »  
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #9 - 07.02.2008 um 16:06:04
 
Die Pause war entsprechend kurz – und manchmal hat man eben doch Glück:
Petrus spendierte urplötzlich strahlenden Sonnenschein für die Abfahrt!
Nochmal Panorama...
Links das müsste der Lämpersberg sein, usw. s.o.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #10 - 07.02.2008 um 16:08:00
 
Ich folgte den südlichsten Abfahrtsspuren eine Weile und querte dann in mittlerer Höhe über unverspurte Pulverhänge rüber zum Bachtal, wo ich wieder den vorhandenen Spuren (also da müssen mindestens 9 Leute runtergekommen sein...  Cool ) bis zum Ziehweg folgte.

Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #11 - 07.02.2008 um 16:08:23
 
Kurz vorm Auto erwischte mich dann doch noch der Regen.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
pet
Supervisor
*****
Offline


Pray for snow!

Beiträge: 2691
Roma, Italia
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #12 - 07.02.2008 um 16:10:44
 
Na, das war wohl doch netter als Arbeiten Traurig

Andererseits wär ich am Dienstag wohl eh nicht zu einer Tour in der Lage gewesen, nach der Saupartie im Bräustüberl am Montag abend  Grinsend
Zum Seitenanfang
 

Smiley Smiley
 
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2449
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #13 - 07.02.2008 um 16:13:58
 
uiiiiii - eine saupartie....  Grinsend
grunz.

na, hoffentlich war sie schön!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
pet
Supervisor
*****
Offline


Pray for snow!

Beiträge: 2691
Roma, Italia
Geschlecht: female
Re: Fasching am Mareitkopf
Antwort #14 - 07.02.2008 um 16:14:49
 
Naja, für eine Vegetarierin ist die Sau eher nebensächlich ...
Zum Seitenanfang
 

Smiley Smiley
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, Verwaltung, FÜL)