Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern (Gelesen: 14244 mal)
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 451
FFM
Geschlecht: male
Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
28.09.2015 um 16:28:38
 
Hallo Leute,
bin neu in der SAN und habe dieses Jahr im August eine Hüttentour gemacht.
Die Herausforderung war meine Söhne (9+11Jahre) zu motivieren und eine Woche zu gestalten die uns 3 Freude bringt und die Jungs für die Berge begeistert; es sollte nicht extrem viel Auf und Ab drinn sein und auch etwas "Abenteuer=leichtes Klettern". Also entschloss ich mich zu einer Hüttenwanderung im Allgäu.

1.Tag
Start an der Fellhornbahn Talstation mit 1000Höhenmetern zur Fiderepaß-Hütte.
2.Tag
Auf der Höhe zur Mindelheimer Hütte.
3.Tag
Lang und relativ viel auf und ab zur Rappensee-Hütte.
4.Tag
"Pause" mit Gipfelbesteigung des Rappenseekopfs.
5.Tag
"Klettern" den Heilbronner Höhenweg bis zum Waltenberger-Haus.
6.Tag
Nach morgendlichem Regen später aber trockener Start über die schwarze Milz zur Kemptner Hütte.
7.Tag
Abstieg in die Spielmannsau. Da haben wir es krachen lassen mit 2Stunden bis zur Bushaltestelle.

Ziel erreicht  Smiley meine Jungs wollen nächstes Jahr wieder in die Berge. Ein Klettersteig soll dann aber mindestens dabei sein.


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
obadoba
YaBB Administrator
*****
Offline



Beiträge: 544
Allgäu
Geschlecht: female
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #1 - 29.09.2015 um 06:33:48
 
Hallo Alfons,

Gut ausgesucht.
Das klingt so, als hätte ihr eine prima Zeit gehabt Smiley
Da freuen wir uns doch, dass da grad ganz frische neue Bergsteiger herangezogen werden  Cool

Beste Grüße,
Andrea
Zum Seitenanfang
 

Viele Grüsse,
Andrea
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3710
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #2 - 29.09.2015 um 20:29:43
 
Gratuliere zu Deinen zwei tapferen Jungs.
Und dazu, mit ihnen eine Woche Spaß gehabt zu haben.
Ein bisschen neidisch darf ich als Kinderloser da schon sein.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 451
FFM
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #3 - 30.09.2015 um 12:24:19
 
Hallo Ihr zwei,
danke für Eure Rückmeldungen.

[quote author=Lampi]Gratuliere zu Deinen zwei tapferen Jungs. [/quote]
Ja ich war überrascht wie entspannt und gut die Woche gelaufen ist.
Werde die Grob-Planung (und das Träumen) für den nächsten Sommerurlaub angehen. Dazu bin ich gerade am überlegen ob ich als erstes ein paar Ausflüge zu Klettersteigen mache. Wir haben ja einen vor der Haustür den ich mir als ersten mal anschauen werde:
http://alpenverein-darmstadt.de/huetten/vereinsgelaende-heubach/klettern-in-heub...
Jetzt kommt schon die erste Frage: Klettersteigsets kaufen, leihen...neu, gebraucht...wo...


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 451
FFM
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #4 - 30.09.2015 um 19:31:00
 
Ein paar Photos:
Zum Seitenanfang
 

APDC0154.JPG (3361 KB | 255 )
APDC0154.JPG
APDC0182.JPG (3394 KB | 266 )
APDC0182.JPG
APDC0193.JPG (3439 KB | 263 )
APDC0193.JPG
APDC0247.JPG (3434 KB | 247 )
APDC0247.JPG
APDC0298.JPG (3888 KB | 272 )
APDC0298.JPG
IP gespeichert
 
hawkeye
YaBB Administrator
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline


Der mit dem süssen schwarzen
Vogel

Beiträge: 2175
Augsburg
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #5 - 01.10.2015 um 13:58:39
 
Na hab ichs doch gewusst - dazu gibts noch Bilder.

Ein Tip fürs nächste Mal: Im Forum ist eine Grösse von 1024x 770 pixel ausreichend.
Sonst werden die Bilder recht gross und man muss hin- und herscrollen.
Zum Seitenanfang
 

datschigs Grüssle
 
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 451
FFM
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #6 - 01.10.2015 um 14:57:29
 
[quote author=hawkeyepbf]Ein Tip fürs nächste Mal: Im Forum ist eine Grösse von 1024x 770 pixel ausreichend.
Sonst werden die Bilder recht gross und man muss hin- und herscrollen. [/quote]
Sorry. Hat mich auch überrascht. Dachte als Anhang kommt nur ein kleines Vorschaubild. Die Bilder zu verkleinern ist ja auch wieder Arbeit.
Immerhin wenn man auf das Bild klickt wird es in einem neuen Fenster fenstergroß geöffnet.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3710
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #7 - 02.10.2015 um 09:50:52
 
Hi Alfons,

Alfons Heck schrieb am 26.08.2015 um 19:04:19:
Hallo Ihr zwei,
danke für Eure Rückmeldungen.

gern geschehen.

Alfons Heck schrieb am 26.08.2015 um 19:04:19:
Hallo Ihr zwei,
Dazu bin ich gerade am überlegen ob ich als erstes ein paar Ausflüge zu Klettersteigen mache. Wir haben ja einen vor der Haustür den ich mir als ersten mal anschauen werde:
http://alpenverein-darmstadt.de/huetten/vereinsgelaende-heubach/klettern-in-heub...

Wenn in wenigen Jahren Deine Junxx mal solche Pix von sich ins Netz stellen:
http://alpenverein-darmstadt.de/typo3temp/pics/c5e3454941.jpg
dann freu Dich und sei nicht enttäuscht weil Du es nicht kannst.

Alfons Heck schrieb am 30.09.2015 um 12:24:19:
Jetzt kommt schon die erste Frage: Klettersteigsets kaufen, leihen...neu, gebraucht...wo...

Gebraucht auf keinen Fall, Du weißt ja nicht was der Vorbesitzer damit gemacht hat.
Außer der Vorbesitzer hat es nicht benutzt

Wenn es den Junxx Spaß macht, dann lohnt sich kaufen. Außerdem weißt Du da was Du hast.

Frage im Laden unbedingt nach Sets, die auch für unter 40 kg zulässig (oder konfigurierbar (dünneres Seil, Lochbremse ...)) sind. Sonst wird Dein Kleiner zu stark gebremst. Der Große sieht schon nach über 40 kg aus. Ein Sturz am Klettersteig ist aber nie zu empfehlen. Mein 2013 verunglückter junger Bergfreund war bei der Bergrettung und die "unappetitlichsten" Verletzungen waren immer am Klettersteig, da hätte man den einen oder anderen Splatter mit drehen können. Normale Vorsteigerstürze auf sanierten Kletterrouten sind meist weniger blutrünstig.
Und lasse nie einen Leichteren unter einem Schwereren gehen.

Lass Dir nicht zwingend einen Bandfalldämpfer aufschwätzen. Die Teile sind zwar Standard bei Höhenarbeitern, haben gegenüber der Lochbremse den Nachteil, dass sie, einmal ausgelöst, nicht mehr dämpfen und Du Dich danach ausfliegen lassen musst. Der Fall kann bei Höhenarbeitern nicht auftreten.  Außerdem kannst Du das Teil für Deinen Großen und Dich nicht unterschiedlich einstellen. Für unter 40 kg sind andere Sets vorgesehen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 02.10.2015 um 10:15:23 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 451
FFM
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #8 - 02.10.2015 um 13:09:17
 
Hallo Lampi,
Lamл[tm] schrieb am 02.10.2015 um 09:50:52:
Frage im Laden unbedingt nach Sets, die auch für unter 40 kg zulässig (oder konfigurierbar (dünneres Seil, Lochbremse ...)) sind. Sonst wird Dein Kleiner zu stark gebremst. Der Große sieht schon nach über 40 kg aus.
Und lasse nie einen Leichteren unter einem Schwereren gehen.
Lass Dir nicht zwingend einen Bandfalldämpfer aufschwätzen.
Außerdem kannst Du das Teil für Deinen Großen und Dich nicht unterschiedlich einstellen. Für unter 40 kg sind andere Sets vorgesehen.

danke für die guten Hinweise. Das mit dem Gewicht habe ich gar nicht bedacht.
Werde mal bei den Läden in FFM (Alpin Basis, McTreck, Globetrotter, SportScheck) reinschauen und mich informieren.


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Climby
Held der Berge
*****
Offline


Geht net gibt's net

Beiträge: 1723
Bayern
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #9 - 05.10.2015 um 16:47:29
 
Lamл[tm] schrieb am 02.10.2015 um 09:50:52:
...(oder konfigurierbar (dünneres Seil, Lochbremse ...))
Lass Dir nicht zwingend einen Bandfalldämpfer aufschwätzen. Die Teile sind zwar Standard bei Höhenarbeitern, haben gegenüber der Lochbremse den Nachteil, dass sie, einmal ausgelöst, nicht mehr dämpfen und Du Dich danach ausfliegen lassen musst. ...

Deine Tipps in Ehren, Lampi, aber Lochbremsen werden heute von verantwortlichen Händlern nicht mehr verkauft. Ich finde es noch gewagter, Lochbremsen mit dünnerem Seil selbst zu konfigurieren. Oder hast etwa Du etwa einen Prüfstand daheim. Wir haben 2 15kg Sandsäcke aus Kletterhalle mal 5m in eine Lochbremse mit 9mm Seil und nur 2 Fädelungen rauschen lassen, grad mal 5cm durchgerutscht.

Meine Empfehlungen für Klettersteigsets für Kinder wären:
Skylotec Buddy
Edelrid Cable Vario

Aber das Beste ist natürlich immer: Gar nicht reinfallen! Haben wir die letzten 10 Jahre so praktiziert  Zwinkernd

Viele Liebe Grüße von climby
Zum Seitenanfang
 

Meine Nachbarn hören Metal,
ob sie wollen oder nicht
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 451
FFM
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #10 - 05.10.2015 um 21:08:34
 
Hallo climby,
nur keinen Streit vermeiden  Zwinkernd
Danke für die konkreten Kaufempfehlungen.
Climby schrieb am 05.10.2015 um 16:47:29:
...aber Lochbremsen werden heute von verantwortlichen Händlern nicht mehr verkauft.

Meine Empfehlungen für Klettersteigsets für Kinder wären:
Skylotec Buddy
Edelrid Cable Vario

Ich werde eh erst mal mit einfachen Dingen anfangen. Also Klettersteigset und mit möglichst wenig Knoten und zusätzlichem Klimbim.
Wie seht ihr das mit dem Gurt? Reiner Sitzgurt oder zusätzlich Brustgurt oder Kombi? Ist es bei alpinen Klettersteigen überhaupt sinnvoll machbar die Jungs zusätzlich mit einem Seil gegen Sturz zu sichern? Dauert dann der Durchstieg zu lange...


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 451
FFM
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #11 - 05.10.2015 um 21:22:24
 
Info zu den Photos in Beitrag 4:
154 = Auf dem Weg zur Rappensee-Hütte
182 = Anstieg von Norden zum Rappensee-Kopf
192 = Rappensee-Kopf von Süden; links unten die Rappensee-Hütte
247 = Heilbronner Höhenweg nach der Alubrücke
298 = unterhalb des Waltenberger-Hauses


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3710
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #12 - 05.10.2015 um 21:36:18
 
Climby schrieb am 05.10.2015 um 16:47:29:
Meine Empfehlungen für Klettersteigsets für Kinder wären:
Skylotec Buddy
Edelrid Cable Vario

Danke, da war mein Wissen noch veraltet.

Wg. Gurt:

Beim "Kleinen" kannst Du unbesehen davon ausgehen, dass er einen Kombigurt braucht. Da gibt es auch was speziell für Kinder. Es gibt sogar Gurte, die hinten gebunden werden, damit sich der Bursche nicht, ohne vorher zu fragen, ausbindet. Ich hoffe mal dass das nicht notwendig ist.

Für den "Großen" würde ich mal im Laden fragen. Gut möglich, dass ein Sitzgurt allein reicht, sofern er eine ausgeprägte Taille hat. Die im Laden probieren das aus. An sonsten gibt es halt noch einen Brustgurt dazu, der dann in 2-3 Jahren wegbleiben kann.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Climby
Held der Berge
*****
Offline


Geht net gibt's net

Beiträge: 1723
Bayern
Geschlecht: male
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #13 - 06.10.2015 um 11:09:22
 
Ähhh, Lampi? Ich will Dich ja nicht permanent korrigieren, aber aus welchem Erfahrungschatz bezüglich Kindern & Klettern beziehst Du eigentlich die Tipps, die Du hier der Welt offenbarst? (Meinen könntest Du im Tourenbuch unter den bekannten Namen nachlesen!)

Also für einen Neunjährigen würde keinesfalls mehr einen Kombigurt nehmen, sondern für den Start Sitzgurt mit Brustgurt. Wenn sie dann etwas Erfahrung haben, kann man nach diversen Hängetests den Brustgurt möglicherweise weglassen. Meine Kinder hatten nie einen Kombigurt! Immer wenn Teilnehmer mit dem Zeug angekommen sind war es ein Mist diesen anzuziehen und richtig gepasst hat er eh nie. Mich wundert, dass der Dreck überhaupt noch verkauft wird.

Die Kombigurte, die auch hinten gebunden werden können, sind für den Abstieg gedacht, aber auch das halte ich nicht notwendig. Und ein Kind bindet sich nicht selbst aus. Wenn sie klein sind, dann können sie den Knoten nicht selbst aufmachen, außer der Kalki hat was falsch gemacht. Und wenn sie es dann können, dann können sie auch selbst die Verantwortung dafür übernehmen.

Mein Tipp für den Sitzgurt: Mammut Ophir Kids Kinder, Petzl Macchu oder Edelrid Finn (halt was am besten passt!). Für einen 11-jährigen kann auch schon ein XS Erwachsenengurt passen.
Und der Brustgurt: Edelrid Kermit

Viele Liebe Grüße von climby
Zum Seitenanfang
 

Meine Nachbarn hören Metal,
ob sie wollen oder nicht
IP gespeichert
 
Reini
Bergsteiger
***
Offline



Beiträge: 302
Re: Kurze Impressionen zur Allgäuquerung (Steinbocktour) mit Kindern
Antwort #14 - 07.10.2015 um 12:24:53
 
Hi Alfons,

Empfehlung Erwerb Klettersteigausrüstung:

- Selbstklärung, wie oft diese Spielform des Bergsteigens ausgeübt werden soll - danach entscheiden ob die Ausrüstung gekauft oder geliehen (Sektion) wird.
- Stets nach Fachberatung inkl. Anprobe im Fachsporthandel kaufen, natürlich da wo die Beratung stattfand (!) bzw. in der Sektion leihen (auch hier nur nach Einweisung und Anprobe).

Empfehlung Klettersteiggehen:

- Die Publikationen im Panorama und berg&steigen studieren !
- in einen Ausbildungskurs (Klettersteig) investieren !
- das Führen von Minderjährigen (mit oder ohne Seilsicherung) muss erlernt werden und will trainiert sein bevor es angewendet wird !
- stets vom Einfachen zum Anspruchsvollen

Viel Freude ...

sonnige Grüße, Reini
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, Vorstand, FÜL)