Willkommen Gast. Bitte Einloggen
Sektion Alpen.Net
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Presseschau zum Rettenstein (Gelesen: 3684 mal)
Climby
Held der Berge
*****
Offline


Geht net gibt's net

Beiträge: 1745
Bayern
Geschlecht: male
Presseschau zum Rettenstein
27.10.2003 um 10:25:12
 
Ein kurzer Querschnitt über die heutigen Schlagzeilen in den großen Deutschen Tageszeitungen:

BILD:
Sektion-Alpen.Net am Tiefpunkt

Jetzt sogar in den Kitzbühlern gescheitert

Die Horrormeldung traf die Sektion-Alpen.Net wie einen Schlag. Sonntag 26.10.2003, 15:32 Uhr: Umkehren!
Die Gipfelsieg auf den Großen Rettenstein war der Sektion nicht vergönnt. Wieder wurde umgekehrt. Zuviel vom schrecklich kalten Schnee...


tz:
Erneut gescheitert!

Die Sektion-Alpen.net konnte wieder keinen Gipfelerfolg verbuchen. War fehlende Ausrüstung Schuld am Debakel? Was ist los mit der Sektion-Alpen.Net? Um 15:36 Uhr am gestrigen Sonntag war es wieder soweit: Umkehren.
Obwohl jetzt der Tourenreferent persönlich in der Verantwortung war, am Piz Palü noch Garant für einen Gipfelerfolg, konnte auch diesmal der Gipfel nicht erreicht werden. Schlimm: Sogar für den Abstieg wurde externe Hilfe benötigt. Wie aktuell aus Tirol berichtet wird, ist...


Süddeutsche Zeitung:
Wieder wurde der Gipfel von der Sektion-Alpen.Net nicht erreicht

Die neuesten Meldungen aus Tirol berichten von einem erneuten schweren Rückschlag für die Sektion-Alpen.Net. An dem eigentlich als Wandermuggel bekannten Großen Rettenstein in den Kitzbühler Alpen mussten gestern Nachmittag 3 Alpinisten, wovon 2 aus der Sektion kommen, darunter auch der Tourenreferent, umkehren. Erst spät abends und mit der Hilfe der örtlichen Behörden erreichte die Gruppe, die insgesamt aus 5 Personen bestand, ihren Ausgangspunkt. Auch der Erfolg am Vorgipfel, nicht einmal ein Zweitausender, kann über den aktuell schlechten Zustand...


Abendzeitung:
Helden der Berge am Ende!

Muss der Tourenreferent zurücktreten?

Die ehemals als Helden der Berge bekannten Mitglieder der Sektion-Alpen.Net sind jetzt sogar an der Weichei-Tour am Großen Rettenstein gescheitert.
Obwohl noch morgens betont wurde, es sei keine Kinderbergtour, musste wegen Problemen bei der Orientierung und miserabler Ausrüstung wie Fleece von Windrose im Nordhang umgekehrt werden. Rücktrittsforderungen gegenüber dem Tourenreferat werden zwar von der Sektion noch dementiert, aber...


Frankfurter Allgemeine:
Schlechte Verhältnisse erzwingen den Rückzug am Großen Rettenstein

Wiederum ist die Sektion-Alpen.Net an einem Gipfel gescheitert. Trotz idealem Wetter war der Zustand der Route zu ungünstig, als dass der Gipfel erreichbar gewesen wäre. Es stellt sich aber schon die Frage, ob nicht Nebenschauplätze wie Kill Bill oder der Wallerwirt inzwischen bei der Sektion wichtiger sind als der Gipfelerfolg. Welche Zukunft haben Alpine Ziele noch, immerhin ist die Tourenliste voll davon, wenn nun schon in Wandergebieten umgedreht wird und...


Ich denke mal, weitere Berichte werden folgen...


Nehmt nicht alles zu Ernst und viele Liebe Grüße von climby Grinsend
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 28.10.2003 um 14:34:24 von Climby »  

Meine Nachbarn hören Metal,
ob sie wollen oder nicht
IP gespeichert
 
pet
Held der Berge
*****
Offline


Pray for snow!

Beiträge: 2691
Roma, Italia
Geschlecht: female
Re: Presseschau zum Rettenstein
Antwort #1 - 27.10.2003 um 11:51:00
 
erschreckend!
die recherche ausgerechnet der süddeutschen zeitung ist mal wieder falsch...
drei alpinisten aus der sektion! oder wer von euch beiden ist ausgetreten, der tourenreferent oder der hausmeister des vereinsheims?
Augenrollen

eine fotoreportage folgt, sobald die ersten bilder verfügbar sind!

liebe grüße vom quotenfrau-weichei,
pet



p.s. der windstopper-fleece von windrose ist übrigens zu empfehlen, ich bin begeistert...
auch wenn er eigentlich unter meiner preisklasse ist, nicht wahr, climby?
Kuss


schmarrn, des heißt ja wildroses und nicht windrose?! oder wie, keine ahnung, egal, hauptsache es funktioniert Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 28.10.2003 um 11:09:47 von pet »  

Smiley Smiley
 
IP gespeichert
 
Yak
Supervisor
*****
Offline


Um mani padme hum

Beiträge: 1895
Nepal und Tibet
Geschlecht: male
Re: Presseschau zum Rettenstein
Antwort #2 - 27.10.2003 um 11:53:31
 
Schlimmer noch die Meldungen aus Österreich, so titelt der Kurier in seiner neusten Ausgabe :

Cordoba ist überall !

Das völlige Versagen mehrerer sog. Spitzenalpinisten an einem kleinen Wanderhügel in den Kitzbühler Alpen zeigt erneut in welch miserablen Zustand sich das Team der Sektion Alpen.net befindet. Die völlig durchgefrorenen und am Ende ihrer Kräfte dahintorkelnden Bergsteiger mußten von einem Kitzbühler Waidmann gerettet werden bevor sie in der beginnenden Dämmerung einem grausamen Schicksal entgegen gegangen wären.


Ebenfalls nicht schmeichelhaft : Der Standard :

Sektion Alpen.bett go home !

Selbst der 2300m hohe Rettenstein in den Kitzbühler Alpen war zu viel für sie. Was wollen die Diletanten in unseren Bergen ? Ist diesen Schmalspuralpinisten den kein Berg zu niedrig. Das österreichsiche Bergvolk steht auf und ruft aus : Es ist genug !
Der Leiter der Bergrettung Spertental erzählte unserem Reporter : "Wenn ihr es nur mit der Lhotse-Südwandausrüstung auf einen Seniorenmuggel schafft, dann bleibt zu hause."
Anlaß für diese Kritik war ein Interview mit einem der verwirrt aufgefundenen Bergsteiger der sich selbst als Yak bezeichnet :
"Mit Steigeisen und Steileisgeräten hätten wir eine Chance gehabt. Die Harschschicht unter dem Neuschnee war einfach zu hart"
Diese Aussage zeigt wohl mehr als nur das simple Versagen, wie wenig diese "Bergsteiger" in den Tiroler Bergen zu suchen haben.


Zum Abschluß noch das Tiroler Tageblatt :

Tourenrefernet der Sektion-Alpen.pet schafft neuen Rekord : Weniger als zehn Höhenmeter in der Stunde.

Und natürlich die Corriere dello Sport, bereits übersetzt :

Am Tiefpunkt !

SAN erneut umgekehrt und das 100m unter dem Gipfel. Was sind die Ursachen ? Falsches Training ? Mus Trappatoni ran ?
In einem Interview antwortet der Meister bereits vorab auf die Anfrage aus Dautschland :
"Ich empfehle SAn Sportlern mache Training mit die neue Joghurtschnee ! Isse nich so kalt, isse cremig !"
Zum Seitenanfang
 

80 Millionen Deutsche können nicht bergsteigen

www.sektion-alpen.net

Wir können es auch nicht, aber wir versuchen es wenigstens !
IP gespeichert
 
hasei
Held der Berge
*****
Offline


Der Weg ist das Ziel

Beiträge: 2442
Bad Reichenhall
Geschlecht: male
Re: Presseschau zum Rettenstein
Antwort #3 - 27.10.2003 um 12:42:04
 
I brich numoi total mit eich darnieder. Muaß ja woi wida a spitzenmäßiges Bererlebnis gwesen sei Zwinkernd
Aber tröstets euch, am SO hätt i wahrscheinlich ned mal die Anfahrt, aufgrund übermäßigem Allololmißbrauchs geschafft Augenrollen
Und außerdem geht ma jetzt a mit Schneeschuhen oder Ski auf die Berg.
Apropo as Weda is so traumhaft, do hob i doch glatt für heid Nachmittag an Termin in Berchtesgaden gelegt und werd auf den Jenner raufhuschen Smiley
Wer weis vielleicht ruaft ja a nu as Stahlhaus Smiley
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
pet
Held der Berge
*****
Offline


Pray for snow!

Beiträge: 2691
Roma, Italia
Geschlecht: female
Re: Presseschau zum Rettenstein
Antwort #4 - 27.10.2003 um 12:47:08
 
Zitat:
Apropo as Weda is so traumhaft, do hob i doch glatt für heid Nachmittag an Termin in Berchtesgaden gelegt und werd auf den Jenner raufhuschen Smiley
Wer weis vielleicht ruaft ja a nu as Stahlhaus

Smiley



langsam wird dieser hasei unsympathisch...
behalt's halt für dich, wir andern müssen ARBEITEN!
Smiley
Zum Seitenanfang
 

Smiley Smiley
 
IP gespeichert
 
hasei
Held der Berge
*****
Offline


Der Weg ist das Ziel

Beiträge: 2442
Bad Reichenhall
Geschlecht: male
Re: Presseschau zum Rettenstein
Antwort #5 - 28.10.2003 um 07:52:15
 
Ganz dich beruhigen Pet,
der Schnee war e so wenig, zum Lauftraining mit Skien hats noch gereich aber runterfahren ging hauptsächlich nur über Forstweg. Aber immer noch besser als zu Fuß zu gehen Grinsend
Und des Wetter war ja auch so traumhaft 8)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
usch
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1332
Schwäbische Alb
Geschlecht: female
Re: Presseschau zum Rettenstein
Antwort #6 - 28.10.2003 um 14:02:39
 
Da muß ich doch Pet recht geben!
Es ist schier unerträglich dauernd von euren Kurz- u. Langtripps zu lesen ... - mal schnell aufen den ...berg gekraxelt ...   
Das Weda ist zwar bei uns auch traumhaft ... nur meinen Scheff interessiert das herzlich wenig! Traurig(

Aber wartets nur ab, irgendwann sind wir Mittelgebirgler auch wieder dran ... !!
Und wie wir euch dann neidig machen werden!!!

Smiley)

ciao
und liebe Grüße
usch
Zum Seitenanfang
 

"Alte Adler fliegen langsamer, aber sie sehen mehr!" (Indianische Weisheit)
 
IP gespeichert
 
usch
Held der Berge
*****
Offline



Beiträge: 1332
Schwäbische Alb
Geschlecht: female
Re: Presseschau zum Rettenstein
Antwort #7 - 28.10.2003 um 17:29:57
 
...aber die Hauptsache hatte ich jetzt doch vergessen...

climby - echt gut, deine Presse-Variationen!
Smiley
Smiley
Zum Seitenanfang
 

"Alte Adler fliegen langsamer, aber sie sehen mehr!" (Indianische Weisheit)
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Vorstand, FÜL, Verwaltung)