Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Sektion Alpen.Net
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Reha-Wandern auf der Alb (Gelesen: 6513 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3873
Stuttgart
Geschlecht: male
Reha-Wandern auf der Alb
04.12.2005 um 21:54:59
 
Seit Anfang November hat mich irgend eine Krankheit lahm gelegt. Kein Fieber, Husten und Schnupfen nur die ersten 5 Tage, aber seitdem komme ich nicht mehr richtig hoch. Aber für einen kleinen Spatziergang rund um eine der schönsten Städte meiner Heimat sollte es noch reichen...

Der Wetterbericht versprach ja nur Mist und die Leute die ich anrief meinten auch recht direkt "Das soll doch heute den ganzen Tag nur pissen!". Der Blick aus dem Fenster meiner Wohnung hingegen lässt Hoffnung aufkommen:

...


Um halb zwölf fahre ich allein in Uschs schöne Heimatstadt, wo mich wie fast immer der Weg erst mal zum das Stadbild und über weite Strecken auch die Landschaft beherrschenden Ostlandkreuz führt.
Man meint bald, gleich da zu sein, aber es sind noch einige Serpentinen am schmalen Pfad zu gehen, bis man

...

endlich vor dem martialischen Teil steht; nur zum Größenvergleich: vom Fotografen ist das Kreuz 10 Mal so weit weg wie ich.

...

Kurz darauf stehe ich am Geiselstein mit der berühmten Aussicht auf die Geislinger Steige

...

Ganz Geislingen ist von Felsen umgeben.

...


Ganz ohne klettertechnische Hintergedanken bin ich nicht hier, sondern auch, um mir das Teil mal an zu sehen, von dem mir der Sohn des Stadtpfarrers am die Ohren voll geschwärmt hat, und wie schade es doch sei, dass es seit vielen Jahren gesperrt ist.

...

Von oben sieht der Geiselstein jeden Falls nicht viel versprechend aus. Nicht desto trotz muss es mal ein beliebter Kletterfels gewesen sein. Denn die seit 20 ? Jahren nicht mehr genutzten Steigspuren sind noch sicht- und mit einiger Vorsicht auch begehbar. Durch den Wald sollte man hier nicht schlittern, das Tauwetter ist noch nicht so weit und zwischen 5 cm Morast und dem Rest des Waldbodens sind noch 1-2 cm gefrorener Boden. Und wer nimmt schon Steigeisen mit, um damit im Wald rum zu laufen?

Auch von unten sieht das nicht soooo toll aus. Aber immerhin sehe ich einen Bühler(!!!)haken in der Wand . am oberen Ende einer etwa 20 Meter hohen Bruch- und am unteren Ende einer etwa 30 Meter hohen Gemüsezone.

...

Aber immerhin gibt es auch einen kleinen, plattigen, fest aussehenden Bereich, ca. 10 Meter breit und 15 Meter hoch. Manches an Felsen ärmere Gebiet hätte da 20 Routen drin Zwinkernd. Aber Haken sehe ich da keine und Vertrauen erweckende Stellen für Keile einklich auch nicht.

Wobei, wenn es jetzt etwas regnet und danach wieder gefriert, könnte vielleicht aus dem hier


...

noch was werden.

Während es das bisher vorher gesagte P***wetter nur zu einem "Pisschen" brachte, fängt es jetzt an, sich gaaaaaanz laaaaangsam einzutröpfeln. Die "Grundlage" für das Alb-Tschock wird also gerade geschaffen.

Das lässt mich dann auch am Rückweg auf den Besuch des weithin bekannten Esslinger Mittelalter-Markts verzichten. Bei Regen und plus 10 Grad will Weihnachtsstimmung nicht so richtig auf kommen.
So richtig fitt bin ich immer noch nicht; vom Bf zum Kreuz habe ich fast eine Stunde gebraucht und kalt war mirs oben trotz Jogginganzug _und_ Anorak immer noch - ein mir nicht vertrautes und dem entsprechend ekliges Gefühl. Hoffentlich gibt sich das bis nächste Woche. Ich möchte nicht 5 Stunden von Lenggries zur Hütte brauchen.

Auf jeden Fall kann man die Usch um ihre schöne Heimat richtig beneiden.

Von oben im Gegen-Uhrzeigersinn:
...
Bf, Ostlandkreuz, Geiselstein, Ödenturm und Burgruine Helfenstein. Usch wohnt wenige 100 Meter hinter der Burg. Die letzten zwei fielen aus wg. Regens
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 04.12.2005 um 22:34:06 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
usch
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1332
Schwäbische Alb
Geschlecht: female
Re: Reha-Wandern auf der Alb
Antwort #1 - 05.12.2005 um 09:20:24
 
Soso, so nah warst du uns! Smiley
Den Weg hättest du ja gewußt und einen Grog, Tee oder Glühwein hättest du auch bekommen! Smiley
Nächstes Mal machst du die Tour andersrum: ab Bhf über Helfenstein, Ödenturm, Ziegelhütte, Wittingen (Einkehr) Schildwacht.

Und dann vermute ich mal, daß du den Matthias getroffen hast? Baut der grade keine Brunnen in Afrika? Grüß ihn bitte beim nächsten Mal recht lieb von mir!

Üüübrigens
Ich meine schöne Heimat sehr wohl zu schätzen. Heißt es doch: steig nauf da Berg, guck naus ens Land, was mir für a scheana Hoimat hand ... Smiley

lg
usch

Zum Seitenanfang
 

"Alte Adler fliegen langsamer, aber sie sehen mehr!" (Indianische Weisheit)
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3873
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Reha-Wandern auf der Alb
Antwort #2 - 05.12.2005 um 11:11:30
 
Zitat:
Und dann vermute ich mal, daß du den Matthias getroffen hast? Baut der grade keine Brunnen in Afrika? Grüß ihn bitte beim nächsten Mal recht lieb von mir!

Hallo Usch,

erst mal danke für die Einladung. Nachdem ich aber schon mindestens 10 Mal am Helfenstein und Ödenturm war, mir den Geiselstein aber noch nie von unten angesehen hatte, war die Richtung klar. Aber das nächste Mal komme ich vorbei ....

Den Matthias habe ich vor über 2 Jahren das letzte Mal getroffen.
Aus Affrika ist der zurück, aus dem geplanten einen Jahr sind vier geworden (1999-2003), dann hauste der kurz in Möss- oder Gomaringen Grinsend, dann bei Aalen, danach verloren sich die Spuren. Wenn ich recht informiert bin, ist der wieder auf E-Hilfe-Einsatz. Jetzt mit Frau und Kind (bevor dieses schulpflichtig wird).
Zitat:
Ich meine schöne Heimat sehr wohl zu schätzen. Heißt es doch: steig nauf da Berg, guck naus ens Land, was mir für a scheana Hoimat hand ... Smiley

Smiley
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
usch
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1332
Schwäbische Alb
Geschlecht: female
Re: Reha-Wandern auf der Alb
Antwort #3 - 05.12.2005 um 16:20:16
 
... das hätte ich fast noch vergessen ...

Die weihnachtlich geschmückte Burgruinen-Stube im Helfenstein der Fam. Villoth ist weithin bekannt und ein heißer Tipp speziell in der Vorweihnachtszeit. Beschreiben kann man das nicht - man muß es selbst gesehen haben!

Mei, Lampi, da hast jetzt was versäumt!!  Augenrollen

usch
Zum Seitenanfang
 

"Alte Adler fliegen langsamer, aber sie sehen mehr!" (Indianische Weisheit)
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3873
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Reha-Wandern auf der Alb
Antwort #4 - 05.12.2005 um 19:41:48
 
Zitat:
Die weihnachtlich geschmückte Burgruinen-Stube im Helfenstein ...


Hallo Usch,

haste da mal eine Webseite oder Telefonnummer?

TIA,

Gruß Rainer
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
usch
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1332
Schwäbische Alb
Geschlecht: female
Re: Reha-Wandern auf der Alb
Antwort #5 - 06.12.2005 um 09:04:03
 
Weder noch.
So fortschrittlich ist man bei den Rittersleuten noch nicht.
Da muß man sich schon selbst hinbegeben.  Augenrollen

lg usch
Zum Seitenanfang
 

"Alte Adler fliegen langsamer, aber sie sehen mehr!" (Indianische Weisheit)
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3873
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Reha-Wandern auf der Alb
Antwort #6 - 06.12.2005 um 09:45:48
 
Zitat:
Weder noch.
So fortschrittlich ist man bei den Rittersleuten noch nicht.
Da muß man sich schon selbst hinbegeben.  Augenrollen

Dabei wollte ich doch nur wissen wie lange die auf haben und ob man die bucklige Verwandschaft zum Weihn8sessen einladen könnte.... ...
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
usch
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1332
Schwäbische Alb
Geschlecht: female
MKontakt Burgschenke Helfenstein
Antwort #7 - 06.12.2005 um 10:42:51
 
doch noch fündig:

BURGRUINE HELFENSTEIN
BURGSCHENKE INH. FAM. VILLOTH
Telefon: (07331) 4324


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 06.12.2005 um 11:03:08 von usch »  

"Alte Adler fliegen langsamer, aber sie sehen mehr!" (Indianische Weisheit)
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3873
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: MKontakt Burgschenke Helfenstein
Antwort #8 - 06.12.2005 um 14:24:16
 
Zitat:
doch noch fündig:
BURGRUINE HELFENSTEIN
BURGSCHENKE INH. FAM. VILLOTH
Telefon: (07331) 4324

Na also Zwinkernd

Danke  8) Smiley Gruß Lampi
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, FÜL, Verwaltung)