Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Sektion Alpen.Net
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Klima-Bilanzierung? (Gelesen: 708 mal)
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 4001
Stuttgart
Geschlecht: male
Klima-Bilanzierung?
05.12.2022 um 09:24:20
 
Hallo zusammen,

meine A- Sektion muss jetzt den klimatischen Fußabdruck ermitteln. Wie sieht das einklich bei uns aus?

Für meine Statistik:
132 km Nahverkehr mit Dieselbetrieb
484 km Fernverkehr, wobei für den nicht aus erneuerbaren Quellen bezogenen Strom eine Kompensationsabgabe geleistet wird.

Im Vergleich zu den ersten Weihnachtsfeiern erstaunt mich der vergleichsweise hohe Anteil an mit öffentlichen Verkehr angereisten Mitgliedern Smiley (Es gab eine Feier da war ich der Einzige), aber immer noch kommen Leute mit dem Auto allein, ohne mit anderen aus derselben Stadt eine Fahrgemeinschaft zu bilden, was für jedes verantwortungsbewusste Mitglied einklich selbstverständlich sein sollte.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Nova
Vorstand
*****
Offline



Beiträge: 570
Rosenheim
Geschlecht: female
Re: Klima-Bilanzierung?
Antwort #1 - 05.12.2022 um 10:36:15
 
Müssen alle Sektionen  Zwinkernd Bitte habt da etwas Geduld, da kommen etwas größere Informationen, aber erst wenn die auch gehaltvoll genug sind.

Btw, ein 'Klima-Shaming' der Weihnachtsfeiergäste finde ich etwas daneben. Am Klimafreundlichsten waren nämlich die, die zu Hause geblieben sind. Ist das zielführend?

Ich freue mich über alle, die dabei waren. Dass es bei Vielen mit den Öffis und Fahrgemeinschaften geklappt, finde ich schön. Einige Strecken sind bekanntermaßen (noch) ziemlich gruselig. Gut, wenn Lenggries nicht dazu zählt. Kann man im Kopf behalten! Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
G
Vorstand
*****
Offline


DAV-Trainerin C Bergwandern

Beiträge: 2812
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: Klima-Bilanzierung?
Antwort #2 - 05.12.2022 um 19:00:32
 
So wenige waren das nicht, die mit den Öffis angereist sind...
Lenggries war allerdings ausgewählt worden, weil man da gut mit ÖPV hinkommt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 4001
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Klima-Bilanzierung?
Antwort #3 - 06.12.2022 um 09:28:00
 
Danke für die Antworten.
Auswahl des Ziels nach ÖV-Erreichbarkeit ist natürlich super. Dennoch gehe ich gern wieder mal zum Spitzsteinhaus, auch wenn der Parkplatz 20 Minuten und der Bahnhof 4 Stunden weit weg ist. Und dann verstehe ich alle, die nicht mit dem ÖV kommen. (das sind dann alle außer mir.*)

Und um denen, die doch lieber das Auto nehmen, das schlechte Gewissen zu nehmen: 800 Personen fahren in 200 Autos bei vernünftiger Fahrweise genauso klimaschonend wie mit einem ICE.

Angesichts der eher wenigen mit dem ÖV vernünftig erreichbaren Tourenziele bleibt die Bildung von Fahrgemeinschaften immer noch die Maßnahme mit dem mit Abstand größten Potenzial.

*Und auch ich wäre mit dem Auto dagewesen, wenn der Fahrer nicht 2 Tage vorher abgesagt hätte.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 04.04.2023 um 14:18:01 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 4001
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Klima-Bilanzierung?
Antwort #4 - 04.04.2023 um 14:23:17
 
Lamл[tm] schrieb am 06.12.2022 um 09:28:00:
Angesichts der eher wenigen mit dem ÖV vernünftig erreichbaren Tourenziele bleibt die Bildung von Fahrgemeinschaften immer noch die Maßnahme mit dem mit Abstand größten Potenzial.

Da tut sich angesichts von über einer Million Mitgliedern eindeutig eine Aufgabe des Hauptverbandes auf.

Wogegen von uns kaum einer was machen kann, der Hauptverband aber durchaus mal massiv lobbyieren könnte; ist das Flatrate-Auto aka "Geschäftswagen", wobei man auf Kosten des Chefs beliebig viele km privat fahren kann. Das ist die nachweislich größte klimaschädliche Inlands- Subvention (noch vor der Kilometer-Pauschale!!!).

Hat da nicht so ein komischer Tüp im Dauer- Dreitagebart versprochen, dass die wegkommen? (den habe ich dafür auch noch gewählt und jetzt macht der das einfach nicht Traurig )




Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, Vorstand)