Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Auf den Spuren des C. (Gelesen: 9360 mal)
hawkeye
YaBB Administrator
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline


Der mit dem süssen schwarzen
Vogel

Beiträge: 2206
Augsburg
Geschlecht: male
Auf den Spuren des C.
23.05.2007 um 12:14:23
 
Es war einmal ein böser Berg....
den manch wackere Helden bezwingen wollten, aber der Berg wollte das nicht und schickte sie nicht nur einmal von dannen ohne dass der Gipfel erreicht wurde.
Der Berg muss sehr schwer sein – so schwer, dass er gar umbenannt wurde.
Einzig einem tapferen Recken gelang in einer frustrierenden Aktion zur Überraschung aller der Gipfelsieg.

Hat man auch als nicht sooo grosser Held eine Chance hä? hä? hä? hä? hä?
Um Erfolg zu haben, sei Schnee nötig ward verkündet.
Nun den gab es letzte Woche.
So lasset uns die Gunst der Stunde nutzen.

Zuvor erschienen zwei Tage der Ruhe und Entspannung angebracht, bis am Samstagmorgen der Bus über fast leere Strassen bis hinter Aschau tuckert.
Was soll man alles mitnehmen? Scharfes Gerät?
Es ist eher warm, also lassen wirs.
Nach einer guten Stunde der erschreckende Anblick des weiteren Weges

...

Das Objekt der Begierde


Ist das zu schaffen? Die Erfolgsausichten schwinden...
Scheitern scheint nicht ausgeschlossen.

Eine ganz schöne Ladung hat es da hingehauen

...

Es wird anstrengend - Pausen sind nötig

...

Zwischendurch kehrt der Frühling zurück.

...

Doch das scheint eine Falle zu sein...
Wo sind wir hier eigentlich?
Sieht eher nach Bergell aus...

...

Es sind noch einige Fallen versteckt, doch der Gipfelaufbau ist fast schneefrei.
So ist denn den kleinen Helden der Sieg nicht mehr zu nehmen.

...
...

Doch das ist wieder eine miese Falle.
Zum höchsten Punkt geht’s über einen luftigen Grat

...

...

Ja, des da hint is er wirklich, der Venediger

Denn das ist der wirkliche Gipfel  Zunge

...

Damit ist der Teil des Bären erfüllt.
Runter geht’s erst mal durch den ziemlich feuchten Schnee, dann rauf zum Schöntaljoch und weil vogel ja auch noch was schönes möchte, über die Spiessnägel zurück.

...
Blick zurück

Da finden sich einige Tümpel mit Molchen und hübsche Blumen.
...

Der Rest des Abstiegs zieht sich hin, die Fahrstrasse lässt sich zum Glück über einige Weiden etwas abkürzen.
Trotzdem dämmert es schon, als wir wieder am Auto sind.
Der schreckliche R2 wurde ein weiteres mal bezwungen Grinsend
Zum Seitenanfang
 

datschigs Grüssle
 
IP gespeichert
 
Lisanne
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1166
Frickingen
Geschlecht: female
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #1 - 23.05.2007 um 12:45:48
 
Schick der R2, gefällt mir wirklich gut. Dabei haben alle gesagt, dass es ohne Heldentum nicht geht *sfg*. Hab ich mir doch gedacht, dass der auch für Normalsterbliche machbar ist. Aber was wäre unsere Sektion ohne Dramatik.

Gruss

Lisanne
Zum Seitenanfang
 

Misserfolge sind misslungene Erfolge
 
IP gespeichert
 
Climby
Held der Berge
*****
Offline


Geht net gibt's net

Beiträge: 1739
Bayern
Geschlecht: male
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #2 - 23.05.2007 um 13:46:36
 
Lisanne schrieb am 23.05.2007 um 12:45:48:
...Hab ich mir doch gedacht, dass der auch für Normalsterbliche machbar ist...

Lisanne

Hinfort, Du Unwissende !!! Ärgerlich

Und Gratulation an Euch Zwei zur heldenhaften Drittbesteigung dieses ausgewöhnlichen Zieles. Es bleibt halt doch einer geringen Zahl von Alpinisten vorbehalten, am Gipfel dieses Berges zu stehen und anderen (Yak, hasei, Alex,...) bleibt nur das Träumen davon. Deinen Ausführungen fehlt es nur leider an Dramatik, so dass ich befürchte, einige Aspiranten könnten ernsthafte Probleme bei weiteren Versuchen bekommen!
Deshalb meine sehr verantwortungsbewusste Warnung: Das ist immer noch der R 2!

Viele Liebe Grüße von climby (Zweitbesteigung in einem dramatischen Wettlauf im Jahre 2006)

Grinsend Grinsend Grinsend
Zum Seitenanfang
 

Meine Nachbarn hören Metal,
ob sie wollen oder nicht
IP gespeichert
 
Yak
Supervisor
*****
Offline


Um mani padme hum

Beiträge: 1894
Nepal und Tibet
Geschlecht: male
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #3 - 23.05.2007 um 16:52:20
 
Lisanne schrieb am 23.05.2007 um 12:45:48:
Hab ich mir doch gedacht, dass der auch für Normalsterbliche machbar ist.

Böser Fehler !
Nur weil die beiden ihre Leistung hier in kleinem Licht darstellen ziehts du völlig falsche Schlußfolgerungen.
Die einzig logische und daher offenkundig richtige Sichtweise ist doch wohl dass hier Helden der Berge am Werke waren !
Natürlich muß ich Hawkeye hier ganz offen rügen.
In dem Bericht wird so getan als wäre es keine besondere Leistung den R2 zu bezwingen, dass kann wie Climby schon erwähnt gar schlimme Folgen haben.
Aber auf den Bildern wird an einigen Stellen doch deutlich welche enormen technischen und psychischen Anforderunegn hier gestellt werden. Schon viele sind am vereisten Strobl-Pfeiler gescheitert ! Hört meine mahnenden Worte !
Aber das ist oft so, kaum wird eine aufsehenerregende Erstbegehung wiederholt, kommen die Sofasitzer und versuchen die Leistung der alpinen Elite herabzuwürdigen.
Da sehe ich klare Parallelen zu Buhl, Harrer, Messner usw.
Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

80 Millionen Deutsche können nicht bergsteigen

www.sektion-alpen.net

Wir können es auch nicht, aber wir versuchen es wenigstens !
IP gespeichert
 
Kempfer
Bergsteiger
***
Offline


Kein Weg ist zu lang mit
einem Freund an der Seite

Beiträge: 472
Einbeck, Heimat des Bockbieres
Geschlecht: male
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #4 - 23.05.2007 um 17:02:38
 
Super gemacht Werner!
Und schon kratzt Du an dem Heldenmythos  Grinsend
lockst sofort die besagten Helden in die  Smiley
ist das schön........
Zum Seitenanfang
 

Leben heißt kämpfen, drum kämpfe und lebe und lass dich zu Boden nicht ringen!
 
IP gespeichert
 
usch
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1332
Schwäbische Alb
Geschlecht: female
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #5 - 23.05.2007 um 17:26:36
 
Werner - dem Lob möchte ich mich anschließen ... Smiley

Und!
Nun weiß ich endlich, warum sich Kempfers ausgerechnet das Mühlbachtal als Urlaubsort ausgesucht haben. Smiley
Denk dran - an der Schöntalquelle den Stempel mitzunehmen!!  Smiley

lg usch Smiley

Zum Seitenanfang
 

"Alte Adler fliegen langsamer, aber sie sehen mehr!" (Indianische Weisheit)
 
IP gespeichert
 
hawkeye
YaBB Administrator
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline


Der mit dem süssen schwarzen
Vogel

Beiträge: 2206
Augsburg
Geschlecht: male
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #6 - 23.05.2007 um 18:57:25
 
Yak schrieb am 23.05.2007 um 16:52:20:
Nur weil die beiden ihre Leistung hier in kleinem Licht darstellen ziehts du völlig falsche Schlußfolgerungen.
Schon viele sind am vereisten Strobl-Pfeiler gescheitert !


Ja, da hab ich wieder mal nur gedacht... Augenrollen
dass der alpin geneigte Leser selbst erkennt, dass wir hervoragende Bedingungen hatten und
solcherlei Widrigkeiten uns erspart blieben.

Zum Seitenanfang
 

datschigs Grüssle
 
IP gespeichert
 
dohle
Spaziergänger
*
Offline



Beiträge: 47
Geschlecht: female
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #7 - 23.05.2007 um 22:07:18
 
Ja, Werner, ein herrlicher Bericht.

Er lässt alle Schrecken des furchtbaren R2 wieder aufleben und auch wieder an die Freuden der abendlichen Molchjagd denken. Die braunen Tiere müssen natürlich - einmal erbeutet - alle auf den Rücken gedreht werden zur Überprüfung der Bauchfarbe (leuchtend-orange).  Ich habe aber keinen gefressen, wirklich nicht, sondern alle wieder in die Tümpel zurückgesetzt.   Augenrollen  Obwohl die Brotzeitschachtel schon leergefuttert war  Lippen versiegelt

Der gar nicht heldenhafte Wandervogel Lächelnd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Lisanne
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1166
Frickingen
Geschlecht: female
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #8 - 24.05.2007 um 12:40:43
 
Yak schrieb am 23.05.2007 um 16:52:20:
[quote author=Lisanne link=1179915263/0#1 date=1179917148]Hab ich mir doch gedacht, dass der auch für Normalsterbliche machbar ist.

Böser Fehler !
Nur weil die beiden ihre Leistung hier in kleinem Licht darstellen ziehts du völlig falsche Schlußfolgerungen.
Die einzig logische und daher offenkundig richtige Sichtweise ist doch wohl dass hier Helden der Berge am Werke waren !/quote]

War mir schon klar, dass ihr mit dem Hügel immer fürchterlich übertrieben habt und nur weil ihr im Winter das Salz zum Weg streuen vergessen habt, seid ihr nicht hochgekommen.   Grinsend Grinsend Grinsend

Wenn es nicht so weit für mich wäre, würde ich mir das Ding glatt aus der Nähe angucken.

Ein Lob an die Zweitbesteiger  !!!

Gruss

Lisanne

Zum Seitenanfang
 

Misserfolge sind misslungene Erfolge
 
IP gespeichert
 
hasei
Held der Berge
*****
Offline


Der Weg ist das Ziel

Beiträge: 2442
Bad Reichenhall
Geschlecht: male
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #9 - 24.05.2007 um 18:56:45
 
Lisanne schrieb am 24.05.2007 um 12:40:43:
Ein Lob an die Zweitbesteiger  !!!

Gruss

Lisanne


Nicht Zweit-, Drittbesteiger.
Climby ist doch damals knapp vom Profiskitourengeher Beni Böhm (Anmerkung der Redaktion: Mitglied der Sektion Bad Reichenhall) geschnupft worden.

Und jetzt ist die R2 Saison sowieso vorbei. Du kannst schließlich auch den Everest nicht das ganze Jahr über machen z.B. Monsun o.ä.. So geht der R2 nur bei Schneeauflage, was die beiden Japanerbushelden eindrucksvoll bewiesen haben.
Daher auch von meiner Seite Gratulation zu dieser unglaublich gut getimten Besteigung.

Der Bericht macht jedenfalls richtig Lust aufs Bergsteigen. Aber ich wollte doch auch dieses WE arbeiten Smiley Smiley Smiley Smiley

hasei *sowenigwiaheiabiniseit20JoarnimmaaufnBergkemma*
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Kempfer
Bergsteiger
***
Offline


Kein Weg ist zu lang mit
einem Freund an der Seite

Beiträge: 472
Einbeck, Heimat des Bockbieres
Geschlecht: male
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #10 - 24.05.2007 um 21:22:55
 
hasei schrieb am 24.05.2007 um 18:56:45:
Lisanne schrieb am 24.05.2007 um 12:40:43:
Ein Lob an die Zweitbesteiger  !!!

Und jetzt ist die R2 Saison sowieso vorbei. Du kannst schließlich auch den Everest nicht das ganze Jahr über machen z.B. Monsun o.ä.. So geht der R2 nur bei Schneeauflage, was die beiden Japanerbushelden eindrucksvoll bewiesen haben.


Jetzt wird aber ein Nicht-HdB aufmerksamer als sonst...
wann gehts denn wieder auf'i, aufn R2  hä?
ohne dabei das laute Gelächter der HdB zu hören  hä?
Zum Seitenanfang
 

Leben heißt kämpfen, drum kämpfe und lebe und lass dich zu Boden nicht ringen!
 
IP gespeichert
 
hasei
Held der Berge
*****
Offline


Der Weg ist das Ziel

Beiträge: 2442
Bad Reichenhall
Geschlecht: male
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #11 - 25.05.2007 um 13:43:14
 
Kempfer schrieb am 24.05.2007 um 21:22:55:

Also ich war leider nicht mit dabei bei den glorreichen Erkundungstouren (die ja erst den ersten Gipfelsieg ermöglicht haben), daher kann ich nur vom hörensagen berichten und überlasse die genauen Definitionen lieber denen die wirklich körperliche dabei waren.
Nur soviel will ich vorweg nehmen:
Der R2 wird von der SAN eigentlich nur dann bestiegen wenn er von den Verhältnissen her unbesteigbar ist. Augenrollen

Phantomhasei
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hawkeye
YaBB Administrator
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline


Der mit dem süssen schwarzen
Vogel

Beiträge: 2206
Augsburg
Geschlecht: male
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #12 - 25.05.2007 um 15:05:35
 
Naja...
dann bliebe noch eine Sommerbesteigung.
Aber da muss es dann früh um sieben im Tal schon 30° haben.
Dazu dann eine Ausrüstung, die vor dem bei aperen Verhältnissen zu erwartenden Steinschlag schützt...
Das ganze in der Ostflanke - da hat man zumindest die Vorstufe von unersteigbar.
Gut schwitz   Smiley  Grinsend

Also lieber den richtigen Zeitpunkt mit der passenden sicheren Schnee- und Lawinenlage abwarten.

Zum Seitenanfang
 

datschigs Grüssle
 
IP gespeichert
 
Kempfer
Bergsteiger
***
Offline


Kein Weg ist zu lang mit
einem Freund an der Seite

Beiträge: 472
Einbeck, Heimat des Bockbieres
Geschlecht: male
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #13 - 25.05.2007 um 17:25:49
 
Tja, das ist ja wirklich Pech... aber nichts ist unmöglich.
Schaun wir mal, wie die Großwetterlage im September ist. Ob Schnee und Lawinen die geeigneten Voraussetzungen bringen... wenn ja, dann wird eng für die SAN HdB.  Zwinkernd  Smiley
Zum Seitenanfang
 

Leben heißt kämpfen, drum kämpfe und lebe und lass dich zu Boden nicht ringen!
 
IP gespeichert
 
baru
Spaziergänger
*
Offline



Beiträge: 9
Salzburger Land
Re: Auf den Spuren des C.
Antwort #14 - 25.05.2007 um 19:37:07
 
Und da wären dann auch noch die schönen Kletterrouten auf der "drentern" Seiten - hier nachzulesen und -schauen:
http://franzgassner.at/Klettern.htm

Zwinkernd baru
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, Verwaltung, FÜL)