Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Orientierungsmittel (Gelesen: 1267 mal)
Alfons Heck
Full Member
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 214
FFM
Geschlecht: male
Orientierungsmittel
08.03.2016 um 10:30:30
 
Hallo Leute,
neben einer topografischen Karte und euren Augen, was nutzt ihr noch?
Klassisch Kompass und Höhenmesser? Oder lieber ein GPS wie das Foretrex 401?


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Climby
Held der Berge
*****
Offline


Geht net gibt's net

Beiträge: 1666
Bayern
Geschlecht: male
Re: Orientierungsmittel
Antwort #1 - 08.03.2016 um 12:54:27
 
Ich mache auf Tour fast alles mit dem GPS. Allerdings würde ich mir nicht das Foretrex 401 kaufen, sondern eines, wo auch Karten angezeigt werden. Ich habe das Garmin etrex30, hat alles nötige, moderner wäre zum Beispiel das Oregon. Gibt's im DAV-Shop in Kombi mit den AV-Karten. Ja klar, beide sind teurer als das Foretrex.

Viele Liebe Grüße von climby
Zum Seitenanfang
 

Meine Nachbarn hören Metal,
ob sie wollen oder nicht
IP gespeichert
 
hawkeye
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline


Der mit dem süssen schwarzen
Vogel

Beiträge: 2008
Augsburg
Geschlecht: male
Re: Orientierungsmittel
Antwort #2 - 08.03.2016 um 16:22:08
 
Der Höhenmesser ist bei mir Pflichtteil; normal in der Uhr aber auch mal der gute alte Thommen.
Ansonsten wenns genau gehen muss habe ich auch das etrex30.
Zum Seitenanfang
 

datschigs Grüssle
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3279
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Orientierungsmittel
Antwort #3 - 08.03.2016 um 19:01:54
 
zum planen die gute alte papierkarte.
unterwegs viewranger am dumbphone.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/768076829957093/
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Full Member
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 214
FFM
Geschlecht: male
Re: Orientierungsmittel
Antwort #4 - 09.03.2016 um 12:20:06
 
Danke für Eure Infos. Ich habe noch ein Dakota 20 von Garmin. Darauf könnte ich wohl die AV-Karten betreiben. Nutzt Ihr die digitalen AV-Karten und was taugen die Eurer Meinung nach?


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Climby
Held der Berge
*****
Offline


Geht net gibt's net

Beiträge: 1666
Bayern
Geschlecht: male
Re: Orientierungsmittel
Antwort #5 - 09.03.2016 um 14:53:55
 
Hmmm, warum willt Du denn ein Foretrex 401 wenn Du schon ein Dakota 20 hast?

Die AV-Karten sind natürlich sehr genau und das ist für Touren auf nicht alltäglichen Wegen sehr praktisch. Der große Nachteil ist die fehlende Routing-Fähigkeit und die unvollständige Abdeckung.
Ich habe deshalb sowohl die AV-Karten als auch OSM-Karten und die (gratis-)Bayernkarte auf meinem GPS.

Viele Liebe Grüße von climby
Zum Seitenanfang
 

Meine Nachbarn hören Metal,
ob sie wollen oder nicht
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Full Member
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 214
FFM
Geschlecht: male
Re: Orientierungsmittel
Antwort #6 - 10.03.2016 um 11:35:10
 
Hatte nicht daran gedacht da ich es an meinem E-Roller montiert habe.
Werde mir wohl die AV-Karten besorgen. Ist mit einem update/neue Version vor den Sommerferien zu rechnen?


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hawkeye
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline


Der mit dem süssen schwarzen
Vogel

Beiträge: 2008
Augsburg
Geschlecht: male
Re: Orientierungsmittel
Antwort #7 - 10.03.2016 um 15:41:53
 
Da die digitalen AV-Karten erst Ende letzten Jahres ein update bekommen haben und jetzt nur noch auf USB-Stick zu haben sind, wird sich da nix tun.

Für unsere etrx gabs auch letzes Jahr ein update (das war mal ein Angebot als Bündel).
Zum Seitenanfang
 

datschigs Grüssle
 
IP gespeichert
 
Jennerweinjunior
Spaziergänger
*
Offline



Beiträge: 4
Pfungstadt
Geschlecht: male
Re: Orientierungsmittel
Antwort #8 - 12.04.2016 um 21:55:55
 
Unterwegs ist immer der Höhenmesser am Handgelenk und ein Kompass sowie Papierkarte dabei. Dazu ein Garmin 64s mit jeweiliger Karte.
Seit ca. 2 Jahren lassen sich digitale Kompaßkarten auch als sog. CostumMap auf die Garmingeräte übertragen. Touren werden von mir im GPS als Track abgelegt, gerade im Winter funktioniert dies recht gut zum orientieren. Skirouten der neuesten Garmin-DAV-Karte und der aktuellen DAV-USB-Version differieren, da für letztere anscheinend die vorhergehende Datei unbearbeitet übernommen wurde. Habs schon dem Kartendienst gemeldet, gab aber keine Rückantwort!

Gruß, Holger
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Full Member
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 214
FFM
Geschlecht: male
Re: Orientierungsmittel
Antwort #9 - 25.10.2017 um 22:08:47
 
Climby schrieb am 09.03.2016 um 14:53:55:
Hmmm, warum willt Du denn ein Foretrex 401 wenn Du schon ein Dakota 20 hast?

Die AV-Karten sind natürlich sehr genau und das ist für Touren auf nicht alltäglichen Wegen sehr praktisch. Der große Nachteil ist die fehlende Routing-Fähigkeit und die unvollständige Abdeckung.
Ich habe deshalb sowohl die AV-Karten als auch OSM-Karten und die (gratis-)Bayernkarte auf meinem GPS.

Viele Liebe Grüße von climby 


Ich habe jetzt von https://openmtbmap.org/de/ die Karte Alps auf meinem Dakota installiert und im Herbsturlaub auf der NMH getestet. Die Karte ist richtig gut. Höhenlinien und Wege sowie viele Details werden gut dargestellt.


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, Vorstand)