Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Sektion Alpen.Net
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden (Gelesen: 383 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3892
Stuttgart
Geschlecht: male
Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
18.11.2022 um 16:07:09
 
Servus zusammen,
es wurde eine online Petition gestartet um eine Vollsperrung der Badener Wand am Battert zu verhindern und das Gebiet für den Klettersport zu erhalten. Es wäre schön, wenn sich möglichst viele daran beteiligen und mithelfen!

https://www.change.org/p/rettung-der-badener-wand-f%C3%BCr-den-klettersport-batt...

Ich war auch schon dort klettern und es wäre schade, wenn diese tolle Wand verloren ginge.

Weitere Hintergründe und Infos vom DAV zur Verhinderung der Vollsperrung findet ihr auch hier:
https://www.alpenverein.de/natur-klima/ist-die-badener-wand-noch-zu-retten_aid_3...
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3892
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #1 - 18.11.2022 um 16:10:23
 
Bitte meldet Euch hier an, da die Veranstalterin den Behörden eine Zahl nennen muss:
https://www.facebook.com/events/658797035974672/

Für die Demonstranten aus dem Großraum Stuttgart lässt die Sektion Stuttgart einen fahren.
Abfahrt ist 8:30 am Rotebühlplatz, Rückfahrt etwa 15:00
Bitte hier https://www.stuttgart-alpin.de/vorbereitung-auftakt-specials/148/5530/busfahrt-z... anmelden, damit der Veranstalter weiß, was für einen Bus er bestellen soll.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 21.11.2022 um 19:32:15 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3892
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #2 - 24.11.2022 um 10:16:36
 
Kommt wer?

Es sind noch einzelne Plätze im Bus frei. Wer kurzfristig auf uns stoßen will, ist eingeladen, auf Verdacht um 8:30 am Rotebühlplatz aufzuschlagen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.11.2022 um 10:36:46 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3892
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #3 - 12.01.2023 um 18:18:39
 
Die Demo ist gut gelaufen

...

https://www.facebook.com/CannstattClimbers/posts/pfbid02zNuYLhqJg9PEBy1omLYbd4Fq...

Leider ist NIX dabei rausgekommen.
Das RP hat Sofortvollzug beim Ausnageln und bei der Zerstörung der historischen und denkmalgeschützten Felsenbrücke angeordnet. Der Einspruch hatte somit keine aufschiebende Wirkung.

Letzte Woche hat die Firma Aermax aus Stuttgart die Arbeiten durchgeführt, einer der Geschäftsführer betreibt noch das Boulder-Island in Mannheim.

Bitte spendet etwas für eine gute Klage: https://www.startnext.com/battert100
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17.01.2023 um 13:51:40 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergfreak
****
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 508
FFM
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #4 - 13.01.2023 um 12:20:10
 
Hallo Rainer,
Zitat:
...Letzte Woche hat die Firma Amerex aus Stuttgart die Arbeiten durchgeführt, einer der Geschäftsführer betreibt noch das Boulder-Island in Mannheim


https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/karlsruhe/felsenbruecke-an-der-...

Okay man muß sich nicht unbedingt für einen solchen Auftrag bewerben.
Andererseits stellt sich die Frage in wie weit eine Höhenarbeitsfirma, bei korrektem demokratischem Verfahren im Vorfeld und einer vorliegenden Sperrung auf 5Jahre, aus rein sozialgesellschaftlichen Gründen nicht ihre Arbeit anbieten soll.
Auch können die ja argumentieren das ihnen der Natuschutz am Herzen liegt und sie der Meinung des RP in dieser Frage zustimmen.

Insofern: Ist alles schwarz/weiß?


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17.01.2023 um 20:10:44 von Renntier Karsten »  
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3892
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #5 - 13.01.2023 um 22:36:24
 
Ich zitiere mal aus der NABU Website

Zitat:
Prinzip Freiwilligkeit als Königsweg?


Hoher Verwaltungsaufwand

Neben der mangelnden Effizienz und der theoretischen Schwäche ist bei der einseitigen Festlegung auf Freiwilligkeit auch Kritik am Verwaltungsaufwand zu üben. So steigt der Zeitbedarf durch die Vorbereitung der zahlreichen freiwilligen Vereinbarungen deutlich an und widerspricht damit den eigenen Vorgaben zur Reduzierung der Bürokratie. Beispielsweise wird die in § 3 Abs. 3 Landesnaturschutzgesetz ausgesprochene Verpflichtung, "zu prüfen, ob bei Maßnahmen zur Durchführung dieses Gesetzes oder der auf Grund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsvorschriften der Zweck auch durch vertragliche Regelungen erreicht werden kann", zu einem erheblichen Verwaltungsmehraufwand führen, sofern dann wirklich eine ernsthafte Prüfung erfolgt. Rechnet man noch die eigentlich notwendigen Kontrollen der Maßnahmen hinzu, die jedoch bereits heute kaum stattfinden, ist ein qualifizierter Naturschutz über dieses Instrument innerhalb der gegenwärtig existierenden Strukturen kaum umsetzbar. Ob man es mag oder nicht: An einem starken Ordnungsrecht führt kein Weg vorbei, wenn notwendige, anspruchsvolle Ziele im Naturschutz erreicht werden sollen und müssen. Innerhalb dieses gesetzten Rahmens dann die Frage der konkreten Ausgestaltung ggf. auch in Konkurrenz unterschiedlicher Realisierungsmöglichkeiten unter Einbeziehung aller zu erreichen, kann jedoch durchaus ein gangbarer Weg sein. Ordnungsrecht und Freiwilligkeit schließen sich keineswegs aus, wenn die Balance zwischen diesen beiden Strategien stimmt.


DAS nenne ich gegenüber den Vereinbarungen von 2005 mal eine 180° Kehrtwende. Der letzte Satz macht dann 179° draus Traurig

Weiter hat der BUND (angeblich) beantragt, dem DAV die Eigenschaft als Naturschutzverband abzuerkennen. Enden hier 17 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit gegen so viele hässliche Vorhaben (Sudelfeld ...)? Und das gerade jetzt, wo eigentlich alle gegen die "anthropogene Erderwärmung" (ugs. Klimawandel), die einzige existenzielle Bedrohung der Menschheit, zusammenarbeiten müssten?

Müsste wieder mal der Unvereinbarkeitsantrag der Mitgliedschaft in DAV und BUND auf den Tisch einiger HVen, wie er Ende der 90er und Anfang der 2000er Jahre schon mal vorlag und in vielen NRW-Sektionen auch durchging?
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Renntier Karsten
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline



Beiträge: 2569
Freising
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #6 - 16.01.2023 um 08:56:52
 
Ich bin da ganz bei Alfons. Wir sprechen hier von einem demokratischen Verfahren; ich nehme an, mit "RP" ist ein Gericht (Verwaltungsgericht ?) gemeint. Das Ergebnis eines demokratischen Verfahrens muss man akzeptieren, auch wenn man persönlich anderer Meinung ist.

Es lassen sich nie alle Interessen unter einen Hut bekommen (z.B. stehen sich manchmal auch Natur- und Klimaschutz im Wege...).

Ich persönlich habe auch ein Problem damit, wenn beim Ergebnis eines demokratischen Verfahrens von "Willkür der Behörden" gesprochen wird wie im Titel dieses Threads. Das ist eben gerade keine Willkür...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16.01.2023 um 10:03:33 von Renntier Karsten »  

"Wer Meinungen äußert muss auch bereit sein, Diskussionen auszuhalten - und vielleicht sogar seine Ansicht zu ändern" (John Stuart Mill)
 
IP gespeichert
 
Yak
Supervisor
*****
Offline


Um mani padme hum

Beiträge: 1900
Nepal und Tibet
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #7 - 16.01.2023 um 09:55:38
 
Renntier Karsten schrieb am 16.01.2023 um 08:56:52:
Ich bin da ganz bei Alfons. Wir sprechen hier von einem demokratischen Verfahren; ich nehme an, mit "RP" ist ein Gerich t(Verwaltungsgericht ?) gemeint. Das Ergebnis eines demokratischen Verfahrens muss man akzeptieren, auch wenn man persönlich anderer Meinung ist.

Es lassen sich nie alle Interessen unter einen Hut bekommen (z.B. stehen sich manchmal auch Natur- und Klimaschutz im Wege...).

Ich persönlich habe auch ein Problem damit, wenn beim Ergebnis eines demokratischen Verfahrens von "Willkür der Behörden" gesprochen wird wie im Titel dieses Threads. Das ist eben gerade keine Willkür...


Da widerspreche ich mal, demokratisch ist da gar nichts, das RP (Regierungspräsidium) ist kein Gericht (das übrigens auch nicht gewählt wird, aber das ist ein andere Thema) sondern eine Behörde, es handelt sich also um eine behördliche Anordnung. Mit Demokratie hat die Entscheidung jetzt erstmal gar nix zu tun. Ich habe auch das Gefühl, dass sich hier eine lauter schreiende Lobby durchgesetzt hat, dem Vogelschutz hätte man auch anders Genüge tun können.
Jede Wette : Würde man in den Felsen Lithium finden würde man die Falken schneller aus der Wand sprengen als der BUND piep sagen kann, aber Kletterer sind halt kein Wirtschaftsfaktor. also bleibt halt brav in eurer Halle und zahlt Eintritt..
Zum Seitenanfang
 

80 Millionen Deutsche können nicht bergsteigen

www.sektion-alpen.net

Wir können es auch nicht, aber wir versuchen es wenigstens !
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergfreak
****
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 508
FFM
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #8 - 16.01.2023 um 20:06:27
 
Zitat:
Da widerspreche ich mal, demokratisch ist da gar nichts, das RP (Regierungspräsidium) ist kein Gericht (das übrigens auch nicht gewählt wird, aber das ist ein andere Thema) sondern eine Behörde, es handelt sich also um eine behördliche Anordnung. Mit Demokratie hat die Entscheidung jetzt erstmal gar nix zu tun.

Okay da habe ich etwas vereinfacht. Aber prinzipiell ist eine Behörde schon das ausführende Organ der Politik. Ich denke das wollen wir nicht vertiefen.

Was es zum Battert an Mitteilungen des RP gibt:
https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/presse/pressemitteilungen-aktuelle-meldunge
n/artikel/naturschutzgebiet-battertfelsen-beim-schloss-hohenbaden-2/
Auch ganz unten unter verwandete Nachrichten anklicken.


Zitat:
Würde man in den Felsen Lithium finden würde man die Falken schneller aus der Wand sprengen als der BUND piep sagen kann, aber Kletterer sind halt kein Wirtschaftsfaktor.

Polemik pur  Augenrollen
Ist der BUND ein Wirtschaftsfaktor?


Zitat:
also bleibt halt brav in eurer Halle und zahlt Eintritt..

Danke für den Tip  Smiley
Ich bin in keiner Kletterhalle aktiv (die meisten betreibt in D-Land vermutlich der DAV). Klettern ist für mich und meine Jungs outdoor am Fels das richtige.
Wir habe eine Jahreskarte für die Boulderhalle unseres Vetrauens in FFM. Bouldern ist bei uns outdoor etwas schwierig.


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17.01.2023 um 20:13:45 von Renntier Karsten »  
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3892
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #9 - 16.01.2023 um 21:28:22
 
Yak schrieb am 12.01.2023 um 22:35:38:
Jede Wette : Würde man in den Felsen Lithium finden würde man die Falken schneller aus der Wand sprengen als der BUND piep sagen kann, aber Kletterer sind halt kein Wirtschaftsfaktor. also bleibt halt brav in eurer Halle und zahlt Eintritt..
DA wette ich mit. Dürfte nur schwer werden, Wettgegner zu finden.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Nova
Vorstand
*****
Offline



Beiträge: 555
Rosenheim
Geschlecht: female
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #10 - 17.01.2023 um 09:03:09
 
Schade.

Verschiedene Interessensgruppen in allen Gebieten unter einen Hut zu kriegen, ist wirklich schwierig. Ich frage mich hier, was waren die Interessensgruppen neben dem Kletterern und Vogelschützern? Gab es unabhängige Gutachten?

Btw:
Die Demoaufmachung finde ich super gut gelungen Grinsend

@Lampi: Bitte ändere Deinen Aufruf. (edit: erledigt, danke)
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17.01.2023 um 14:21:35 von Nova »  
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3892
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #11 - 17.01.2023 um 13:54:13
 
Nova schrieb am 13.01.2023 um 21:43:09:
(Edit: erledigt.)
Erledigt. Und das mit der Boulderinsel auch.
Nova schrieb am 13.01.2023 um 21:43:09:
Auch wenn Du dieses Mal einigermaßen versucht hast, weniger offensichtlich zur Hetze aufzurufen, es ist wieder als so etwas zu verstehen. Nicht okay!
Habe ich jemals schon aufgefordert, ne Molli zu werfen?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18.01.2023 um 08:40:11 von Nova »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Nova
Vorstand
*****
Offline



Beiträge: 555
Rosenheim
Geschlecht: female
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #12 - 17.01.2023 um 14:20:59
 
Danke!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Renntier Karsten
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline



Beiträge: 2569
Freising
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #13 - 17.01.2023 um 20:11:32
 
ich war mal so frei, den Text auch im Zitat in Alfons Beitrag zu ändern - sonst steht es letztlich genauso da wie vorher
Zum Seitenanfang
 

"Wer Meinungen äußert muss auch bereit sein, Diskussionen auszuhalten - und vielleicht sogar seine Ansicht zu ändern" (John Stuart Mill)
 
IP gespeichert
 
Renntier Karsten
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline



Beiträge: 2569
Freising
Geschlecht: male
Re: Rettet die Badener am Battert vor der Willkür der Behörden
Antwort #14 - 18.01.2023 um 09:40:12
 
Lamл[tm] schrieb am 01.01.1970 um 01:00:03:
Nova schrieb am 13.01.23 um 21:43:09:
Auch wenn Du dieses Mal einigermaßen versucht hast, weniger offensichtlich zur Hetze aufzurufen, es ist wieder als so etwas zu verstehen. Nicht okay!

Habe ich jemals schon aufgefordert, ne Molli zu werfen?


auch wenn es jetzt etwas off-topic wird: Hetze umfasst nicht nur den Aufruf zur Gewalt, sondern kann auch rein verbaler Art sein. Der ganze Bereich von Hate-Speech und Mobbing fällt in diese Kategorie. Und der Aufruf, "Grüße" zu hinterlassen, fällt für mich mit in diese Kategorie
Zum Seitenanfang
 

"Wer Meinungen äußert muss auch bereit sein, Diskussionen auszuhalten - und vielleicht sogar seine Ansicht zu ändern" (John Stuart Mill)
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, FÜL, Vorstand)