Kurzinfo [482]

Was: Bergtour
Wo: Zahmer Kaiser Überschreitung - Bettlersteig
Wann: 15.-17.06.2018
Dauer: 2,5 Tage
Anmeldeschluss: 25.05.2018

Kaisertalumrahmung im schönsten Bergfrühling (hoffentlich) mit Gipfelsammel-Option je nach Wetter, Verhältnissen, Lust und Laune

Status: Beendet.

“Kaiserlicher” Bergfrühling (Wochenendtour) [482]
Zahmer Kaiser Überschreitung - Bettlersteig
15.-17.06.2018

Beschreibung:

Ihr seid eingeladen auf eine “kaiserliche” Genusstour im “Reich der Wilden Kaiserin”, wie das Kaisertal im Sprachgebrauch des gemütlichen Hans-Berger-Hauses heißt, wo wir am Samstag übernachten werden.
Freitag Aufstieg zur Vorderkaiserfeldenhütte,
Samstag über den Zahmen Kaiser zum Hans-Berger-Haus (Routenwahl je nach Wetter und aktuellen Verhältnissen),
Sonntag über den Bettlersteig auf den Gamskogel, Abstieg (oder knieschonende Abfahrt mit einem der ältesten Lifte Tirols, 2015 generalsaniert).
Zur Vorderkaiserfeldenhütte, unserem ersten Quartier, steigen wir über die Sparchenstiege, welche am Ortsrand von Kufstein beginnt und dafür sorgt, dass wir unser Abendessen auch im Schweiße unseres Angesichts verdienen. Die Fernblicke von der Hütte aus reichen – wenn das Wetter mitspielt - vom Wilden Kaiser über das Inntal und von den Zillertalern bis zum Wendelstein. Falls Zeit und Lust es erlauben, kann nach dem Aufstieg (ca. 3 Std.) noch der Hüttengipfel (die Naunspitze) bestiegen werden.
Unsere Samstagsroute können wir je nach Wetter, Zeit, Lust und Laune handhaben. Die Maximalversion führt „obenrum“ über die Pyramidenspitze (1998m), die Minimalversion - bei feuchter Witterung - über die Hechleitalm hinunter ins Kaisertal und durch dieses gemütlich zum Hans-Berger-Haus – und den aussichtsreichen Höhenweg in mittlerer Höhe über das Stripsenjoch gäbe es auch noch. Bei gutem Wetter gehen wir natürlich „obenrum“! Ob wir außer der Pyramidenspitze noch Gipfelabstecher mitnehmen, wird vor Ort geklärt.
Vom Stripsenjoch-Haus und seiner dramatischen Felsszenerie geht es am Sonntag über den wildromantischen Bettlersteig auf die Nordwesthänge des Wilden Kaisers (und – bei passendem Wetter - über den Brand- und den Gamskogel) aufs Brentenjoch, wo wir entscheiden, ob der Abstieg zu Fuß oder knieschonend mit der Seilbahn erfolgt.

Hinweis aus rechtlichen Gründen:

Bergsport ist ein Risikosport. Bei Aktivitäten in den Bergen geht man zwangsläufig eine erhöhte Selbstgefährdung ein. Dies kann Folgen von Verletzungen bis hin zu tödlichen Unfällen beinhalten. Auch Entbehrungen und ein gewisses Maß an Leiden können nie ganz ausgeschlossen werden. Jeder, der sich dieser erhöhten Risiken nicht bewusst ist, oder sie nicht akzeptiert, sollte auf eine Teilnahme verzichten. Unternehmungen am Berg, auch mit erfahrenen Begleitern, Fachübungsleitern oder Bergführern bergen eine Gefahr für Leib und Leben.

Voraussetzungen:

Ausdauer und Kondition für lange Tagesetappen (auch > 1000 hm) in gemäßigtem Tempo (mindestens 250 hm / Stunde im Durchschnitt), Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Bergerfahrung in felsigem Gelände und Geröll

Teilnehmerzahl:

min. 2, max. 5 Personen

Teilnahmegebühr:

-

Vorauskosten:

Hütten erheben zunehmend eine Anzahlung, die verrechnet bzw. bei Absage/Nichterscheinen einbehalten wird

Ausrüstung:

allgemeine Bergausrüstung ] plus Grödel o.ä.

Tour:

Es handelt sich um eine Gemeinschaftstour – d.h., jeder geht auf eigene Verantwortung.
Wir bewegen uns meist auf Bergpfaden, teilweise mit Felskontakt an teilweise gesicherten Kraxelstellen (T3 / UIAA I);  leicht ausgesetzte Stellen sind ebensowenig auszuschließen wie Geröll sowie Schneefelder, die morgens hart sein können.
Wir sind nicht auf der Flucht und haben auch keine Speedhiking-Ambitionen - aber wir sind, wenn auch in sehr gemäßigtem Tempo, teilweise doch den ganzen Tag lang unterwegs, ihr solltet also ordentlich Ausdauer mitbringen.

Gipfel-Möglichkeiten:

z.B.
Pyramidenspitze (1998m)
Naunspitze (1633m)
Einserkogel (1924m)
Stripsenkopf (1807m)
Gamskogel (1449m)

Übernachtung:

Bewirtschaftete AV-Hütten (ggf. Matratzenlager)

Anmeldeschluss:

25.05.2018

Sonstiges:

Wetterbedingte Änderungen einschließlich Absage der Tour bleiben vorbehalten.
Teilnehmer, welche den Anforderungen nicht gewachsen sind, können von der Tour ausgeschlossen werden.
Es fallen weitere Kosten für Übernachtung und Verpflegung an.
Bitte gebt bei der Anmeldung eure Handynummer an und die Gegend, aus der Ihr anreisen wollt, damit Fahrgemeinschaften gebildet werden können.

Treffpunkt:

Parkplatz Kaiseraufstieg bei Kufstein spätnachmittags. Genaueres wird zeitnah vereinbart

Organisation:

.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

G, 13.04.2018 18:23