Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Feierabendtour auf die Gederer Wand (Gelesen: 4834 mal)
wk
Ex-Mitglied
**



Geschlecht: male
Feierabendtour auf die Gederer Wand
01.01.1970 um 01:00:03
 
Das verlängerte WE vom 30.05.-02.06. nutzend haben Barbara und ich ein paar Tage Camping in Schleching gemacht. Wie es sich gehört wollte ich ihr dabei unseren Sektionsvorsitzenden vorstellen und dabei in den Genuss einer von höchster Stelle begleiteten Tour bringen. Gesagt getan und angerufen. herr Hörfurter konnte uns am Donnerstag gleich einen Termin für den Freitag geben und versprach sofort anzurufen wenn er die dringensten Sektionsgeschäfte erledigt hat. So kletterten wir den Donnerstag vormittag einhändig gesichert an der Zeller wand um sofort am telefon sein zu können. Gegen Mittag dann die Hiobsbotschaft:
Dringende geschäfte halten Herrn Hörfurter bis in den Nachmittag hinein am Schreibtisch fest.
Aber um 16.00 Uhr ist es dann soweit.Die Arbeit ist getan und wir verabreden uns ganz im Sinne der hier schon an anderer Stelle empfohlenen "flexible response" am Aigen-Parkplatz zu einer schönen Feierabend-Tour. Bei dieser Gelegeheit sollen wir unserem Vorsitzenden helfen einen in der karte eingezeichneten Weg zu finden den er bislang vergeblich suchte. Aufgrund unseres bei den Norddeutschen und speziell den Hochsauerländern angeborenen Orientierungssinns ist dies natürlich keine grosse Sache für uns und der Weg ist schnell gefunden. Merkwürdiger Weise ist er haargenau dort wo er laut Karte auch sein müsste. So das sich die Fage erhebt wo vorher danach gesucht wurde. Wie auch immer, der Pfad erweist sich als wunderschöner Steig der sich durch den Wald bis unter die Gederer Wand schlängelt. Dort steigen die Wand dann senkrecht hoch und unser geschultes Auge suchte bereits die logische Kletterführe als uns Barbara auf den nun nach rechts (Westen) abknicenden Steig hinweist, Diesem folgend erreich wir bald einen kleinen Einschnitt in der wand welcher uns mit sehr leichter Kletterei zum Grat hinauf bringt. Eine knappe halbe Stunde später stehen wir bei wunderschönem Abendlicht am Gipfelkreuz der Gederer Wand um uns dort der neuen Lieblingsbeschäftigung hinzugeben. Dem Eintrag ins Gipfelbuch.
Aber damit ist der Höhepunkt des Taes noch nicht erreicht: Nach einem kurzweiligem Abstieg auf dem Babara und Andreas alle Probleme der deutschen Fort- und Weiterbildung sowie der Organisationesentwicklung lösen, läd uns unser allseits verehrter Vorsitzender zu einer Botzeit in sein Heim, oder besser gesagt unter den Walnussbaum hinter diesem, ein. Und so kam es zu einem lustigen schmausen und trinken bis tief in die Nacht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andy
Ex-Mitglied
****


Auffi muaß I

Re: Feierabendtour auf die Gederer Wand
Antwort #1 - 01.01.1970 um 01:00:03
 
*ähem* zu meiner Ehrenrettung muss ich anmerken, dass ich den Weg bislang nur von oben suchte, von wo aus er definitiv schwerer zu finden ist.

Ansonsten ist die Gederer Wand auf jeden Fall eine lohnende Feierabendtour.
Zum Seitenanfang
 
Geist ist geil!
 
IP gespeichert
 
leander
Ex-Mitglied


Re: Feierabendtour auf die Gederer Wand
Antwort #2 - 01.01.1970 um 01:00:04
 
Das lustige TRINKEN und schmausen kenn ich... das hat Anisag wohl so an sich, daß man da oft bis tief in die Nacht sitzt ../../images/YaBB/smilies/cwm12.gif
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Jan
Ex-Mitglied


Re: Feierabendtour auf die Gederer Wand
Antwort #3 - 01.01.1970 um 01:00:04
 
Schon ok, Chiemerl, man kann auch mal ein Heimspiel verliern, is wirklich net schlimm, war halt net Dein Tag, Du echt, soo schwer musstes net nehmen!../../images/YaBB/smilies/cwm16.gif
Bei der nächsten Tour im tiefen Hochsauerland zeigst halt dann dem wk wos langgeht. Ich hatte eine vergleichbare Gelegenheit z.B. schon mit Original-Hamburgern bei Wanderungen auf der Insel Sylt.
../../images/YaBB/smilies/cwm27.gif

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, FÜL, Verwaltung)