Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
2020 in den Alpen (Gelesen: 4033 mal)
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 482
FFM
Geschlecht: male
2020 in den Alpen
16.03.2020 um 21:23:41
 
Hallo Leute,
ich schaue mal in meine Glaskugel.

Start ist die aktuelle Situation: shut down wegen covid 19 in Europa.

Ich rechne mit 4-8 Wochen im ungünstigen Fall 12 Wochen.
Bis dann alles wieder auf Normalbetrieb hochgefahren wird dauert es weitere 4-8Wochen.
Bis wir uns dann alle sortiert haben ist mindestens der Juni oder Juli vorbei.

Somit meine Prognose: Die Alpen inclusive Hüttenbetrieb finden dieses Jahr nicht statt.
Einzig Individualbergsteiger die vom Tal alles notwendige mit hochtragen, biwaken können und sich in der freien Natur ohne weitere Menschen wohl fühlen, werden über 2000hm unterwegs sein.

Was denkt ihr?


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Renntier Karsten
Held der Berge
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline



Beiträge: 2362
Erding
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #1 - 17.03.2020 um 08:54:22
 
Hallo Alfons,

zunächst mal denke ich, dass Spekulationen grad überhaupt nicht weiterhelfen... Niemand konnte die aktuelle Situation vorhersehen, und niemand kann den weiteren Verlauf absehen.

Die aktuellen Massnahmen sind zunächst mal auf 2-5 Wochen angelegt - danach muss man weitersehen.

Warum Du davon ausgehst, dass das Wiederanlaufen 4-8 Wochen dauern sollte, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Und für Hütten, die ohnehin erst im Juni/Juli aufmachen, ändert sich aus meiner Sicht Stand heute mal gar nichts.

Daher meine Bitte: abwarten und optimistisch bleiben...
Zum Seitenanfang
 

"Wer Meinungen äußert muss auch bereit sein, Diskussionen auszuhalten - und vielleicht sogar seine Ansicht zu ändern" (John Stuart Mill)
IP gespeichert
 
Climby
Held der Berge
*****
Offline


Geht net gibt's net

Beiträge: 1732
Bayern
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #2 - 17.03.2020 um 09:46:46
 
Ich schätze auch mal, dass es länger dauern wird (außer es kommt rasch ein Impfstoff), alles andere wäre unlogisch. Aber wie Karsten schreibt, man weiß nichts, alles Spekulation!

Ich hoffe mal, dass es nicht zu einer Ausgangssperre kommt und solange gibt es halt Touren dahoam.

Ich bin eigentlich auch für 2 notwendige DAV-FÜL-Fortbildungen angemeldet, mal schauen, was damit passiert.

Machen wir das Beste daraus und G'sund bleibn.

Viele Liebe Grüße von climby
Zum Seitenanfang
 

Meine Nachbarn hören Metal,
ob sie wollen oder nicht
IP gespeichert
 
Nova
Bergsteiger
***
Offline



Beiträge: 472
Rosenheim
Geschlecht: female
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #3 - 17.03.2020 um 11:26:36
 
Über den weiteren Verlauf der aktuellen Lage kann man Schätzen und Vermuten und Spekulieren - mehr geht im Moment nicht.

Fakt ist, es hat aktuell Sperren von Beherbergungsbetrieben und damit auch von Alpenvereinshütten durch die Behörden in Österreich, Italien, Frankreich, Deutschland und Teilen der Schweiz.

Dazu kommen Einreisebeschränkungen, aktuell betrifft das Tirol, Vorarlberg, die Schweiz, Italien und Frankreich.

Informationen dazu im www bei:
- Sozialministerium Österreich und OeAV
- SAC Schweizer Alpenklub und die Kantone
- das Auswärtige Amt
- DAV Bundesverband des Deutschen Alpenvereins

Unser Bundesverband hat gestern (16.3.2020) bis vorerst 19. April alle Kurse und Touren abgesagt; ob der Zeitraum erweitert werden muss, wird Ende März entschieden.

https://www.alpenverein.de/bergsport/gesundheit/gesundheitstipps/corona-und-der-...

Teilnehmer von Kursen und Touren der Sektion-Alpen.Net werden von den jeweiligen Leiter informiert.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 482
FFM
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #4 - 17.03.2020 um 12:08:06
 
Für mich dient ein Forum dem Informations- und Meinungsaustausch.
Daher denke ich das es legitim und sinnvoll ist über Dinge zu schreiben/spekulieren und auch die Meinungen von anderen zu erfahren.
Vielleicht hat sogar jemand fundierte Informationen die offene Fragen beantworten (helfen).

Osterurlaub entfällt => Programm mit meinen Jungs planen.
Ich mache mir zB Gedanken über den Sommerurlaub. Korea ist wegen dem Virus ersatzlos gestrichen. Jetzt brauche ich ein neues Ziel. Da stellt sich mir schon die Frage ist ein Urlaub in den Alpen mit Hüttenübernachtungen vermutlich möglich. Sollte ich mir mehrere Urlaubsalternativen überlegen und was kann ich mit meinen Jungs überhaupt in den 3 Wochen machen.

Könnt ihr schon etwas zur MV sagen - wie ist da der aktuelle Stand?


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Renntier Karsten
Held der Berge
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline



Beiträge: 2362
Erding
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #5 - 17.03.2020 um 14:13:14
 
Zur MV wollen wir bis Anfang der Karwoche abwarten und dann den Stand beurteilen / entscheiden.

Bisher haben wir keine Absage seitens der Hütte, und der Temin liegt nach den aktuell bekannten Einschränkungen.
Zum Seitenanfang
 

"Wer Meinungen äußert muss auch bereit sein, Diskussionen auszuhalten - und vielleicht sogar seine Ansicht zu ändern" (John Stuart Mill)
IP gespeichert
 
Renntier Karsten
Held der Berge
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline



Beiträge: 2362
Erding
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #6 - 17.03.2020 um 19:19:25
 
Zitat:
Für mich dient ein Forum dem Informations- und Meinungsaustausch.
Daher denke ich das es legitim und sinnvoll ist über Dinge zu schreiben/spekulieren und auch die Meinungen von anderen zu erfahren.
Vielleicht hat sogar jemand fundierte Informationen die offene Fragen beantworten (helfen).

Hallo Alfons,

lass es mich mal so sagen: "Augenmaß bewahren"

JA - natürlich ist das Forum dafür da, zu diskutieren, Meinungen auszutauschen, offene Fragen zu beantworten.

Andererseits leben wir in einer Zeit, in der jede Vermutung sehr schnell über die sozialen Medien (zu denen auch unser Forum gehört) verbreitet wird - und da wird ganz schnell mal ein vager Verdacht zum Fakt erhoben. Das schafft nur unnötige zusätzliche Verunsicherung.

Deshalb appelliere ich alle, mit Bedacht zu formulieren.
Ja, Sorgen und Fragen sollen adressiert werden, auch über unser Forum. Aber versucht dabei bitte, Fakten von Vermutungen und Befürchtungen zu trennen, und keine unnötige Hysterie zu schüren.

DANKE !

Gruß Karsten
Zum Seitenanfang
 

"Wer Meinungen äußert muss auch bereit sein, Diskussionen auszuhalten - und vielleicht sogar seine Ansicht zu ändern" (John Stuart Mill)
IP gespeichert
 
G
Held der Berge
*****
Offline


DAV-Wanderleiterin

Beiträge: 2695
Nürnberg
Geschlecht: female
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #7 - 17.03.2020 um 22:47:36
 
Die Einschränkungen werden weiter verschärft, z.B. Grenzschließungen in alle Richtungen.

Wie lange die Situation sich hinziehen wird, ist völlig offen, die weitreichendste Spekulation (ich hoffe, es ist nur eine solche) rechnet mit 2 Jahren  Traurig, Optimistischere hoffen auf erste Milderungen Ende April. Wechen Preis sie kostet, wissen die Götter - werden z.B. alle Hütten die einnahmenlose Zeit wirtschaftlich überstehen?
Man kann planen (ich jedenfalls tue das), muss aber immer damit rechnen, dass unter Umständen nichts daraus wird (bei mir gleichfalls eine DAV-Fortbildung, geplante Touren, ein Musikkurs...)

Spekulationen erübrigen sich m.E., auch ich halte sie für nicht ganz ungefährlich. Es wird nichts anderes übrig bleiben, als die gegebene Situation zu akzeptieren (und - ohne Hysterie - ernst zu nehmen), sich in Flexibilität (scheiternde Pläne) zu üben und, wie Climby ganz richtig schreibt, sich den Schönheiten der näheren Umgebung zuzuwenden bzw. mehr Zeit all den Dingen zu widmen, die man sonst immer aufschiebt...

Bleibt gesund!!!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3782
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #8 - 18.03.2020 um 09:42:15
 
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18.03.2020 um 10:06:16 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 482
FFM
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #9 - 18.03.2020 um 10:29:43
 
Aktuell "nur" auf Sicht leben ist ja soweit klar. Aber als Vater der gerne mit seinen Jungs zusammen einen schönen Urlaub verbringen möchte versuche ich etwas über den Tag hinaus zu planen. Dazu sind ein paar Annahmen zu treffen. Wichtig ist aktuell für mich die Frage ob ich mit den Alpen planen will oder einfach einen Sommerurlaub "zu Hause" ins Auge fasse und mir darüber intensiver Gedanken mache.

Wie plant ihr?


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3782
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #10 - 18.03.2020 um 15:19:09
 
Komm doch zu uns ins Donautal und in den Pfälzerwald. Zu Himmelfahrt wirst Du das Donautal lieben lernen. Unter der Woche ist auch am nördlichen Albtrauf relative Ruhe, wobei dieser nur wenige Felsen bietet, für die ich eine Woche anreisen würde.

Ich möchte es nicht ausschließen, dass die drei Freistaaten ihr eigenes "Ding" machen, zumal es in diesen ja noch relativ am besten ausschaut. Sollten die keine Einschränkungen verhängen, die über die Einschränkungen im restlichen Deutschland hinausgehen, könnt ihr auch mit Garmisch (Alpspitze, Kochel) und dem Elbsandstein planen. Fränkische habt Ihr ja schon hinter Euch.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
Renntier Karsten
Held der Berge
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline



Beiträge: 2362
Erding
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #11 - 18.03.2020 um 16:29:49
 
Ich versteh Dein Anliegen schon, Alfons.

Was mich persönlich anbetrifft: ich habe für mich die Annahme getroffen, dass sich das Leben nach Ostern wieder weitgehend normalisiert. Daher plane ich meinerseits einen ganz normalen Bergsommer.

Nur - wie das mit Annahmen nun mal so ist: man kann richtig liegen - oder eben auch falsch. Also solltest Du in Deinen Planungen halt auch einkalkulieren, dass es ganz anders kommen kann.

Wie heisst es so schön:
"Nix Genaues weiß man nicht"
"Vorhersagen sind immer schwierig - besonders wenn sie die Zukunft betreffen" (Mark Twain)
"Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt"
Beliebig fortzusetzen...

Vielleicht ist es ganz gut, dass uns diese Krise mal etwas erdet - es ist eben nicht alles im Leben planbar (Gott sei Dank...) - und trotzdem (oder gerade deswegen) ist das Leben wundervoll. Vergesst nicht, das Leben zu geniessen !
Zum Seitenanfang
 

"Wer Meinungen äußert muss auch bereit sein, Diskussionen auszuhalten - und vielleicht sogar seine Ansicht zu ändern" (John Stuart Mill)
IP gespeichert
 
Alfons Heck
Bergsteiger
***
Offline


...Dosenbier und Kaviar...

Beiträge: 482
FFM
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #12 - 20.03.2020 um 09:13:51
 
Danke für Eure Antworten.
Hier mal eine "virologische" Meinung zum Thema Rückkehr zur Normalität:
https://www.t-online.de/sport/fussball/id_87557650/coronavirus-krise-virologe-ke...


Gruß
Alfons.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Renntier Karsten
Held der Berge
Vorstand
Festausschuss
*****
Offline



Beiträge: 2362
Erding
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #13 - 22.03.2020 um 21:36:30
 
Alfons Heck schrieb am 20.03.2020 um 09:13:51:
Hier mal eine "virologische" Meinung zum Thema Rückkehr zur Normalität:
https://www.t-online.de/sport/fussball/id_87557650/coronavirus-krise-virologe-ke...


Na ja - auch da sollte man meiner Meinung nach differenzieren: was heißt "Normalität" für Tourengruppen mit 2-8 Personen, was heißt "Normalität" auf Hütten mit 30-100 Personen, und was heißt "Normalität" in Fußballstadien mit Tausenden oder Zehntausenden Personen ?
Das ist mit ganz unterschiedlichen Risiken verbunden - und das wird daher (hoffentlich) nicht gleichzeitig wieder möglich werden. Die großen Events werden (hoffentlich) zuletzt drankommen.

Noch mal: bitte verfallt nicht in Panik, und denkt nach, bevor Ihr irgendwas weiterleitet oder kommentiert.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.03.2020 um 07:04:08 von Renntier Karsten »  

"Wer Meinungen äußert muss auch bereit sein, Diskussionen auszuhalten - und vielleicht sogar seine Ansicht zu ändern" (John Stuart Mill)
IP gespeichert
 
Lamл[tm]
Held der Berge
*****
Offline


Neue Mobilfunknummer:
0171 / 87 47 27 1

Beiträge: 3782
Stuttgart
Geschlecht: male
Re: 2020 in den Alpen
Antwort #14 - 23.03.2020 um 09:35:47
 
Renntier Karsten schrieb am 22.03.2020 um 21:36:30:
Noch mal: bitte verfallt nicht in Panik, und denkt nach, bevor Ihr irgendwas weiterleitet oder kommentiert.

Und noch was:

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 23.03.2020 um 14:32:02 von Lamл[tm] »  

Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
Auf Tour
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/events/176179083131135/
IP gespeichert
 
(Moderatorgruppen: Verwaltung, Vorstand)